Runder Tisch der Religionen in Bremerhaven

Mit Entsetzen und großer Trauer mussten wir von dem Farbanschlag auf die Synagoge in Bremerhaven Kenntnis nehmen. Der damit zutage getretene Hass, die Menschenverachtung und die rechte Gesinnung erzeugen bei uns große Betroffenheit.

Wir, als die Teilnehmer am „Runden Tisch der Religionen", verurteilen diesen Anschlag auf das schärfste. Wir haben am Runden Tisch Freunde über alle kulturellen und religiösen Unterschiede hinweg gefunden und stehen ein für ein friedliches, ja freundschaftliches und von Wertschätzung und gegenseitigem Respekt geprägtes Miteinander.

Wir bitten die Bürger und Politiker der Stadt Bremerhaven, einerseits einzustehen für Toleranz und Weltoffenheit, Werte, die unsere Stadt immer geprägt haben, andererseits aber auch stets offen Stellung zu beziehen gegen Hass und Ausgrenzung. Die unseligen Jahre der deutschen Geschichte dürfen sich nicht wiederholen!

Alegria Schillert, Bah'i-Gemeinde Bremerhaven
Berger Dimitrius, Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde Bremerhaven (Kleiner Blink)
Pastor Dirk Scheider, Große Kirche Bremerhaven
Pastor Götz Weber, Kreuzkirche Bremerhaven
Fatih Kurutlu, Vorsitzender Ditib - Türkisch islamische Gemeinde zu Bremerhaven e.V.
Pastor Mathias Rösel, Große Kirche Bremerhaven
Pastor Matthias Schäfer, Ev.-luth. Kirchengemeinden Wulsdorf
Mircea lonescu, 1. Vorsitzender der Menorah Jüdische Gemeinde zu Bremerhaven e.V
Diakon Samuel Elsner, Katholische Kirche Bremerhaven
Bezirksältester Wolfgang Adomeit, Neuapostolische Kirche Bremerhaven

Zurück