Paulus und die Reformation. Ein besonderer Abend mit Vortrag und Musik

Paulus ist für uns in der evangelisch- lutherischen Kirche von wichtiger Bedeutung. Denn vor 500 Jahren hat Martin Luther seine reformatorischen Erkenntnisse vor allem in der Auseinandersetzung mit den Briefen des Paulus gewonnen. In den letzten Jahren ist in der Forschung aber immer mehr die Frage aufgekommen, ob Luther Paulus überhaupt ganz richtig verstanden hat. Es lohnt sich also, sich gerade im Jahr des Reformations-jubiläums mit Paulus zu beschäftigen.

Deshalb laden wir herzlich am Samstag, den 17. Juni um 18 Uhr zu einem besonderen Abend mit Vortrag und Musik ein. Für den Vortrag haben wir Pastor Dr.des. Dominik Wolff aus Stade gewonnen. Herr Wolff hat vor kurzem seine Promotion über Paulus abgeschlossen und ist so in der Lage, uns kompetent über die aktuellere Paulusforschung Auskunft und damit viel Anlass zum Nachdenken zu geben.

Darüber hinaus wird die Evangelische Stadtkantorei unter Leitung von Eva Schad Stücke aus dem Oratorium »Paulus« von Felix Mendelssohn-Bartholdy zu Gehör bringen. Das ganze Oratorium wird dann im November in der Christuskirche erklingen.
 

Zurück