Was die Reformatoren über Advent und Weihnachten gesagt haben

Lesung in der Marienkirche in Bremerhaven

Viele Traditionen, die für uns heute zu Advent und Weihnachten selbstverständlich sind, gab es zur Zeit der Reformation noch nicht. Die Reformatoren hatten aber klare Vorstellungen davon, welche Bedeutung Advent und Weihnachten haben. Superintendentin Susanne Wendorf-von Blumröder, Pastor Werner Keil (Reformierte Gemeinde), Pastor Sebastian Ritter (Johanneskirche Speckenbüttel) und Pastor Malte Plath (Öffentlichkeitsbeauftragter für den Kirchenkreis) werden ausgewählte Texte der Reformatoren zu diesem Thema vorlesen. Die Lesung findet am Donnerstag, den 21. Dezember, um 18 Uhr in der Marienkirche (An der Mühle/Mushardstraße) in Bremerhaven statt.

Der Vortrag bildet den Abschluss der Veranstaltungen zum Reformationsjubiläum, die seit Januar 2017 in Bremerhaven stattgefunden haben. Der Eintritt ist frei.

Zurück