Abschied aus der Frauenarbeit

Nach langjähriger ehrenamtlicher Tätigkeit verabschiedet:
Jahrelang haben sich Christine Hangen (seit 18 Jahren) und Irmela Bohlmann (seit 10 Jahren) für die Belange der Frauenarbeit im Kirchenkreis engagiert. Sie haben den Mitarbeiterinnen in den Gemeinden Rückenstärkung gegeben für ihre Arbeit in Frauengruppen und Frauengottesdiensten. Besonders gefragt waren sie bei der inhaltlichen Vorbereitung für den Weltgebetstag, der jährlich am ersten Freitag im März weltweit gefeiert wird.

 

Eine Zukunftswerkstatt für die Arbeit mit und für Frauen entwickelt nun im Ideen und Visionen, wie und wo die Frauenarbeit im Kirchenkreis neue Impulse bekommt. Superintendentin Wendorf-von Blumröder und die Diakoninnen Susanne Decker-Michalek aus Stade vom Frauenwerk der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers und Hanna Hagedorn aus Bremerhaven verabschiedeten die beiden Frauen in einer feierlichen Andacht im Anschluss an die Zukunftswerkstatt am 4.Februar in der Marienkirche.
Diakonin Hanna Hagedorn

Zurück