Weltgebetstag 2020: Veranstaltungen in Bremerhaven

Jedes Jahr am ersten Freitag im März feiern Christinnen und Christen in mehr als 100 Ländern den Weltgebetstag, in diesem Jahr am 6. März. Der Weltgebetstag ist daher ein deutlicher Ausdruck für das ökumenische Miteinander der Christinnen und Christen auf der Welt. Das Thema für die Gottesdienste kommt diesmal aus Simbabwe, d.h. Erfahrungen aus dem Alltag simbabwischer Frauen und Informationen zur Geschichte des Landes fließen in die Gottesdienste ein.

Im Kirchenkreis Bremerhaven finden dazu am Freitag, den 6. März, folgende Veranstaltungen statt:
In der Zionkirche Imsum (Wurster Str.) findet um 18 Uhr ein Gottesdienst statt.
Die Nordregion lädt um 18 Uhr ins Gemeindezentrum Leherheide der reformierten Gemeinde (Heideschulweg) ein.
Frauen der Dionysiusgemeinde in Lehe, der Michaelis-Paulus-Gemeinde, der evangelisch-reformierten Gemeinde Bremerhaven und der katholischen Herz-Jesu-Gemeinde in Lehe feiern gemeinsam um 18 Uhr im Zentrum Alte Kirche (Stresemannstr. 267). Im Anschluss gibt es ein gemeinsames Essen.
Die Kreuzkirche feiert gemeinsam mit Frauen der ev. Freikirche der Baptisten, der ev.-methodistischen Gemeinde und der Vereinigten Protestantischen Gemeinde in der Gemeinde der Baptisten (Gaußstraße 82/84). Um 15 Uhr gibt es ein Kaffeetrinken, um 16.30 Uhr einen Gottesdienst.
Frauen der Region Geeste, der Gemeinde Wulsdorf und der katholischen Herz-Jesu-Gemeinde in Geestemünde bereiten gemeinsam einen Gottesdienst vor, der um 18 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche (Grashoffstr.) stattfinden wird.

Der Weltgebetstag wird von Frauen vorbereitet, eingeladen sind Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche. In Anlehnung an die Geschichte der Heilung des Kranken am Teich von Bethesda lautet der deutsche Titel der diesjährigen Gottesdienste „Steh auf und geh“.

Zurück