Der Bauzaun an der Kirchenamt-Baustelle wird geschmückt

Das Gebäude An der Mühle 8 und 10 wird derzeit umgebaut. Zum 31. Oktober 2017 soll das Kirchenamt Elbe-Weser in die neuen Räumlichkeiten einziehen und damit an seinen ursprünglichen Platz zurückkehren. Der Zaun an der Baustelle am Kirchplatz der Marienkirche wird am Mittwoch, d. 14.12.16, um 10.30 Uhr von Kindern der Kindertagesstätte Ellhornstraße neu in Szene gesetzt.

Die Kinder der Kita werden mit Tannengrün gefüllte Gummistiefel und selbst gebastelte Sterne mitbringen, die sie dann am Bauzaun befestigen. Die Aktion wird begleitet mit Liedern, Diakon Michael Theiler bereitet die Aktion zusammen mit fünfunddreißig Kindern und vier Erzieherinnen der Kita vor.
Die Idee zur Aktion hatte Diakon Theiler am Martinstag, als der Weg mit den Kindern zur Kirche am Bauzaun vorbeiführte. So entstand das Vorhaben, die Adventszeit für eine Gestaltungsaktion an der Baustelle zu nutzen. Die Aktion soll damit einen zur Adventszeit passenden Akzent setzen und auch auf die Umbauarbeiten hinweisen.
Der erste Schritt der Bauarbeiten ist getan: Drei Linden und eine Kastanie wurden gefällt. Das alte Gebäude wird um eine Gangbreite erweitert, um die einzelnen Gebäudeteile miteinander zu verbinden. Zum Abschluss der Bauarbeiten werden neue Bäume gepflanzt werden.

Zurück