Pastor Christoph Thürnau-Warnecke geht in den Ruhestand

Thürnau-Warnecke, Sohn eines Pastorenpaares aus Schaumburg-Lippe, war Gemeindepastor in Bückeburg, Tostedt und Horneburg, bevor er 1989 nach Bremerhaven kam. Hier begann er als Klinikseelsorger am Zentralkrankenhaus Reinkenheide. Die Seelsorge gehörte immer zu Thürnau-Warneckes Interessen, überhaupt sind ihm die psychologischen Aspekte seiner Arbeit besonders wichtig. Menschen zu verstehen und ihnen dabei zu helfen, Kraftquellen in sich zu entdecken, das war ihm immer ein großes Anliegen.

Wenn Thürnau-Warnecke nun verabschiedet wird, war er 20 Jahre lang in Wulsdorf tätig. Er wird der Kirche ehrenamtlich verbunden bleiben, u.a. als Chat-Seelsorger.

Der Gottesdienst zur Verabschiedung in der Dionysiuskirche in Wulsdorf findet am 12. März um 18 Uhr statt. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es einen Empfang im Gemeindehaus. Anmeldungen bitte unter 0471 75232 (Gemeindebüro) oder per Mail an buero[at]dionysiusgemein.de

Zurück