Friedhofskultur

Ist der Friedhofszwang noch zeitgemäß? Veränderungen der Trauerkultur.

Seit 1934 gilt die Verpflichtung, auch Urnen auf einem Friedhof beizusetzen. Heute wird nach 80 Jahren diese Gesetzeslage kritisch hinterfragt, da die Aschereste hygienisch weitgehend unbedenklich sind. Die meisten europäischen Länder kennen einen solchen Friedhofszwang nicht, und auch in der Praxis gibt es Möglichkeiten, diesen über das europäische Ausland zu umgehen. Bremen ist das erste Bundesland, das diesen Veränderungen Rechnung tragen und den Friedhofszwang abschaffen will. Im Vortrag geht es um die historischen Hintergründe des Friedhofszwangs, und es werden die Vor- und Nachteile einer neuen Regelung analysiert.

Wir laden herzlich ein zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion am Dienstag, 22. April 2014 um 19 Uhr in der Marienkirche Geestemünde, An der Mühle 10.

Der Referent, Prof. Dr. Reiner Sörries, ist Direktor des Museums für Sepulkralkultur in Kassel und Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Friedhof und Denkmal.

Zurück