Andacht für den Monat Januar

Backhefe

In der 20g Packung im Supermarkt kann man sie kaufen. Meist muß man ordentlich suchen, bis man versteckt im Kühlregal die kleine Pappschachtel mit den Hefeklötzen findet. Aber ohne Hefe geht es nicht: Der Teig würde hart und klitschig bleiben. 20g reichen für 1kg Mehl locker aus, nach einer guten Stunde Geduld füllt die kleine Teigkugel schon die ganze Backschüssel aus. Es ist schon erstaunlich, was man mit so einem kleinen Würfel Backhefe alles erreichen kann. Und was schiefgeht, wenn man ihn weglässt!

Die Hochhäuser in Bremerhaven sind wesentlich höher als die Kirchen. Viele Menschen nehmen nur am Rande wahr, dass es kirchliche Gemeinschaften in Bremerhaven gibt. Man kann uns ganz gut übersehen.

Aber wie Backhefe bringt Kirche Werte der Mitmenschlichkeit in die Stadt hinein: Jedes Kind ist wertvoll und ein ganz besonderer Mensch. Flüchtlinge und Menschen aus anderen Kulturen sollen in Bremerhaven ankommen dürfen und offene Türen finden. Alte Menschen sollen nicht abgeschoben werden, sondern in Würde leben können bis zuletzt. So wichtig wirtschaftlicher Erfolg ist: Wirtschaftstätigkeit muß sich einordnen in unsere Werte der Freiheit, der Menschlichkeit, der Würde jedes einzelnen Menschen. Das sind alles biblische Werte. Als Kirche halten wir diese Werte hoch und bringen sie ein in die Stadt. Auch wenn wir nicht viele sind: Unsere Stimme ist wichtig! Wie Backhefe? Jesus hat es einmal damit verglichen: Man kann Gottes neue Welt auch mit einem Sauerteig vergleichen, den eine Frau unter eine große Menge Mehl mischt, bis alles durchsäuert ist." Matthäus 13, 33.

Viel Spaß beim Backen!

Ihr Lars C. Langhorst
Pastor der Marienkirchengemeinde

Zurück