Pastor Uwe Colmsee geht in den Ruhestand

Zuletzt war Uwe Colmsee Pastor für die Matthäuskirchengemeinde, aber auch mit anderen Gemeinden im Kirchenkreis ist sein Name verbunden. Am Sonntag, den 29. Januar 2017, um 15 Uhr wird er im Rahmen eines Gottesdienstes in der Matthäuskirche verabschiedet.

Colmsee, gebürtiger Wolfsburger, war zunächst 15 Jahre lang Pastor in Beverstedt. Seine Zeit im Kirchenkreis Bremerhaven begann er 1995 als Pastor für die dritte Pfarrstelle an der Dionysiuskirche in Lehe. Die Arbeit in Lehe war von den Auswirkungen des Werften-Zusammenbruchs geprägt. Nach 14 Jahren in Lehe wechselte er 2009 an die Matthäuskirche nach Geestemünde. Diese Stelle war zunächst mit einem Anteil für die Auferstehungskirche Surheide verbunden, später mit er Aushilfsarbeit für die Kirchengemeinde in Schwanewede, zuletzt mit der Beauftragung für das SeniorPartner-Projekt des Diakonischen Werkes.

In der letzten Zeit widmete er sich der Aufgabe, die Matthäusgemeinde auf die Zukunft vorzubereiten: 2017 wird die Matthäusgemeinde mit der Petrusgemeinde Grünhöfe fusionieren.

Zurück