Der Radfernweg Mönchsweg führt zu besonderen Orgeln

Stellen das Orgelprogramm 2017 vor: (v.l.) Karl-Heinz Voßmeier, Sonja Domröse, Timo Corleis, Ulrike Dehning, Annegret Schönbeck, Dr. Hans-Eckhard Dannenberg, Tillmann Benfer, Hilger Kespohl, Anna Scholl, Eva Schad und Sybille Groß (Foto: Christoph Schönbeck)

Wer auf dem Radfernweg Mönchsweg pilgert, der kann auf seiner Reise Veranstaltungen der Orgelakademie Stade besuchen. Der durchgängig beschilderte Mönchsweg folgt den Spuren der Mönche, die das Christentum im Mittelalter in den Norden brachten und verbindet zwischen Bremen und der Ostseeinsel Fehmarn auf 530 Kilometern über 100 Jahrhunderte alte Kirchen miteinander, deren Türme bis heute die norddeutsche Landschaft prägen.

Ein besonderes Highlight in vielen Kirchen, insbesondere im Land zwischen Elbe und Weser, sind die kostbaren Orgeln: Bereits zum 26. Mal wird die jährliche Veranstaltungsreihe „Orgeltage Elbe-Weser" von Kantorinnen und Kantoren der Region durchgeführt. Die Konzerte und Exkursionen vom 3. Juni bis 2. Juli 2017 stehen ganz im Zeichen der Schnitger-Orgeln. Arp Schnitger (1648 – 1719) war einer der berühmtesten Orgelbauer seiner Zeit. Der aus Schmalenfleth an der Unterweser stammende Künstler wirkte lange vom Alten Land aus. So hat er besonders im Norddeutschen Raum seine Spuren hinterlassen, sein Wirkungskreis reichte später bis in die Niederlande, nach England, Spanien, Portugal und Russland.

Entlang des Mönchswegs können folgende Arp Schnitger-Orgeln bewundert werden:

Stade St. Cosmae et Damiani

Jork – St. Nikolai und St. Matthias

Steinkirchen - St. Martini et Nicolai

Mittelnkirchen - St. Bartholomäus

Hollern - St. Mauritius

Oederquart – St. Johannis

Itzehoe - St. Laurentii

Eutin – Schlosskapelle Eutiner Schloss

Das Jahresprogramm der Orgelakademie, ergänzt durch Konzerthinweise und Orgelportraits, ist unter www.orgelakademie.de abrufbar oder bei der Orgelakademie Stade e.V., Johannisstr. 3, 21682 Stade; Tel.: 04141 778385 info[at]orgelakademie.de, kostenfrei erhältlich. Konzertkalender und virtuelle Orgelführung unter www.orgeltourismus.de.

Infos zum Radfernweg Mönchsweg (Highlights, Unterkünfte, Pauschalreisen u.v.m.) finden Interessierte auf der Homepage www.moenchsweg.de. Unter der Service-Nummer 04351/880 55 73 wird man persönlich zu seiner Reise beraten.

 

Sonja Domröse
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Sprengel Stade

Zurück