Radfernweg Mönchsweg – Eine Reise für Leib und Seele

Routenverlauf Mönchsweg

Sich auf Sinnsuche begeben oder eine Auszeit nehmen und die Seele baumeln lassen – Gedanken, welche meist mit dem Jacobsweg oder einer Reise in ferne Länder verbunden sind. Doch wozu in die Ferne schweifen: Der Fahrrad-Pilgerweg Mönchsweg verläuft von Bremen über Zeven, Stade und das Alte Land nach Wischhafen. Nach der Elbüberquerung mit der Fähre führt der Weg ab Glückstadt quer durch Schleswig-Holstein bis nach Puttgarden auf Fehmarn.

Seit seiner Eröffnung 2007 in Schleswig-Holstein wird der Mönchsweg von immer mehr Menschen bereist. 2011 folgte die Erweiterung nach Dänemark von Rødbyhavn bis Roskilde und 2014 von Bremen bis Wischhafen. Der Streckenabschnitt Bremen–Wischhafen wurde Pfingsten 2014 mit einem großen Fest eingeweiht. Nun verbindet der Mönchsweg auf knapp 1.000 km über 100 Kirchen sowie viele kulturelle und landschaftliche Höhepunkte miteinander.

Konfirmandenfahrten, ein Ausflug mit Seniorengruppen oder Touren für jedermann, der Mönchsweg bietet viele Möglichkeiten, eine erlebnisreiche Woche, ein Wochenende oder eine fröhliche Tagestour auf dem Rad zu verbringen.

Ein Unterkunftsverzeichnis wird kostenfrei zur Verfügung gestellt. Übernachtungsmöglichkeiten bieten neben Jugendherbergen, Campingplätzen und Pilgerquartieren auch Pensionen, Hotels und Ferienwohnungen.

Ausführliche Informationen und Tipps finden Sie unter: www.moenchsweg.de. Die Geschäftsstelle des Mönchsweg e.V. berät Sie auch gern persönlich: 04351 / 880 55 73 oder info@moenchsweg.de.

 

Zurück