Brand in der Kita Michaelis

Seit dem Morgen des 4. Juli um 9.30 Uhr brennt unsere Kita Michaelis (Potsdamer Straße). Die 10 Kinder, die in der Kita waren, und die Erzieherinnen konnten die Kita unverletzt verlassen, zwei Erzieherinnen kamen mit einer leichten Rauchvergiftung kurz ins Krankenhaus, waren mittags aber wieder vor Ort.

Die Eltern wurden von der Kitaleitung, Frau Porst, umgehend informiert und haben ihre Kinder abgeholt. Am Freitag, den 5. Juli, müssen die Kinder zu Hause bleiben.

Ab Montag, den 8. Juli, wollen wir die Kinder in der Kita Am Oberhamm unterbringen. Alles wird vorbereitet, so dass ab Montag die Kinder dort gut aufgehoben sind. Hier können sie über die gesamten Sommerferien bleiben. Von der Kita Michaelis zur Kita Am Oberhamm wird ein Bus-Transfer eingerichtet.

In der Kita Michaelis waren gerade umfangreiche Renovierungsarbeiten abgeschlossen. Hierfür wurden 130.000 Euro investiert und zahlreiche ehrenamtliche Arbeitszeit. So haben z.B. die Rotaracter die Schaukel gestrichen, im Gartengelände gearbeitet. Jetzt soll ein Spendenkonto eingerichtet werden, für die Dinge, die die Versicherung nicht ersetzen wird, z. B. für Kleidungsstücke und Fahrräder der Kinder.

Zurück