Tage alter Musik in Bremerhaven 2020

Auch 2020 können sich Musikliebhaber „alter Musik“ wieder auf die jährlich wiederkehrende Veranstaltungsreihe „TAGE ALTER MUSIK“ freuen. In den Monaten Februar bis Mai werden insgesamt vier Kammermusikkonzerte stattfinden; bei jedem Konzert stehen andere Instrumente im Vordergrund. Durch eine historisch fundierte Interpretation und virtuose Spielweise wird die Musik der Barockzeit zu neuem Leben erweckt.

Das Eröffnungskonzert am Sonntag, den 9. Februar 2020 findet, wie seit Jahren etabliert, in der Dionysiuskirche Bremerhaven-Lehe, Lange Straße um 18 Uhr statt. Zu Gast ist wieder das Ensemble „La Bergamasca“, das vielen Zuhörern bereits durch frühere Konzerte bekannt sein dürfte. Hinzu tritt diesesmal die Flötistin Dorothee Kunst aus Bremen, die zu diesem Konzert ihre Traversflöte im Gepäck haben wird. Unter dem Titel Barock und Klassik in Frankreich und Deutschland widmet sich das Ensemble der Blütezeit der barocken Kammermusik einschließlich ihres Umbruchs zum frühklassischen Stil: Triosonaten und Quartette waren sowohl in Deutschland als auch in Frankreich eine beliebte Gattung. Mit der Besetzung Flöte, Violine, Gambe und Cembalo kommen die Sonaten und Quartette in all ihrer Vielseitigkeit zum Vorschein. Von den barocken Verzierungstechniken sowie der unmittelbaren Virtuosität und Spielfreude bis hin zu den galanten Verzierungen des empfindsamen frühklassischen Stils, der deutlich eine neue Musiksprache aufweist, zeigt das Konzert in der Dionysiuskirche die große und spannende Bandbreite an Ausdrucksformen für diese Kammermusikbesetzung.

Das zweite Konzert am 23. Februar ist der Musik Frankreichs gewidmet. Unter dem Titel "Engel und Teufel“ erklingt virtuose Gambenmusik, wie sie am Hofe in Versailles im 17. Jahrhundert gespielt wurde. Das Bremer Ensemble Trio in RE wird seine Instrumente und die französische Musik dem Publikum musikalisch und durch Erklärungen nahe bringen.

 

Sonntag, den 9. Februar, 18 Uhr
Dionysiuskirche Bremerhaven-Lehe, Lange Straße
TAGE ALTER MUSIK
I. Konzert: Kammermusik mit dem Ensemble „La Bergamasca“
Barock und Klassik in Frankreich und Deutschland
Quartette und Trios von Telemann, Leclair, Abel und C.Ph. E. Bach u.a.
Barockvioline: Martin Jopp
Traversflöte: Dorothee Kunst
Viola da gamba: Silke Strauf
Cembalo: Eva Schad
Eintritt frei!
 

Sonntag, den 23. Februar, 18 Uhr
Christuskirche Bremerhaven, Schillerstraße 1
TAGE ALTER MUSIK
II. Konzert: Kammermusik mit dem Ensemble „Trio in RE“
"Engel und Teufel“, Virtuose Gambenmusik in Versailles
Werke von Marin Marais, Antoine Forqueray,
François Couperin und Joseph Bodin de Boismortier
Viola da gamba: Anja Engelberg & Claas Harders
Theorbe und Barockgitarre: Přemek Hájek
Eintritt: € 6,– (5,–)


Sonntag, den 3. Mai, 19.00 Uhr
Christuskirche Bremerhaven, Schillerstraße 1
TAGE ALTER MUSIK
III. Konzert: "Die Violine in Deutschland im 18. Jahrhundert"
Kammermusik mit dem Ensemble „Tempesta Reale“
Werke für J.S. Bach u.a.
Barockvioline & Viola d´amore: Cichele Cherchi
Theorbe: Bernhard Reichel
Barockcello: Anne Reisener - Cembalo: Julius Lorscheider
Eintritt: € 7,– (6,–)


Sonntag, den 17. Mai, 19.00 Uhr
Christuskirche Bremerhaven, Schillerstraße 1
TAGE ALTER MUSIK
IV. Konzert: Kammermusik für Flöten aller Art, Gambe und Cembalo
Traversflöte und Blockflöte: Iris Höfling
Gambe: Anja Engelberg
Cembalo und Blockflöte: Eva Schad
Cembalo und Laute: Folker Froebe
Eintritt: € 7,– (6,–)

Zurück