Großes Chorkonzert mit der Evangelischen Stadtkantorei Bremerhaven

Aufführung von Frank Martins Oratorium „Golgotha“ am 31.3.19 in der Christuskirche

Am Sonntag, den 10. November, findet um 19.30 Uhr in der Christuskirche Bremerhaven das große Chorkonzert mit der Evangelischen Stadtkantorei Bremerhaven statt. Zwei ganz besondere Werke, zwar nicht so bekannt wie etwa das Brahms-Requiem oder das Mozart-Requiem, erklingen aus den knapp 100 Kehlen der Sängerinnen und Sänger der Stadtkantorei. Des Weiteren widmen sich 35 Mitglieder des Philharmonischen Orchesters Bremerhaven sowie vier Vokalsolisten (Sopran: Sibylle Fischer, Alt: Verena Tönjes, Tenor: Paul McNamara, Bass: Timothy Sharp) der 80-minütigen Requiemsvertonung des irischen Komponisten Charles Villiers Stanford. Hinter seinem Motto „Schönheit ist Wahrheit und Wahrheit ist Schönheit“ verbirgt sich ein ausgewogenes, klassisches Kompositionskonzept mit elegantem, klangschönem, gleichzeitig typisch britischem Chorsatz und symphonischen Orchesterstil. Außerdem erklingt die Psalmvertonung des 13. Psalms von Franz Liszt. Liszt, bekannt u.a. durch seine virtuose Klaviermusik überlässt dem Solotenor den Hauptpart. Dieser führt alle Kantilenen in  klangvoll, romantischem Stile an, die der Chor dann wohlklingend erwidert. Die Leitung übernimmt Kreiskantorin Eva Schad. Das Konzert wird unterstützt durch die Weser-Elbe-Sparkasse.

Karten zu € 20,– /18,– /10,– und 5,– sind an der Abendkasse und im Vorverkauf erhältlich bei: Buchhandlung Hübener (An der Mühle 34, Tel. 0471-321 45, auch Reservierungen an die Abendkasse), dem Ticket-Shop der NZ (Obere Bürger 48, online) und in allen Tourist-Infos der Region.

Aufführung von Händels "Messias" am 9.12.18 in der Christuskirche

Zurück