Die Bühne am Jedutenberg präsentiert das Schauspiel „Schöne Bescherungen“ von Alan Ayckbourn

Regie: Klaus Meyer.

Ohne Übertreibung kann Ayckbourn als Großmeister der Theaterkunst bezeichnet werden. Er hat mit diesem Stück wieder einmal bewiesen, wie gut es ihm gelingt, die Zuschauer an eine ernsthafte Handlung durch Zuhilfenahme seines ganz besonderen Humors zu fesseln. Bei „Schöne Bescherungen“ kommt die Familie wie in jedem Jahr zur Weihnachtszeit zusammen, um das Fest der Liebe gemeinsam zu feiern. In diesem Jahr erweitert ein interessanter Gast den Kreis der Anwesenden. Jeder versucht wohl auch deshalb, sich von seiner besten Seite zu zeigen. Dass dieses nur schwer gelingt, bleibt dem Publikum nicht verborgen. Man darf gespannt sein auf die Familie, in der jeder so seine kleinen Stärken und große „Macken“ hat. Ayckbourn zeigt auf aufregende Weise, wie schnell die Zeit der gutbürgerlichen Rituale mit den Zutaten von Liebe, Weihnachten und Totschlag doch vergeht. Bleiben Sie gespannt!


Premiere: Samstag, 2.4.2016, um 19.30 Uhr, Gemeindehaus "Am Jedutenberg"
Weitere Aufführungstermine: 8.4., 9.4., 14.4., 16.4., 23.4, 29.4., jeweils um 19.30 Uhr
und am 24.4. um 16.00 Uhr.
Einlass: jeweils 30 Minuten vor der Aufführung.

Kartenvorverkauf ab 29. Februar 2016.
Gemeindebüro: Dienstag und Donnerstag, 10.00 bis 12.00 Uhr, Tel. 7 52 32, oder täglich bei Annegret Warnecke: Tel. 9 71 21 88 und (wenn nicht ausverkauft) an der Abendkasse
Erwachsene: 8 Euro,
Ermäßigt (Schüler und Studenten): 5 Euro.

 

Zurück