Was die Reformatoren über Advent und Weihnachten gesagt haben

Viele Traditionen, die für uns heute zu Advent und Weihnachten selbstverständlich sind, gab es zur Zeit der Reformation noch nicht. Die Reformatoren hatten aber klare Vorstellungen davon, welche Bedeutung Advent und Weihnachten haben. Superintendentin Susanne Wendorf-von Blumröder, Pastor Werner Keil (Reformierte Gemeinde), Pastor Sebastian Ritter (Johanneskirche Speckenbüttel) und Pastor Malte Plath (Öffentlichkeitsbeauftragter für den Kirchenkreis) werden ausgewählte Texte der Reformatoren zu diesem Thema vorlesen ...

Weiterlesen …

Weihnachtskonzert in der Christuskirche

4. Advent, Samstag, 23. Dezember, 16.00 Uhr
Weihnachtskonzert in der Christuskirche
Johann Sebastian Bach: Weihnachtsoratorium Kantaten I-III
mit der Evangelischen Stadtkantorei Bremerhaven ...
 

Weiterlesen …

Ein Rückblick auf das Adventskonzert in der Christuskirche

Am Samstag vor dem 1. Advent wurden die Bremerhavener zum Anleuchten in die Christuskirche geladen. Der Nachmittag begann mit einem feierlichen Adventskonzert der Kinder- und Jugendkantorei der Christuskirche. Rund 65 Sängerinnen und Sänger zwischen 4 bis 23 Jahren sangen mit glockenreinem Gesang Advents- und Weihnachtslieder aus allen Zeiten ...

Weiterlesen …

Runder Tisch der Religionen in Bremerhaven

Mit Entsetzen und großer Trauer mussten wir von dem Farbanschlag auf die Synagoge in Bremerhaven Kenntnis nehmen. Der damit zutage getretene Hass, die Menschenverachtung und die rechte Gesinnung erzeugen bei uns große Betroffenheit.

Wir, als die Teilnehmer am „Runden Tisch der Religionen", verurteilen diesen Anschlag auf das schärfste. Wir haben am Runden Tisch Freunde über alle kulturellen und religiösen Unterschiede hinweg gefunden und stehen ein für ein friedliches, ja freundschaftliches und von Wertschätzung und gegenseitigem Respekt geprägtes Miteinander.

Weiterlesen …

Weihnachtliches Chorkonzert mit dem Bremerhavener Kammerchor

Sonntag, 10. Dezember, 18.00 Uhr, Christuskirche

Hodie, komponiert zwischen 1953 und 1954, ist die letzte große Chor- und Orchesterkomposition des englischen Komponisten Vaughan Williams. Die fast einstündige Weihnachtskantate wurde am 8. September 1954 unter seiner Leitung im Rahmen des „Three Choirs Festivals“ in der Kathedrale von Worcester ...

Weiterlesen …

Die Reformation in Island und auf den Färöer-Inseln

Zur Zeit der Reformation waren Island und die Färöer-Inseln durch intensive Handelskontakte eng an die Städte Hamburg und Bremen gebunden. Dr. Natascha Mehler wird die Geschichte und die Archäologie der Reformation in Island und auf den Färöer-Inseln in einem Vortrag darstellen. Der Vortrag findet am Dienstag, den 14. November, um 18 Uhr im Vortragssaal des Deutschen Schiffahrtmuseums (Hans-Scharoun-Platz 1) in Bremerhaven statt ...

Weiterlesen …

Felix Mendelssohn Bartholdy: Oratorium „Paulus“

Der 1836 beim Niederrheinischen Musikfest uraufgeführte Paulus war das erste der beiden großen Oratorien Mendelssohns. Das zweiteilige Oratorium besingt auf dramatische und eindrückliche Weise das Leben des Paulus: Im ersten Teil steht die Vorgeschichte und die Verfolgung und Steinigung des Stephanus ...

Weiterlesen …

Das Reformationsspectaculum - Ein Rückblick in Bildern

Am 28. und 29. Oktober fand das Reformationsspectaculum rund um die Marienkirche statt. Den Besucherinnen und Besuchern bot sich die Gelegenheit, das Leben vor fünfhundert Jahren nachzuempfinden. Wie war das Lebensgefühl der Menschen, die zur Reformationszeit lebten? Was aßen sie, was tranken sie? Welche Gegenstände waren in ihrem Alltag wichtig? Welche Spiele waren bei Kindern beliebt? Und: Wie kann der Mut, mit dem die Menschen vor 500 Jahren ihre Kirche reformiert haben, in unsere heutige ...

Weiterlesen …

Rückblick auf das Musical „Martin Luther“ zum Reformationsjahr

Zum Reformationsjahr gestalteten die Kinder- und Jugendkantorei Bremerhaven für „Alt und Jung“ ein ganz besonderes Musical gleich 3x: Martin Luthers’ Leben wurde mit vielen eingängigen Liedern und einer spannenden Geschichte zu neuem Leben erweckt. Ein besonderes Erlebnis war die Schulaufführung am letzten Schultag vor den Kurzferien, wo knapp 500 Schülerinnen und Schulen der 3. bis 5. Klassen in die Christuskirche kamen ...

Weiterlesen …

KinderKirchenKino im Norden Bremerhavens

Mittwoch, 15. November, 15 Uhr

"Benni, der Lausebengel"

Bennies Vater wohnt in Spanien, weit weg von der Familie, um genug Geld zu verdienen, damit seine Frau und Kinder über die Runden kommen. Dies sorgt aber dafür, dass Bennie seinen Vater viel zu selten sieht und ihn sehr vermisst. Doch dann kommt Bennie ein geradezu genialer Einfall. Da der klassischen Tradition nach, der jedes Jahr braven Kindern Geschenke bringt und die unartigen in einen Sack steckt und sie mit nach Spanien mitnimmt, beschließt Bennie, der unartigste Junge der Stadt zu werden ...

Weiterlesen …

CineMarkus lädt ein

Freitag, 10. November 2017

"Heute bin ich blond"

... ist eine Tragikomödie, die von der 21-jährigen, lebenslustigen Sophie erzählt, bei der Brustkrebs diagnostiziert wird. Sie sagt ihrer lebensbedrohlichen Krankheit den Kampf an. Sophie rebelliert gegen den tristen Krankenhausalltag: Sie will ihr junges Leben genießen und auf nichts verzichten. Perücken werden dabei zu ihrem neuen Lebenselixier ...

Weiterlesen …

Reformation damals und heute. Reformationsspectaculum am 28. und 29. Oktober 2017

Den Höhepunkt der Bremerhavener Veranstaltungsreihe zum Reformationsjubiläum wird das Reformationsspectaculum am 28. und 29. Oktober an der Bremerhavener Marienkirche bilden. Mit Elementen einer Living-History-Veranstaltung wird dabei das Leben zur Zeit der Reformation anschaulich werden. Außerdem wird mit verschiedenen Beiträgen auch der Ertrag der Reformation für heute herausgestellt werden. Das Reformationsspectaculum findet am Samstag, den 28. Oktober, von 11 bis 18 Uhr und am Sonntag, den 29. Oktober, von 11 bis 15.30 Uhr statt ...

Weiterlesen …

Musical „Martin Luther“ zum Reformationsjahr

Zum Reformationsjahr gestaltet die Kinder- und Jugendkantorei Bremerhaven für „Alt und Jung“ ein ganz besonderes Musical: Martin Luthers Leben wird mit vielen eingängigen Liedern und einer spannenden Geschichte zu neuem Leben erweckt. Gleich 3 Aufführungen in 2 unterschiedlichen Kirchen Bremerhavens bieten den Zuhörern die Möglichkeit, diese 90-minütige Aufführung der knapp 50 Kinder zwischen 5 bis 13 Jahren mitzuerleben ...

Weiterlesen …

Historischer Gottesdienst zum 500. Reformationsjahr am Sonntag, 22. Oktober

Anlässlich des 100. Jahres­tages des Thesen­anschlages Martin Luthers 1617 wurden im ganzen protestantischen Deutschland Fest­gottes­dienste gehalten. Die einzige vollständig erhaltene Komposition zum Reformations­jubiläum 1617 ist das sechsteilige ›Gaudium Christianum‹ des Kantors und Pastors Michael Altenburg. Er wirkte ab 1601 in Erfurt, anschließend als Pastor in Tröchtelborn und ab 1637 wieder in Erfurt. Altenburgs ...

Weiterlesen …

Vortrag: Der "Bildersturm" der Reformierten in Lehe und im Amt Bederkesa

Im Zusammenhang mit der Reformation im 16. Jahrhundert trat die Frage auf, wie mit Bildern, Gemälden und Skulpturen im Kirchenraum umzugehen ist. Es kam zu sogenannten Bilderstürmen, durch die Bilder aus einem Großteil der protestantisch gewordenen Kirchen entfernt wurden. Danach setzte sich in den lutherischen Kirchen, auch in denen der Unterweser-Region, allmählich eine zögerliche Akzeptanz von Bildern im Kirchenraum durch. Die Reformierten Kirchen in dieser Region hielten dagegen konsequent am Bilderverbot fest ...

Weiterlesen …

Martin Luther – ein "Fürstenknecht"?

Donnerstag, 28. September, 19 Uhr

Vortrag: Martin Luther – ein "Fürstenknecht"? Was sagen die Quellen über sein Verhalten im und nach dem "Bauernkrieg" von 1525, und was sagen sie uns? Auch ein Rückblick auf die "Reformationsdekade" von Prof. Dr. Adolf Martin Ritter (Heidelberg), reformierte Gemeinde (Lange Straße 125) ...

Weiterlesen …

CineMarkus lädt ein

Freitag, 13.Oktober 2017, 20.00 Uhr          

"Männer al dente"

Während Antonio im apulischen Lecce die Pastafabrik der Familie leitet, studiert sein jüngerer Bruder Tommaso offiziell in Rom Betriebswirtschaft. In Wirklichkeit versucht sich Tommaso aber als Schriftsteller und lebt zudem mit einem Arzt zusammen ...

Weiterlesen …

Ein Prachtraum von Musik

Samstag, 23. September, 17.00 Uhr und 19.00 Uhr, Pauluskirche
Franz Ignaz Biber: „Missa Salisburgensis“ für 53 Stimmen

Die mehrchörige Missa Salisburgensis à 53 voci ist eine barocke Messvertonung für zwei jeweils achtstimmige vokale und sechs groß besetzte instrumentale Chöre. Die monumentale, insgesamt 53 verschiedene Stimmen umfassende Messkomposition ...

Weiterlesen …

Herbstliche Orgelwochen zur Wiedereinweihung der Christuskirchenorgel

Sonntag, den 10. September, 19.00 Uhr
III. Konzert: "Abba, Queen und Harry Potter" mit Michael Schütz
Im Anschluss: Sektempfang! Eintritt: € 6,– (5,–)

Michael Schütz (Berlin) entführt die Zuhörer in die Welt der populären Hits aus Pop, Rock und Filmmusik! Durch den Klang der Pfeifenorgel erhalten Bohemian Rhapsody (Queen), Hey Jude (Beatles) oder Stairway To Heaven (Led Zeppelin) eine individuelle und spannende Aura. Das Konzert ist geeignet für Jung und Alt, Orgelfreunde und Pop-Begeisterte und gerade auch für kirchenferne Menschen ...

Weiterlesen …

Neue Fassade für Drangstedter Freizeitstätte

Nach mehreren Jahren Renovierungszeit ist die Fassade des Haupthauses der Ev.-luth. Freizeit- und Bildungsstätte Drangstedt jetzt fertiggestellt worden. In dem Zusammenhang wurden alle Fenster im Nord- und Südflügel des Haupthauses erneuert. Mit der Erneuerung des Gebäudes sind auch energetische Einsparungen erzielt worden. Die Realisierung dieses Projekts ist hohen Spendeneinnahmen zu verdanken. "Als die Renovierung fertig war, haben wir erst mal alte Fotos von der Freizeit- und Bildungs- ...

Weiterlesen …

60 Jahre ist doch kein Alter! 60 Jahre Martin-Luther Wulsdorf

Am Sonntag, dem 10. September 2017, feiert die Martin-Luther-Kirche in Wulsdorf ihr 60-jähriges Bestehen mit einem Fest, das um 12.00 Uhr beginnt und mit einem Gottesdienst um 18.00 Uhr endet. Aus diesem Anlass gibt es eine Dia-Schau mit Bildern aus der Geschichte dieser Kirche zu sehen, die im Jahr 1957 eingeweiht ...

 

Weiterlesen …

Vorbereitungen für das Reformationsspectaculum gestartet

Den Höhepunkt der Bremerhavener Veranstaltungsreihe zum Reformationsjubiläum wird das Reformationsspectaculum am 28. und 29. Oktober an der Bremerhavener Marienkirche bilden. Die Veranstaltung wird mit Elementen einer Living-History-Veranstaltung das Leben zur Zeit der Reformation anschaulich werden lassen und mit verschiedenen Beiträgen auch den Ertrag der Reformation für heute herausstellen.Das Reformationsspectaculum findet am Samstag, den 28. Oktober ...

Weiterlesen …

NPD missbraucht Lutherbild

Die NPD vereinnahmt völlig unberechtigt das Bild des Reformators Martin Luther auf Wahlplakaten, die für ihre verfassungsfeindliche und menschenverachtende Ideologie werben. Mit der Koppelung von Bild und dem Text „Ich würde NPD wählen. Ich könnte nicht anders“ erweckt die rechtsextreme Partei den Eindruck einer inhaltlichen Nähe der Lehren Luthers mit ihren. Auch in Bremerhaven müssen wir diese und andere menschenverachtenden, fremdenfeindlichen und sexistischen Plakate der NPD wie der AfD ertragen. Aber wir können und wollen nicht dazu schweigen ...

 

Weiterlesen …

Die Reformation in der Stadt

Zur Zeit der Reformation lebten vergleichsweise wenige Menschen in Städten, aber die Entwicklung der Städte ist für die Reformation dennoch von großer Bedeutung. Ein Beispiel dafür, wie die Reformation sich in den Städten vollzog, ist die Geschichte der Stadt Braunschweig. Dort wurde die Reformation im Jahr 1528 eingeführt. Dr. Henning Steinführer wird den Verlauf der Reformation in der Stadt Braunschweig in einem Vortrag darstellen ...

Weiterlesen …

Leitende Geistliche aus dem Elbe-Weser Raum zu Gast in Genf

Unter Leitung von Landessuperintendent Dr. Hans Christian Brandy reiste eine neun-köpfige Delegation der Leitenden Geistlichen zwischen Elbe und Weser nach Genf. Die evangelischen Superintendentinnen und Superintendenten waren zu Gesprächen beim Lutherischen Weltbund (LWB) und dem Ökumenischen Rat der Kirchen (ÖRK) eingeladen ...

Weiterlesen …

Neuer Leiter der TelefonSeelsorge Elbe-Weser

Bremerhaven/Elbe-Weser-Raum. Am Samstag, 26. August führt Landessuperintendent Dr. Hans Christian Brandy (Stade) den neuen Leiter der TelefonSeelsorge Elbe-Weser Daniel Tietjen in sein Amt ein. Der Gottesdienst in der Dionysius-Kirche in Bremerhaven-Wulsdorf beginnt um 14.00 Uhr, die Predigt wird Superintendent Jörg Meyer-Möllmann (Otterndorf) halten. Die musikalische Gestaltung übernehmen Simon Bellet und Werner Gerke.

„Ich freue mich sehr, mit Daniel Tietjen einen so erfahrenen und engagierten Leiter für diese wichtige Arbeit in sein neues Amt einführen zu können“, so Regionalbischof Brandy. „Die TelefonSeelsorge bietet allen die Möglichkeit, in problematischen Lebenssituationen schnell einen Gesprächspartner zu finden, der zuhört und hilft, eigene Lösungen zu finden. Ich bin sehr froh, dass wir als evangelische Kirche im Elbe-Weser-Raum diese Beratung kostenlos allen anbieten können.“

Weiterlesen …

Moor-Erlebnistag in Gnarrenburg

Das Leitungsteam der Männerarbeit im Sprengel Stade lädt ein zu einem Moor-Erlebnistag in der Moor-Metropole Gnarrenburg

am 09. September 2017 von 10.30 – ca. 16.30 Uhr in Karlshöfen.

Das Moor hat das Leben der Menschen in der „Moormetropole“ Gnarrenburg geprägt. Allzu viele hat die schwere Arbeit im Moor kaputt gemacht. Doch ebenso hat auch das Moor unter den Eingriffen gelitten ...

Weiterlesen …

1. Wiedereinweihung der Orgel in der Christuskirche am Sonntag, den 27. August 2017

Seit vielen Wochen arbeitet nun schon Orgelbauer Heiko Lorenz Stunde um Stunde an unserer Christuskirchenorgel. Zur Zeit wird sie in liebevoller Feinarbeit repariert, gereinigt und klanglich verschönert. Auch neue Register, ein neuer Zimbelstern, eine höhenverstellbare Orgelbank, eine neue Balgbelederung und vieles mehr kommen hinzu. Die Renovierungsarbeiten sind nur aufgrund der vielen Spenden und den großzügigen Zuschüssen unserer hannoverschen Landeskirche und des Kirchenkreises Bremerhavens möglich.
Am Sonntag, den 27. August wird die Christuskirchenorgel der Öffentlichkeit vorgestellt! 

10.00 Uhr: musikalischer Festgottesdienst zur Wiedereinweihung der Christuskirchenorgel
mit Superintendentin Susanne Wendorf- von Blumröder, Pn. Friederike Anz, Eva Schad und dem Bremerhavener Kammerchor. Im Anschluss: Sekt-Empfang im Gemeindehaus mit Bericht des Orgelbauers und Versteigerung von übriggebliebenen Pfeifen.

Weiterlesen …

KinderKirchenKino im Norden Bremerhavens

Mittwoch, 13. September 2017, 15.00 Uhr

"Ente gut"

Die elfjährige Linh und ihre kleine Schwester Tien sind plötzlich auf sich allein gestellt, als ihre Mutter nach Vietnam muss, um sich um die kranke Oma zu kümmern. Doch das darf niemand erfahren - vor allem nicht das Jugendamt. Linh ist jetzt nicht nur für Tien verantwortlich, sondern muss sich neben der Schule auch um den Haushalt und den vietnamesischen Imbiss ihrer Mutter kümmern ...

Weiterlesen …

CineMarkus lädt ein

Freitag, 8. September 2017, 20.00 Uhr

"Honig im Kopf"

Besorgt verfolgt die Familie von Niko mit, wie sein an Alzheimer erkrankter Papa Amandus mehr und mehr seine Erinnerung verliert. Einzig ein Venedigaufenthalt vor einigen Jahrzehnten, bei dem er seine Frau kennengelernt hatte, bleibt dem ehemaligen Tierarzt stets lebendig im Gedächtnis. Weil sie fürchtet, ihr Großvater könne ins Pflegeheim abgeschoben werden, büchst die elfjährige Tilda mit Amandus aus ...

Weiterlesen …

Die weibliche Seite der Reformation

Die Reformationszeit ist meist mit der Erinnerung an ihre männlichen Protagonisten verbunden. Sie war aber auch eine Zeit des Aufbruchs von Frauen, die für mehr Gleichberechtigung in Kirche und Gesellschaft eintraten. Insbesondere durch die Vorstellung vom Priestertum aller Gläubigen und die Bibelübersetzung in die deutsche Sprache fühlten viele Frauen sich ermutigt, so dass sie ihrerseits die Reformation beeinflussten. Pastorin Sonja Domröse aus Stade wird bei einem Vortrag bekannte und auch unbekannte Frauen der Reformationszeit vorstellen ...

Weiterlesen …

"Glaube trägt. Du bist gehalten" - 4. ökumenisches Wesertauffest

Am Sonntag, den 20. August, um 12 Uhr werden die Kirchen in Bremerhaven zum vierten Mal ein Tauffest im Weserstrandbad veranstalten. In diesem Jahr lautet das Motto „Glaube trägt. Du bist gehalten“. 133 Täuflinge aus Bremerhaven und Umgebung werden nach dem Gottesdienst direkt am Weserufer getauft werden, das sind mehr als bei jedem Bremerhavener Tauffest zuvor. In bewährter Tradition wird das Tauffest von den evangelisch-lutherischen Gemeinden, der unierten Gemeinde der Großen Kirche, der evangelisch-reformierten Gemeinde und der katholischen Gemeinde ...

Weiterlesen …

Zahl der Kirchenaustritte in der Landeskirche Hannovers geht weiter zurück

Am 21. Juli hat die Landeskirche Hannovers die Mitgliederzahlen für das Jahr 2016 veröffentlicht. Zwar verliert die Landeskirche weiterhin an Mitgliedern, wie schon im Jahr zuvor ist die Zahl der Kirchenaustritte jedoch zurückgegangen. 20.136 Menschen verließen in 2016 die Landeskirche (2015: 24.486). Das ist ein Rückgang an Austritten von 17,8 %. Die Zahl der Taufen (20.447/ Rückgang um 10,3%) und der Eintritte in die Landeskirche Hannovers (3.136/Rückgang um 20%) ging im Vergleich zum Jahr 2016 zurück ...

Weiterlesen …

Fahrradtour zum Reformationsjubiläum

Im Rahmen des Reformationsjubiläums nehmen die Kirchen in Bremerhaven auch ihre eigene Kirchengeschichte in den Blick. Mit einer Fahrradtour lädt der Kirchenkreis dazu ein, die ältesten Kirchen im Kirchenkreis in den Blick zu nehmen. Die Fahrradtour findet am Samstag, den 12. August, von 10 bis 14 Uhr statt. Startpunkt ist die Dionysiuskirche in Wulsdorf, Am Jedutenberg 2 ...

Weiterlesen …

Kirche startet Kunstprojekt zu Vertrauen

Bremerhaven (epd). Vertrauen ist das zentrale Thema eines kirchlichen Kunstprojektes, das vom 6. August an knapp fünf Wochen in mehreren Quartieren des Bremerhavener Stadtteils Lehe zu erleben ist. Urheberin ist die Leipziger Medien-Künstlerin Geeske Janßen (30), die dort bis zum 7. September elf Hörstationen mit der Aufschrift "Trust me" aufstellt. Über Kopfhörer sind dann beispielsweise an einem Taxistand, in einem Waschsalon, in einem Imbiss und im Stadtpark Stimmen zu hören, die die Künstlerin zum Thema aufgenommen hat.

Weiterlesen …

CineMarkus lädt ein

Freitag, 11. August 2017, 20.00 Uhr

"Kirschblüten Hanami"

Trudi wohnt mit ihrem Mann Rudi, einem verbeamteten Gewohnheitstier, in einem kleinen Dorf in Süddeutschland. Nur Trudi weiß, dass Rudi an Krebs im Endstadium leidet und er nur noch einige Monate zu leben hat. Ohne ihrem Mann den wahren Grund zu nennen, überredet sie ihn dazu, ihre gemeinsamen Kinder und Enkel in Berlin zu besuchen ...

Weiterlesen …

KinderKirchenKino im Norden Bremerhavens

Mittwoch, 9. August 2017, 15.00 Uhr

"Pettersson und Findus"

Auch wenn es Pettersson nicht zugeben mag, aber etwas einsam ist der alte Tüftler und Bastler schon auf seinem abgeschiedenen Hof mit ein paar Hühnern. Deshalb ist es ihm gar nicht so unrecht, als Nachbarin Beda eines Tages mit einem kleinen Kätzchen bei ihm auftaucht. Sofort weckt Findus, wie er den Kater nennt, Vatergefühle bei Pettersson ...

Weiterlesen …

Ferienprogramm für Kinder: Tage im Grünen starten am 22. Juni

Vom 22. Juni bis zum 1. Juli finden in der Ev.-luth. Freizeit- und Bildungsstätte Drangstedt zum 53. Mal die Tage im Grünen statt. Mit den Tagen im Grünen bietet der Ev.-luth. Kirchenkreis Bremerhaven für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren ein Programm, das Bastelaktionen, Singen, Spiele, Sport und Naturerfahrungen umfasst ...

Weiterlesen …

Paulus und die Reformation. Ein besonderer Abend mit Vortrag und Musik

Paulus ist für uns in der evangelisch-lutherischen Kirche von wichtiger Bedeutung. Aber hat Luther Paulus überhaupt richtig verstanden? Um diese Frage wird es am Samstag, den 17. Juni, um 18 Uhr in der Christuskirche gehen. Pastor Dr. des. Dominik Wolff aus Stade wird den Vortrag zum Thema halten, darüber hinaus wird die Evangelische Stadtkantorei unter Leitung von Eva Schad Stücke aus dem Oratorium »Paulus« von Felix Mendelssohn-Bartholdy zu Gehör bringen ...

Weiterlesen …

Tauffest an der Weser: So viele Anmeldungen wie noch nie

Bremerhaven (epd). Die christlichen Kirchen wollen in diesem Jahr an der Weser in Bremerhaven erneut ein großes Tauffest feiern. Für den Gottesdienst unter freiem Himmel am 20. August seien bisher 122 Täuflinge und damit so viele wie noch nie angemeldet worden, sagte am Dienstag Marion Friedhoff aus der Superintendentur des evangelischen Kirchenkreises Bremerhaven. Seit 2011 gibt es alle zwei Jahre einen ökumenischen Tauf- und Familiengottesdienst im Weserstrandbad vor der Silhouette der Hafenstadt, der immer von vielen Ehrenamtlichen vorbereitet wird.

Tauffeste an Flüssen, Seen oder besonderen Orten sind seit einigen Jahren ein Trend bei den evangelischen und katholischen Kirchen in ganz Deutschland. "Wir erleben, dass die Taufe unter freiem Himmel vielen Menschen ganz unmittelbar den Horizont öffnet für das Geschenk dieses Sakraments, in dem uns Gott annimmt", sagte der hannoversche Landesbischof Ralf Meister dem epd.

Weiterlesen …

Der Radfernweg Mönchsweg führt zu besonderen Orgeln

Wer auf dem Radfernweg Mönchsweg pilgert, der kann auf seiner Reise Veranstaltungen der Orgelakademie Stade besuchen. Der durchgängig beschilderte Mönchsweg folgt den Spuren der Mönche, die das Christentum im Mittelalter in den Norden brachten, und verbindet zwischen Bremen und der Ostseeinsel Fehmarn auf 530 Kilometern über 100 Jahrhunderte alte Kirchen miteinander. Ein besonderes Highlight in vielen Kirchen, insbesondere im Land zwischen Elbe und Weser, sind die kostbaren Orgeln ...

Weiterlesen …

Frühstück im Rahmen der „Offenen Kirche Nord"

Die Nordgemeinden laden ein zum Frühstück im Rahmen der „Offenen Kirche Nord" am 18. Mai, 9.00 Uhr in der Lukaskirche, Louise-Schroeder-Str.1, Thema:  Vorstellung der Initiative "mitKids" ...

Weiterlesen …

CineMarkus lädt ein

Freitag, 12. Mai 2017, 20.00 Uhr

"Der Geschmack von Apfelkernen"

Die 28-jährige Iris steht vor einer wichtigen Entscheidung: Sie weiß nicht, ob sie das Erbe ihrer Großmutter, das Haus der Familie, annehmen soll. Um sich darüber klar zu werden, verbringt sie eine Woche in dem Haus, durchstreift die Zimmer und den verwunschenen Garten. Dabei konfrontiert sie sich mit schmerzvollen Erinnerungen und einer längst verdrängten Vergangenheit ...

Weiterlesen …

Lebenswelten der Lutherzeit

In den fünfhundert Jahren seit der Reformation bis heute hat die Lebenswelt sich grundsätzlich verändert. Auch die politische Landschaft, das Wirtschaftsleben und die Formen der Kommunikation sind im Laufe der Zeit anders geworden. Dennoch sind einige unserer alltäglichen Gewohnheiten auf die Reformationszeit zurückzuführen. Thomas Lang, Historiker an der Universität Leipzig, wird bei einem Vortrag darüber sprechen, was uns heute noch mit der Lebenswelt der Menschen vor fünfhundert Jahren verbindet. Der Vortrag findet am Donnerstag, den 18. Mai, um 18 Uhr ...

Weiterlesen …

Landeskirche Hannovers modernisiert Verfassung und senkt Wahlalter auf 14 Jahre

Auf ihrer aktuellen Sitzung hat die Synode der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Hannovers wichtige Entscheidungen getroffen. So wird nach 50 Jahren die landeskirchliche Verfassung grundlegend erneuert. Federführend hat der Verfassungsausschuss eine Revision erarbeitet. Landessuperintendent Dr. Brandy ...

Weiterlesen …

Sonnenschutz-Hautkrebsprävention bei Kindern

Der Ev.- luth. Kirchenkreis Bremerhaven lädt  am 10. Mai  um 16.30  und 18.00 Uhr in das Gemeindehaus der Christuskirche, Kehdinger Str.3, in Bremerhaven ein.

In Bremerhaven beteiligen sich die Ev.-luth. Kindertagesstätten des Kirchenkreises Bremerhaven an der Aktion. Ziel des Projektes ist es, Eltern, Kinder und pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten zum Thema Sonnenschutz zu sensibilisieren. Dabei soll das Bewusstsein von Erzieher/Innen und Eltern für dieses Thema geweckt werden. In zwei Infoveranstaltungen gibt es viele Informationen, Rund um das Thema „Prävention und Risikofaktoren für Hautkrebs - was begünstigt seine Entstehung“?

Referenten sind Prof. Dr. Schwichtenberg und  Frau Büttner von der Bremer Krebsgesellschaft.

Weiterlesen …

Kirchenamt-Umbau: Richtfest am 4. Mai

Der Umbau des Kirchenamts Elbe-Weser, An der Mühle 8 und 10, schreitet weiter voran: Die Rohbauarbeiten am neuen Kirchenamtsgebäude sind nach einem halben Jahr Bauzeit abgeschlossen. Am Donnerstag, den 4. Mai, wird um 15 Uhr Richtfest gefeiert.

"Es ist jetzt schon zu spüren, dass das Raumgefühl des Kirchplatzes der Marienkirche sich durch den Neubau verändern wird", sagt Susanne Wendorf-von Blumröder ...

Weiterlesen …

Die Reformation und die erste Erdumsegelung

Im Jahr 1517, dem Jahr von Martin Luthers Thesenanschlag, hat der Portugiese Fernando Magellan mit den Vorbereitungen für die erste Erdumsegelung der Geschichte begonnen. Das Projekt der Erdumsegelung ist Ausdruck für den Erkenntnisdrang im 16. Jahrhundert. Dr. Albrecht Sauer vom Deutschen Schiffahrtsmuseum Bremerhaven wird bei einem Vortrag über die Ereignisse und die Motive der ersten Erdumsegelung sprechen: am Donnerstag, den 20. April, um 18 Uhr im Vortragssaal des Deutschen Schiffahrtsmuseums (Hans-Scharoun-Platz 1) ...

Weiterlesen …

Online-Kurse zu Themen des christlichen Glaubens

Am 28. April startet der nächste Online-Kurs zu Themen des christlichen Glaubens. Der kostenlose Kurs wendet sich an Menschen, die den christlichen Glauben kennen lernen oder vertiefen möchten. Dabei kann man einen persönlichen Zugang zu zentralen Themen des christlichen Glaubens finden und Formen christlicher Spiritualität ausprobieren ...

Weiterlesen …

CineMarkus lädt ein

Freitag, 7. April 2017, 20.00 Uhr
 
" Fack ju Göhte"  
 
Auf sein vergrabenes Diebesgut wurde einfach eine verdammte Turnhalle gebaut. Der Ex-Knacki Zeki Müller hat keine andere Wahl und muss als vermeintlicher Aushilfslehrer an der Goethe-Gesamtschule anheuern. Und jetzt hat das deutsche Bildungssystem ein Problem mehr: den krassesten Lehrer aller Zeiten. Während er nachts nach seiner Beute gräbt, bringt er tagsüber mit seinen ruppigen aber nachhaltigen Lehrmethoden ...

Weiterlesen …

Das große Luther-Musical - wer will mitmachen?

Die Kinder- und Jugendkantorei Bremerhaven beginnt derzeit mit den Proben für das Musical "Luther" (Aufführungen am 29. und 31. Oktober). Wer mitmachen möchte, kann sich direkt an Kantorin Eva Schad wenden ...

Weiterlesen …

Orgelschnuppertag am 25. April

Alle, die Orgelspielen lernen möchten, sind herzlich zum Orgelschnuppertag eingeladen: am Dienstag, den 25. April, von 18 bis 20 Uhr in der Christuskirche ...

Weiterlesen …

Gottfried August Homilius’ Johannespassion

Am kommenden Sonntag, den 2. April, findet um 18.00 Uhr in der Christuskirche die Aufführung von Gottfried August Homilius’ Johannespassion statt. Die Johannespassion von Homilius, einem Komponisten der späten Barockzeit, gehört zu den letzten Kompositionen dieser Art aus dem 18. Jahrhundert und schildert ...

Weiterlesen …

Fastenaktion in der Kindertagesstätte Johannesmäuse

Bereits zum zweiten Mal beteiligt die evangelisch-lutherische Kindertagesstätte Johannesmäuse sich an der bundesweiten Fastenaktion "7 Wochen Ohne", die jedes Jahr in der Zeit von Aschermittwoch bis Ostersonntag stattfindet. Die Kinder und Erzieherinnen der Kita verzichten in dieser Zeit auf jede Form von Süßigkeit beim gemeinsamen Essen ...

Weiterlesen …

Tauferinnerung mit allen Sinnen

Am 20. Mai 2017 wird in Wittenberg die Weltausstellung Reformation eröffnet. Die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers ist dort mit dem Erlebnis-Raum Taufe vertreten. In der letzten Woche gab es für die 50 Superintendentinnen und Superintendenten der Landeskirche, die zu einer Tagung in Wittenberg waren, eine Vorabführung. Unter den Premieren-Gästen war auch Superintendentin Susanne Wendorf-von Blumröder ...

Weiterlesen …

Luthers musikalisches Erbe – Orgelkultur an der Elbe

Die Orgeltage Elbe-Weser 2017 stehen ganz im Zeichen der Schnitger-Orgeln an der Elbe zwischen Hamburg-Neuenfelde und Oederquart. Kleine Kirchen mit wunderbaren Orgeln sind im Herbst Schauplatz der Kinder-Orgeltage Elbe-Weser, die vom 16. – 27. Oktober 2017 stattfinden. Die Orgelakademie unternimmt mit Schülerinnen und Schülern eine Zeitreise zum Reformationsjubiläum. Kantorinnen und Kantoren der Region stellen die jeweiligen Orgeln vor ...

Weiterlesen …

Einweihung des neuen Gräberfelds auf dem Geestemünder Friedhof

Das kürzlich fertiggestellte Gräberfeld auf dem Geestemünder Friedhof in Bremerhaven wird am Do., d. 30. März, um 15 Uhr eingeweiht. Lars Langhorst, Pastor der ev.-luth. Marienkirche, und Dechant Andreas Pape, leitender Geistlicher des katholischen Dekanats Bremerhaven, werden die Einweihung im Rahmen einer ökumenischen Andacht vollziehen ...

Weiterlesen …

Vortrag: Die Kirche in der Zeit kurz vor der Reformation

Martin Luthers Protest gegen die Kirche im frühen 16. Jahrhundert entzündete sich am Ablasshandel. Der Einfluss der Kirche auf das Leben der Menschen in der Zeit war aber nicht darauf beschränkt. Wie die Kirche den Alltag der Menschen im Elbe-Weser-Raum kurz vor der Reformation insgesamt bestimmte, darum wird es in einem Vortrag gehen, der anlässlich des Reformationsjubiläums in Bremerhaven geplant ist. Der Vortrag findet statt am Donnerstag, den 23. März, um 18 Uhr in der kath. Kirchengemeinde St. Marien ...

Weiterlesen …

Lutheraner und Katholiken gemeinsam auf dem Weg

Mit einem ökumenischen Gottesdienst am Sonntag, den 12. März, um 16 Uhr in der Bremerhavener Marienkirche wollen die lutherische und die katholische Kirche in Bremerhaven im Rahmen des Reformationsjubiläums das in der Vergangenheit oft schwierige Verhältnis der beiden Kirchen aufarbeiten, die Gemeinsamkeiten stärken und die zukünftige Zusammenarbeit in den Blick nehmen. Der Gottesdienst hat den Titel "Erinnerung heilen – Jesus Christus bezeugen" und wird gehalten von Superintendentin Susanne Wendorf-von Blumröder und Dechant Andreas Pape. Auch Vertreter der anderen Kirchen in Bremerhaven werden sich beteiligen.

Das Besondere an den ökumenischen Gottesdiensten zum Reformationsjubiläum in Bremerhaven und an anderen Orten ist, dass erstmals ein Reformationsjubiläum in ökumenischer Gemeinschaft begangen wird. Im Bremerhavener Gottesdienst wird in Schuldbekenntnis und Dank zurückgeblickt. Vor allem aber wird der Blick nach vorne gerichtet, um auszudrücken ...

Weiterlesen …

Pastor Christoph Thürnau-Warnecke geht in den Ruhestand

Nach mehr als siebenundzwanzig Jahren im Kirchenkreis Bremerhaven geht Pastor Thürnau-Warnecke in den Ruhestand. Am Sonntag, den 12. März 2017, um 18 Uhr wird er im Rahmen eines Gottesdienstes in der Dionysiuskirche Wulsdorf verabschiedet.
Thürnau-Warnecke, Sohn eines Pastorenpaares aus Schaumburg-Lippe, war Gemeindepastor in Bückeburg, Tostedt und Horneburg, bevor er 1989 nach Bremerhaven kam. Hier begann er als Klinikseelsorger am Zentralkrankenhaus ...
 

Weiterlesen …

Weltgebetstag 2017: Ein Gruß von den Philippinen

Jedes Jahr am ersten Freitag im März feiern Christen in mehr als 100 Ländern den Weltgebetstag, in diesem Jahr am 3. März. Das Thema wird in jährlichem Wechsel von Frauen aus einem anderen Land zusammengestellt. In diesem Jahr geht es um das Leben der Menschen auf den Philippinen. Der deutsche Titel des Gottesdienstes lautet "Was ist denn fair?" ...

Weiterlesen …

Chorkonzert mit den Kinder- und Jugendchören

Am Sonntag, den 19. März 2017, veranstaltet die Christuskirchengemeinde um 16 Uhr ein Chorkonzert mit den Kinder-, Knaben- und Jugendchören der Christuskirche. Neben barocken und romantischen Motetten und Meßsätzen präsentieren die ca. 60 Kinderstimmen auch Popsongs und Gospels. Die musikalische Leitung hat Kantorin Eva Schad ...

Weiterlesen …

Kantatengottesdienst: Nordwestradio-Live-Übertragung

Am Sonntag, den 26. Februar 2017, findet um 10.00 Uhr in der Geestemünder Christuskirche ein Rundfunkgottesdienst statt. Diesesmal überträgt das Nordwest Radio Bremen live zum Reformationsjahr die Kantate „Ein feste Burg, ist unser Gott“, BWV 80 von Johann Sebastian Bach. Das Lied „Ein feste Burg, ist unser Gott“ ist eines der bedeutendsten Lieder des Textdichters Martin Luther. Gemeinsam mit den vier Gesangssolisten ...

Weiterlesen …

CineMarkus lädt ein

Freitag, 10. März 2017, 20.00 Uhr

"Dreiviertelmond"  
 
Der Schock sitzt tief bei Hartmut Machowiak, als ihm seine Frau nach 30 Ehejahren unterbreitet, dass sie sich scheiden lässt. Plötzlich muss der penible, überkorrekte und meist missgelaunte Taxifahrer, der nichts so sehr hasst wie Veränderungen, sein Leben neu ordnen. Da ist es wenig zuträglich, als eines Tages die sechsjährige Hayat, die kein Wort Deutsch spricht, allein in seinem Taxi auftaucht und nicht mehr von seiner Seite weicht ...
 

Weiterlesen …

KinderKirchenKino im Norden Bremerhavens

Mittwoch, 8. März 2017, 15.00 Uhr

"Tom und Hacke" (nach Motiven von Mark Twain)
 
Nach dem Tod seiner Eltern lebt Tom bei seiner Tante Polli. Doch anstatt ihr zur Hand zu gehen, hat Tom nur Streiche im Kopf, die er zusammen mit seinem besten Freund Hacke ausheckt. Leider beschädigt Tom bei einem dieser Streiche Tante Pollis Nähmaschine. Was tun? Von der Nähmaschine hängt nämlich der Lebensunterhalt der ganzen Familie ab ...
 

Weiterlesen …

Reformationsjubiläum: So war das Leben in Bremerhaven im 15. und 16. Jahrhundert

Wie lebten die Menschen in Lehe, Geestendorf, Wulsdorf und Weddewarden zur Zeit der Reformation? Auch wenn es die Stadt Bremerhaven damals noch nicht gab, existierten Siedlungen und Gemeinden an einigen Orten im späteren Stadtgebiet. Ein Vortrag von Dr. Julia Kahleyß (Stadtarchiv) zum Thema findet am Do., 16. Februar, um 18 Uhr in der Ev.-reformierten Gemeinde (Lange Str. 125) statt ...

Weiterlesen …

Für Männer: Ein Besuch im Hospiz Bremervörde

Um das Thema Tod und Sterben macht Mann lieber einen Bogen. Dabei hat das Nachdenken über Tod und Sterben auch etwas mit Liebe, Achtung und Verantwortung gegenüber denjenigen zu tun, die später zurück bleiben werden. Die Männerarbeit des Sprengels Stade lädt ein zu einem Besuch im Hospiz „zwischen Elbe und Weser“ am Freitag, den 17. Februar 2017, von 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr. Anschließend gibt es die Möglichkeit zum Austausch ...

Weiterlesen …

CineMarkus lädt ein

Freitag, 10. Februar 2017, 20.00 Uhr

"Verstehen Sie die Béliers?"
 

In der Familie Bélier sind alle taubstumm - bis auf Paula, die 16jährige Tochter. Für die Familie daher quasi die Verbindung zur Welt. Und sie hilft beim Wahlkampf ihres Vaters, denn der will Bürgermeister werden. Alles ändert sich, als der Gesangslehrer ihr Talent erkennt. Sie soll an die Musikschule nach Paris ...

Weiterlesen …

KinderKirchenKino im Norden Bremerhavens

Mittwoch, 8. Februar 2017, 15.00 Uhr

"Ronja Räubertochter"
 

Weil Räuberhauptmann Mattis seinen Rivalen Borka samt Sippschaft endgültig loswerden will, nimmt er dessen Sohn gefangen. Aber das kann Ronja unmöglich zulassen, denn heimlich sind die beiden längst Freunde ...

Weiterlesen …

Tage alter Musik 2017

In den Monaten Februar bis Mai werden insgesamt drei Kammermusikkonzerte stattfinden. Das Eröffnungskonzert findet am Sonntag, den 5. Februar 2017, um 18 Uhr in der Dionysiuskirche Bremerhaven-Lehe statt. Zu Gast ist wieder das Ensemble „La Bergamasca“ ...

Weiterlesen …

Brot, Wein und Thesen: Reformationsjubiläum eröffnet

Am 12. Januar wurde der Veranstaltungsreigen zum Reformationsjubiläum feierlich eröffnet. Der Abend in der Pauluskirche begann mit Grußworten von Dr. Julia Kahleyß, Leiterin des Stadtarchivs Bremerhaven, und Stadtrat Michael Frost. Im Zentrum stand der Vortrag von Prof. Arnd Reitemeier (Göttingen), Superintendentin Susanne Wendorf-von Blumröder sprach über die Bedeutung von Luthers erster These für heute.

Weiterlesen …

Zeit für Frieden - Gottesdienst in der Lagerkirche Sandbostel

Am Samstag, dem 28. Januar, um 18.00 Uhr bietet die Kirchengemeinde Selsingen in Zusammenarbeit mit der kirchlichen Friedens- und Gedenkstättenarbeit des Kirchenkreises Bremervörde-Zeven den nächsten „gut:jetzt" - Gottesdienst in der Lagerkirche in Sandbostel (Greftstraße 3) an. Das Thema: „vergessen!?". Ausgangspunkt für den aktuellen Gottesdienst ist der Internationale Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus am Tag zuvor ...

Weiterlesen …

Pastor Uwe Colmsee geht in den Ruhestand

Zuletzt war Uwe Colmsee Pastor für die Matthäuskirchengemeinde, aber auch mit anderen Gemeinden im Kirchenkreis ist sein Name verbunden. Am Sonntag, den 29. Januar 2017, um 15 Uhr wird er im Rahmen eines Gottesdienstes in der Matthäuskirche verabschiedet.

Colmsee, gebürtiger Wolfsburger, war zunächst 15 Jahre lang Pastor in Beverstedt. Seine Zeit im Kirchenkreis Bremerhaven begann er 1995 als Pastor für die dritte Pfarrstelle an der Dionysiuskirche in Lehe. Die Arbeit in Lehe war von den Auswirkungen des Werften-Zusammenbruchs geprägt. Nach 14 Jahren in Lehe wechselte er 2009 an die Matthäuskirche nach Geestemünde. Diese Stelle war zunächst mit einem Anteil für die Auferstehungskirche Surheide verbunden ...

Weiterlesen …

Auftaktveranstaltung zum Jubiläumsjahr 2017

Am Donnerstag, den 12. Januar 2017 um 18 Uhr in der Pauluskirche findet ein Vortrag von Prof. Dr. Arnd Reitemeier (Göttingen) statt:
"Dat word goides sall men predicken rein und klaer" - Zur Einführung der Reformation in Norddeutschland

Luther kam nie nach Norddeutschland, aber seine Schriften verbreiteten sich rasch nach 1517 - und am Ende des 16. Jahrhunderts war der Norden des Reichs ein großer protestantischer Raum. Die Idee, dass jeder Einzelne einem gnädigen Gott gegenübertritt und keine Furcht vor der Hölle zu haben brauchte, überzeugte viele. Und doch lebten die meisten Menschen des 16. Jahrhunderts in der Furcht vor den Versuchungen des Teufels, dem nur wahre Christen widerstehen konnten. Zum einen wurden daher die Glaubensinhalte immer genauer definiert. Zum anderen sah sich die Obrigkeit in der Pflicht, die gute Ordnung und den wahren Glauben durchzusetzen. Unter der Herrschaft der Fürsten entstanden neue kirchliche Institutionen, mit denen die Umsetzung der erlassenen Ordnungen kontrolliert wurde. Insgesamt also prägten umfassende Prozesse die Einführung der Reformation in Norddeutschland, deren Folgen wie bspw. Universitätten und Schulen bis heute bestehen.

Martin Luther, These 1: "Da unser Herr und Meister Jesus Christus spricht: "Tut Buße..." usw. (Matth. 4,17), hat er gewollt, dass das ganze Leben der Gläubigen Buße sein soll." Zum Abschluss des Abends gibt es Brote, Wein und Wasser.

Begrüßung und Vorstellung des Referenten durch Dr. Julia Kahleyß, Stadtarchiv,
Grußwort von Stadtrat Michael Frost
Wort zur Gegenwart von Superintendentin Susanne Wendorf-von Blumröder

Pastorin Betina Dürkop wechselt nach Lamstedt

Nach sechs Jahren an der Lukaskirche hat Pastorin Betina Dürkop sich entschieden, die Stelle zu wechseln: In Zukunft wird sie für die St.-Bartholomäus-Gemeinde in Lamstedt zuständig sein. Am Sonntag, den 15. Januar 2017, um 18 Uhr wird sie im Rahmen eines Gottesdienstes mit einem anschließenden Empfang in der Lukaskirche verabschiedet.

Dürkop ist in Brasilien geboren und im Weserbergland aufgewachsen. An der Lukaskirche war sie seit 2010 tätig. Sie denkt gern an die Zeit in Bremerhaven zurück. Zu ihrer Arbeit zählte u.a. die Arbeit mit den Aussiedlerfamilien aus Russland und der Aufbau einer eigenen „Tafel“ für die Bedürftigen des Stadtteils. Der Abschied macht sie traurig, sie freut sich aber auch auf die Veränderungen, die der Wechsel nach Lamstedt mit sich bringen wird ...

Weiterlesen …

CineMarkus lädt ein

Freitag, 13.01.2017, 20.00 Uhr
 
"Still Alice – Mein Leben ohne Gestern"

Zunächst sind es nur Kleinigkeiten, die kaum jemandem auffallen. Bei einem Vortrag fällt Professorin Alice Howland plötzlich ein Wort nicht ein. Wenig später dann verliert sie beim Joggen die Orientierung, obwohl sie die Strecke fast jeden Tag läuft. Die 50-jährige ahnt bald, dass mit ihr etwas nicht stimmt ...

Weiterlesen …

Der andere Weihnachtsgottesdienst am 6. Januar in Johannes

Am 6. Januar - Heilige drei Könige - “Du Trost?“ - Der andere Weihnachts-Gottesdienst von Kirche ist mehr.

Zum Epiphaniasfest oder Heilige drei Könige lädt das Team von KiM (Kirche ist mehr) um 18 Uhr in die Johanneskirche ein.

Wir erleben Gewalt und Not, Leid und Krankheit. Wo bleibst Du Trost der ganzen Welt? So fragt das Team in ihrer gewohnt nachdenklichen und doch humorvollen Art. Heute gibt es lauter Heilserfüller mit unglaublich tollen Versprechen, wie den neuen Präsidenten der USA, der am 8. Januar eingeführt wird. „Du Trost?“

In unserem Gottesdienst kommen die Heiligen drei Könige gerade von der Krippe. Sie genehmigen sich erst mal ein Köpi und halten dann erstaunt inne. Was haben wir gesehen, fragen sie sich, und was hatten wir überhaupt erwartet? Und mit unserer Hilfe wollen sie überlegen, was sie jetzt von der Krippe hinaus ins Jahr mitnehmen.

Die Gottesdienste von KiM wollen andere Formen ausprobieren: Es gibt Anspiele, andere Gebetsformen und keine richtige Predigt. Vielmehr möchte das Team mit den Mitfeiernden ins Gespräch kommen.

Musikalisch wird dieser Gottesdienst wieder der Hammer. Eine saucoole Rockband ist erneut mit dabei. - Und anschließend gibt es etwas zu essen.

Kommet zuhauf, Gitarre und Schlagzeug wacht auf, lasst uns den Lobgesang hören!

Landesbischof Meister zum Anschlag in Berlin

„Ich bin zutiefst betroffen über den furchtbaren menschenverachtenden Anschlag in Berlin. Meine Gedanken und Gebete sind bei den Verstorbenen und Verletzten, ihren Familien und Freunden. Ebenso bei den Rettungs- und Polizeikräften und allen, die diesen Anschlag unmittelbar erleben mussten ...

Weiterlesen …

Kita-Kinder schmücken den Bauzaun

Mit Gummistiefeln, Tannengrün und weihnachtlichem Schmuck haben Kinder der Kita-Ellhornstraße den Bauzaun an der Kirchenamt-Baustelle geschmückt. Die Aktion fand am 14.12. statt. Diakon Michael Theiler bereitete die Aktion in Zusammenarbeit mit 35 Kindern und 4 Erzieherinnen vor ...

Weiterlesen …

Online-Kurs: Den christlichen Glauben entdecken

Beim Online-Kurs zum Glauben können Menschen mit den Themen des christlichen Glaubens niedrigschwellig in Kontakt kommen. Den kostenlosen Kurs gibt es seit einigen Jahren in der Landeskirche Hannovers. Die nächsten Kurse starten am 20.1., am 17.02. und am 28.04. ...

Weiterlesen …

Der Bauzaun an der Kirchenamt-Baustelle wird geschmückt

Das Gebäude An der Mühle 8 und 10 wird derzeit umgebaut. Zum 31. Oktober 2017 soll das Kirchenamt Elbe-Weser in die neuen Räumlichkeiten einziehen und damit an seinen ursprünglichen Platz zurückkehren. Der Zaun an der Baustelle am Kirchplatz der Marienkirche wird am Mittwoch, d. 14.12.16, um 10.30 Uhr von Kindern der Kindertagesstätte Ellhornstraße neu in Szene gesetzt ...

Weiterlesen …

KinderKirchenKino im Norden Bremerhavens

Mittwoch, 14.12.2016, 15.00 Uhr

"Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel"

Bis Weihnachten sind es nur noch zwei Wochen und es regnet in Strömen - von Festtagsstimmung keine Spur! Ben ist mit seinen aus der großen in die kleine Stadt gezogen, aber er fühlt sich noch lange nicht zu Hause. Bens Mutter ist mit der Eröffnung ihres Schokoladenladens beschäftigt ...

Weiterlesen …

CineMarkus lädt ein

Freitag 9.12.2016, 20.00 Uhr

"Wie im Himmel"

Daniel Dareus ist ein weltbekannter Dirigent. Mit jedem Konzert wird sein Ruhm ein bisschen größer. Nicht jedoch
sein Glück. Schon als Kind träumte er davon, durch die Musik die Herzen der Menschen zu erreichen, doch
scheint er sich nur immer weiter von ihnen zu entfernen ...

Weiterlesen …

Reformation für Einsteiger

Was bedeutet eigentlich Reformation? In diesem Film der Ev.-luth. Kirche in Hamburg wird das innerhalb von drei Minuten erklärt ...

Weiterlesen …

Weihnachtskonzert mit dem Bremerhavener Kammerchor

Die fünf großen Psalmenvertonungen Rosenmüllers mit den ergänzenden Motetten und den zwei Instrumentalsonaten bestätigen, dass seine „Marienvesper“ zu den bedeutensten Meisterwerken des 17.Jahrhunderts gehört. Alle Affekte dieser hochraffinierten „Klangrede“-Musik werden bewusst ausgeformt. Intimität und Festlichkeit sowie religiöse Innigkeit finden sich zu einer Einheitlichkeit zusammen ...

Weiterlesen …

NDR-Live-Übertragung des Kantatengottesdienstes mit der Evangelischen Stadtkantorei Bremerhaven

Am 3. Advent, Sonntag, den 11. Dezember 2016 Uhr findet um 10.00 in der Geestemünder Christuskirche wieder ein Rundfunkgottesdienst statt. Diesesmal übertragt der NDR live die Kantate „Meine Seele erhebt den Herrn“, BWV 10 von ...

Weiterlesen …

Adventsliedersingen in der Christuskirche mit den Kinder- und Jugendchören

Am Samstag, den 26. November 2016, der den 1. Advent einläutet, veranstaltet die Christuskirchengemeinde um 16 Uhr ein stimmungsvolles Advents- und Weihnachtsliedersingen bei Kerzenschein mit den Kinder-, Knaben- und Jugendchören der Christuskirche. Neben Advents- und Weihnachtsliedern zum ...

Weiterlesen …

Gute-Nacht-Geschichte im Advent für kleine und große Leute

Fröhlicher Tagesabschluss mit Singen und einer kleinen Überraschung, am Freitag, den 16. Dezember, um 17 Uhr in der Marienkirche ...

Weiterlesen …

Familienkirche am 1. Advent

„Max und der Adventskranz“: Ein Gottesdienst mit Mitmach-Aktionen, Begegnungen und Gesprächen - Kinder, Eltern, Großeltern, ob allein, zu zweit, jeder ist herzlich willkommen ...

Weiterlesen …

Ewigkeitssonntag auf dem Friedhof Spadener Höhe

Viele Menschen besuchen in diesen Tagen die Gräber ihrer Lieben. Ganz besonders am Ewigkeitssonntag/Totensonntag führt uns unser Weg an den Ort, an dem wir uns von einem lieben Menschen verabschieden mussten. Für die meisten ist das einer der umliegenden Friedhöfe. Und manchem fällt dieser Gang noch immer sehr schwer. Dann möchten wir - Pastoren/Seelsorger aus dem Norden Bremerhavens - gerne für Sie da sein ...

Weiterlesen …

Ewigkeitssonntag auf dem Friedhof Lehe

Auf vielen Friedhöfen finden am Ewigkeitssonntag Andachten und Gedenkfeiern statt. Wir wollen in diesem Jahr auf dem Friedhof Lehe etwas anderes versuchen und nicht in der Kapelle sein, sondern mit den Menschen, die den Friedhof besuchen, um an ihre Verstorbenen zu denken, ins Gespräch kommen. Dazu stehen am So., 20. November, drei Seelsorger/innen von 12-16 Uhr vor Ort bereit ...

Weiterlesen …

"Arche Noah" hat in Bremerhaven festgemacht

Der weltweit erste schwimmende Bibel-Erlebnispark "Arche Noah" hat am Montag in Bremerhaven im Neuen Hafen beim Deutschen Auswandererhaus festgemacht. Auf dem rund 70 Meter langen und 13 Meter großen Schiff werden zahlreiche biblische Geschichten nacherzählt, sagte der Initiator Aad Peters dem Evangelischen Pressedienst (epd): "Ich will den Menschen ihre kulturellen und religiösen Wurzeln wieder nahebringen ...

Weiterlesen …

Chorkonzert mit der Evangelischen Stadtkantorei Bremerhaven - Guiseppe Verdi: Requiem

Verdis romantische “Messa da Requiem“ ist, wie das „Brahms-Requiem“, ein Requiem, das nicht für den liturgischen Gebrauch, sondern allein für konzertante Aufführungen geschrieben wurde, daher wird es oft ironisch als Verdis beste Oper bezeichnet. Unter dem Eindruck des Todes des italienischen Komponisten Rossini 1868 lud Giuseppe ...

Weiterlesen …

499 Jahre Reformation: Gottesdienste am 31. Oktober

Am 31. Oktober jährt sich die Reformation zum 499. Mal. Der diesjährige Reformationstag ist damit der Auftakt zum großen Reformationsjubiläum, das im kommenden Jahr gefeiert wird. Auch im Ev.-luth. Kirchenkreis Bremerhaven wird das Reformationsjubiläum durch eine Vielzahl von Veranstaltungen gefeiert und bedacht werden. Die am 31. Oktober dieses Jahres an mehreren Orten in der Stadt stattfindenden Gottesdienste sind daher der Beginn ...

Weiterlesen …

Veranstaltungen der Johanneskirchengemeinde zum Reformationsjubiläum

Am 31.10. ist der Auftakt zum Reformationsjubiläum. Die Johanneskirchengemeinde lädt zu diesem Anlass zu folgenden Veranstaltungen ein:
Sonntag, 30.10., 18 Uhr im Gemeindehaus der Johanneskirche: Vorstellung der neuen Lutherbibel
Nach 30 Jahren ist die Lutherbibel wieder gründlich überarbeitet worden. Im Gemeindehaus führt Pastor Ritter ...
 

Weiterlesen …

Von Stade nach Bremerhaven: Sonja Rosenbohm ist neue Stadtjugenddiakonin

Der Kirchenkreis Bremerhaven hat eine neue Stadtjugenddiakonin: Sonja Rosenbohm hat ihre neue Stelle am 1. Oktober angetreten. Zuvor hat sie auf kirchlicher und kommunaler Ebene in Stade gearbeitet. Seit 1992 war Rosenbohm als Diakonin in Stade tätig, zunächst mit der Beauftragung für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der Kirchengemeinde Oldendorf und als Jugendpflegerin kommunaler Gemeinden. Seit 1999 wirkte sie in der Stader Johanneskirchengemeinde und als Jugendarbeiterin mit der Leitung eines Jugendzentrums, seit 2013 ...
 

Weiterlesen …

CineMarkus lädt ein

Freitag, 11.11.2016, 20.00 Uhr

"Liebe"

Georg und Anna sind um die 80, kultivierte Musikprofessoren im Ruhestand. Die Tochter, ebenfalls Musikerin, lebt mit ihrer Familie im Ausland. Eines Tages hat Anna einen Anfall - Beginn einer Bewährungsprobe für die Liebe des wunderbaren Paares ...

Weiterlesen …

KinderKirchenKino im Norden Bremerhavens

Mittwoch, 9.11.2016, 15.00 Uhr

"Der kleine Nick"

Nick ist ein Junge im Grundschulalter, der mit List und Tücke seine Eltern davon überzeugen will, dass sie sich keinen besseren Sohn wünschen könnten. Eines Tages erzählt einer seiner Klassenkameraden, dass sich daheim alles nur um das Neugeborene dreht und er fast als lästig empfunden wird. Als er ...

 

Weiterlesen …

Glad(E)makers vom Bundespräsidenten ausgezeichnet

Chorleiterin Vivian Glade wurde für Ihre Arbeit mit den Glad(E)makers und die Verbindung von leistungsorientierter Musikpädagogik mit sozialem Engagement vom Bundespräsidenten geehrt. Die Auszeichnung erfolgte am 3. Oktober im Rahmen der Feier ...

Weiterlesen …

Gruppe für Trauernde

Bleiben Sie mit Ihrer Trauer nicht alleine, machen Sie sich zusammen mit Anderen auf den Weg und teilen Sie Ihr Leid, aber auch die Hoffnung und die Freude über Fortschritte, die sie machen werden.
Auch in diesem Jahr wird es wieder eine Trauergruppe geben, in der wir Gespräch und kreativen Ausdruck miteinander verbinden wollen. Angeleitet wird die Gruppe wieder von Janka Köhler, Studentin „Kunst und Soziales“ ...
 

Weiterlesen …

Zum dritten Mal Orgelstipendium im Elbe-Weser-Raum vergeben

Zum dritten Mal zeichnet der Sprengel Stade angehende Organisten mit einem Orgelstipendium aus.  „Damit haben wir nun eine Tradition begründet, die wir jährlich fortsetzen“,  so Landessuperintendent Dr.  Hans Christian Brandy. Während einer Feierstunde in der Stader St. Wilhadi-Kirche zeichnete er fünf Stipendiaten für 2016 aus. Eine Urkunde erhielten auch die zwei Stipendiaten des Vorjahres ...

Weiterlesen …

Szenische Oper in der Christuskirche

Erstmals wird in der Christuskirche eine Oper szenisch aufwendig ausgestaltet. Dank Regisseur Wolfgang Bachmann aus Rotenburg wird ein Gesamtkunstwerk entstehen, angeführt von den drei Hauptfiguren des Abends: der verlorenen Eurydike, dem sie liebenden Orpheus und Amor, dem Liebesgott. Hinzu kommt eine aufwendige Lichtinszenierung und ein plakativer Bühnenaufbau ...

Weiterlesen …

Visionen für ein Leben in Frieden – Frauengottesdienst am 18. September

In vielen Gemeinden der hannoverschen Landeskirche gestalten ehrenamtlich engagierte Frauen jedes Jahr einen Gottesdienst zum sogenannten Frauensonntag. Das Thema für die Gottesdienste zum Frauensonntag in diesem Jahr lautet: „Visionen – Neue Geistkraft werde ich in eure Mitte geben“. Dem Gottesdienst in der Bremerhavener Marienkirche am 18. September um 18 Uhr ...

Weiterlesen …

Rückblick auf den Konfi-Cup 2016

Auch in diesem Jahr fand wieder der Konfi-Cup statt. Hauptkonfirmandinnen und –konfirmanden aller Gemeinden des Kirchenkreises traten am 9. September auf dem Gelände am Haus der Jugend zum Wettstreit um den großen Wanderpokal an. In diesem Jahr ...

Weiterlesen …

CineMarkus lädt ein

Freitag, 14.10.2016, 20.00 Uhr

"Die Herbstzeitlosen" 

Mit dem Tod ihres Mannes Hans hat Martha ihre Lebenslust verloren und würde ihm am liebsten ins Jenseits folgen. Die Jassrunde mit den Freundinnen ist auch nicht mehr das, was sie einmal war. Ihr Dorfladen in Trub im schweizerischen Emmental dümpelt vor sich hin und ihr Sohn Walter, der Dorfpfarrer, möchte die Räume für seine Bibelgruppe nutzen ...

Weiterlesen …

Ein Bericht von der "Langen Nacht der Chöre" 2016

Über 400 Sängerinnen und Sänger im Alter von 4 bis 80 Jahren haben bei der diesjährigen "Langen Nacht der Chöre" mitgewirkt. Sechs Stunden Musik in der kath. Herz-Jesu-Kirche in Lehe mit unterschiedlichsten Chorgruppen - vom Kinderchor über die Jugendchöre hin bis zu den Erwachsenenchören und Bläsern, vom klassischen Gesang ...

Weiterlesen …

Landeskirche unterstützt den Sanierungsprozess des Diakonischen Werkes Bremerhaven

Auf der Grundlage des vorgelegten Sanierungskonzeptes unterstützt die Landeskirche Hannovers die Kindertagesstätten des Diakonischen Werkes Bremerhaven mit weiteren 200.000 Euro.
„Unser Ziel ist es vor allem, weiterhin frühkindliche Bildung in den Kitas des DW Bremerhaven anbieten zu können. Bereits jetzt fehlen Kita-Plätze in Bremerhaven, hier darf es nicht zu einer weiteren Verschlechterung des Angebotes kommen,“ so Oberlandeskirchenrat Dr. Christoph Künkel ...

Weiterlesen …

Herbstliche Orgelmusiken in der Christuskirche

Kino im Kirchenschiff: Eine 2,5 stündige Geschichte über die überdimensionierte und technisch entfesselte Stadt „Metropolis“: zwischen dem Aufruhr der Arbeiter, der Erschaffung des Maschinenmenschen „Marie“ sowie dem Toben des Meeres im Untergrund und der Führungsschicht im Amüsierviertel „Yoshiwara“, die es sich paradiesisch gut gehen lässt ...

Weiterlesen …

„Lange Nacht der Chöre“ am Samstag, 27. August, ab 16 Uhr, mit 400 Chorsängerinnen und Chorsängern

Nach dem großen Erfolg der beiden vergangenen „Langen Nächte der Chöre“ vor 2 und vor 4 Jahren laden in diesem Jahr wiederholt die Bremerhavener Kinderchöre, Chöre und Bläserchöre am Sa., d. 27. August, zur „Langen Nacht der Chöre“ ein. Dieses mal soll das große Chortreffen in der kath. Herz-Jesu-Kirche, in Lehe, Ecke Eupener Straße/Geibelstr. 9 stattfinden. Es werden über 400 Chorsängerinnen ...

Weiterlesen …

Sprengel-Studientag des Frauenwerkes am 10. September in Rotenburg

Aus dem gesamten Elbe-Weser-Raum sind interessierte Frauen eingeladen, an einem Studientag des Frauenwerkes des Sprengels Stade teilzunehmen. Dieser Studientag findet am Samstag, 10. September, von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr in der Auferstehungskirche Rotenburg,  Berliner Ring 19, 27356 Rotenburg/Wümme, statt. Die Überschrift lautet: „Was das Alte Testament für unseren christlichen Glauben bedeutet" ...

Weiterlesen …

Männerarbeit im Sprengel: Work-Day in Sandbostel am 3. September

Unter dem Motto „Verborgenes Freilegen“ bietet die kirchliche Männerarbeit des Sprengels Stade am Samstag, den 3. September, von 10.00 Uhr bis 16.30 Uhr einen Work-Day auf dem Gelände der Gedenkstätte Lager Sandbostel an.
Der Schwerpunkt des Work-Days am historischen Ort wird die handwerkliche Arbeit in zwei Arbeitsphasen sein ...

Weiterlesen …

Bündnis für ein weltoffenes Bremerhaven lädt zur Demonstration ein

Das Bündnis für ein weltoffenes Bremerhaven will am 11. September 2016 mit einer bunten und selbstbewussten Demonstration ein Zeichen für Toleranz setzen. Die Demonstration beginnt um 11.30 Uhr mit einer Kundgebung am Auswandererhaus und endet am Ernst-Reuter-Platz. Das Bündnis für ein weltoffenes Bremerhaven besteht aus verschiedenen Initiativen, die sich im Bereich der Flüchtlingshilfe und der Integration engagieren ...

Weiterlesen …

Inselzeiten - Konzert in der Martin-Luther-Kirche

24. August 2016, 19.30 Uhr
 
Gerade in Zeiten, in denen man sich nach Erholung, Pause und einer Insel sehnt, können die Lebensumstände herausfordernd sein und das letzte Stück bis zur „Inselzeit“ sind oftmals Schritte über das Wasser: Schritte im Glauben, dass Gott uns hält und sicher an unser Ziel bringen wird. Mit ihrem Konzertprogramm „Inselzeiten“ laden Michael Schlierf und Beate Ling ein, sich Zeit zu nehmen, sich aus dem Alltäglichen herauszubewegen und ...
 

Weiterlesen …

Landeskirche lädt zum Ehrenamtlichentag nach Hannover ein

130.000 Menschen engagieren sich ehrenamtlich in der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers. Unter dem Motto „… von Herzen“ treffen sich mehrere Tausend von ihnen aus allen Teilen der Landeskirche am 27. August 2016 in Hannover auf dem Messegelände zum Ehrenamtlichentag ...

Weiterlesen …

Gottesdienst zum Sonntag der Diakonie am 11. September 2016 in der Markuskirche

Schon seit vielen Jahren nutzen wir diesen Sonntag einmal im Jahr, um eine besondere diakonische bzw. soziale Arbeit und Aufgabe möglichst aus unserem näheren Umfeld vorzustellen und kennenzulernen. So hatten wir in vergleichbaren Gottesdiensten der letzten Jahre u.a. die GISBU, den Weißen Ring, die Telefonseelsorge oder auch die Tafel Bremerhaven bei uns zu Gast. In diesem Jahr nun freuen wir uns auf einen Gottesdienst mit Bewohnern der Albert-Schweitzer-Wohnstätten ...

Weiterlesen …

KinderKirchenKino im Norden Bremerhavens

Mittwoch, 14.9.2016, 15.00 Uhr

"Paddington"

Der Bär Paddington kommt aus Peru und ist ein großer Großbritannien-Fan, da seine Tante Lucy ihre Begeisterung an Paddington weitergegeben hatte. Ganz besonders hat es Paddington die englische Marmelade angetan. Nach einem zerstörerischen Erbeben in Peru schmuggelt Lucy den kleinen Paddington auf ein Schiff, das nach England fährt ...

Weiterlesen …

CineMarkus lädt ein

Freitag, 9.9.2016, 20.00 Uhr

"Sein letztes Rennen"

Weltklasse-Marathon-Läufer der 1950er Jahre, Olympia-Sieger 1956 in Melbourne - zieht mit seiner Frau Margot aufgrund deren gesundheitlichen Zustandes in ein Berliner Altenheim. Um dem in seinen Augen tristen Dasein zu entfliehen, beginnt er im Park des Altenheims mit Lauftraining. Darauf angesprochen, verkündet er, am Berlin-Marathon teilnehmen zu wollen. Trotz einiger Bedenken wird auch seine Frau wieder – wie ehedem – seine Trainerin ...

Weiterlesen …

Mitteilung von Landesbischof Ralf Meister zum Anschlag in Nizza

„Ich bin zutiefst betroffen über den furchtbaren Anschlag von Nizza. Meine Gedanken und Gebete sind bei den Verstorbenen und Verletzten, ihren Familien und Freunden. Die stille Anteilnahme ist das Gebot der Stunde. In Nizza und an so vielen anderen Orten weltweit sind in den letzten Wochen ...

Weiterlesen …

„Mit Superhelden durch den Wald“ – Sommerlager 2016

Seit dem 6. Juli ist es wieder so weit: Zum 45. Mal herrscht in Drangstedt „Sommerlagermodus“, das Warten der insgesamt hundert Kinder im Alter von acht bis dreizehn Jahren hat damit ein Ende. Dreizehn Tage lang ist das Gelände der Ev.-luth. Freizeit- und Bildungsstätte Drangstedt mit ganz viel Leben gefüllt.
Das Sommerlager richtet sich in erster Linie an Kinder aus den Kirchenkreisen Bremerhaven und Cuxhaven, aber ...

Weiterlesen …

Neue Mitarbeitervertretung gewählt

Im Juni 2016 haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kirchenkreises Bremerhaven eine neue Mitarbeitervertretung gewählt. Zur neuen Mitarbeitervertretung gehören Kay Hempel, Iris Schmonsees, Kristina Habeck, Claudia Fels-Ehlers, Britta Tietjen, Beata Piasecki, Kerstin Szczesik, Cornelia Krieg und Roswitha Strechel ...

Weiterlesen …

Online-Kurs zu Themen des christlichen Glaubens

Neue Online-Kurse „Den christlichen Glauben entdecken“ starten in der zweiten Jahreshälfte.  Sie erstrecken sich über 10 Kurswochen und sind für alle geeignet, die sich für den christlichen Glauben interessieren, ihn kennen lernen oder vertiefen möchten. Geleitet werden die Kurse von Birgit Berg, Pastorin der ev.-luth. Landeskirche Hannovers. Die Kursteilnehmenden erhalten kostenlos jede Woche per Mail  Studienbriefe zu Themen des christlichen Glaubens ...

Weiterlesen …

„Before I die“ – Ausstellung an Bremervörder Hospiz übergeben

Aus dem Impuls zum Nachdenken über zentrale Lebenswünsche wurde eine Fotoausstellung: Die Tafeln der Aktion „Before I die“ waren im November vergangenen Jahres an verschiedenen Stellen in Bremerhaven zu sehen, zwanzig Fotos der Aktion wurden im Februar und März in der Bremerhavener Pauluskirche gezeigt. Fotos und Tafeln wurden nun dem evangelischen Hospiz zwischen Elbe und Weser (Bremervörde) übergeben.

Pastor Volker Rosenfeld, Geschäftsführer des Hospiz, und Sabine Eckstein, Hospiz- und Pflegedienstleiterin, freuen sich über die Fotos und die Tafeln. „Wir möchten die Ausstellung im Rahmen unseres Sommerfestes zeigen“, sagt Rosenfeld. Ebenso wie Eckstein war er vom ersten Moment an überzeugt, dass die Fotos sehr gut ins Hospiz passen ...

Weiterlesen …

Abschied von den zukünftigen Schulkindern mit Schöpfungsmusical

Einen besonderen Abschied von den Kindern, die im neuen Schuljahr Schulkinder werden, hat die evangelische Kindertagesstätte „Johannesmäuse“ in Bremerhaven gefeiert: Am 21. Juni 2016 wurden zunächst am Vormittag die „Diplomaufgaben“ verteilt, am Nachmittag gestalteten Kinder der Kindertagesstätte ein Musical zur Schöpfungsgeschichte in der Bremerhavener Johanneskirche ...

Weiterlesen …

MAV-Vorsitzende Monika Wöhlecke geht in den Ruhestand

Zwölf Jahre lang hat Monika Wöhlecke die Mitarbeitervertretung und damit gewissermaßen den Betriebsrat im Kirchenkreis Bremerhaven geleitet, insgesamt war sie fünfundzwanzig Jahre im Kirchenkreis tätig. Am Freitag, den 24. Juni 2016, um 15 Uhr wird sie im Rahmen eines Gottesdienstes mit einem anschließenden Empfang in der Bremerhavener Marienkirche verabschiedet.

Sie hätte sich gerne noch länger für die Mitarbeitervertretung engagiert, sagt Monika Wöhlecke, aber aus gesundheitlichen Gründen hat sie sich nun doch dagegen entschieden. In Rente geht sie damit aber noch nicht, zunächst wartet der Vorruhestand auf sie ...

Weiterlesen …

Abschied von der Johanneskirchengemeinde: Bettina Breden wird Schulpastorin

Mit dem Abschied geht eine Zeit von fünfzehn Jahren engagierter Arbeit in der Johanniskirchengemeinde zu Ende, ab dem 1. August warten neue Aufgaben an den Berufsbildenden Schulen in Cuxhaven auf Pastorin Bettina Breden. Sie wurde in einem Gottesdienst am Sonntag, den 19. Juni 2016, um 18 Uhr in der Johanneskirche verabschiedet. Im Anschluss fand ein Empfang im Gemeindehaus statt.

In ihrer Predigt sprach Breden über Psalm 32,8, ihren eigenen Weg und über die Wege, auf denen Gott seine Kirche insgesamt führt. Im Anschluss an die Predigt wurde Breden von Superintendentin Susanne Wendorf-von Blumröder entpflichtet ...

Weiterlesen …

Tage im Grünen für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Vom 23.6. bis 2.7. finden in der Ev.- luth. Freizeit- und Bildungsstätte Drangstedt zum 52. Mal die Tage im Grünen statt. Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren sind herzlich eingeladen, das Programm aus Sport, Spiel und Bastelaktionen mitzuerleben.

Die Kinder werden morgens mit Bussen ins Grüne gefahren, am späten Nachmittag geht es wieder zurück in die Stadt. Die Kosten betragen 3 Euro pro Tag ...

Weiterlesen …

CineMarkus lädt ein

Freitag, 12. August 2016, 20.00 Uhr

"Albert Schweitzer - Ein Leben für Afrika"
 
Der Film spielt 1949, zu Beginn des "Kalten Krieges". Seine Philosophie der Ehrfurcht vor dem Leben hat Albert Schweitzer berühmt gemacht. In den USA sammelt er für seine Leprastation in Gabun. Sympathie und Gelder sind ihm sicher. Doch die Stimmung kippt, als ...
 

Weiterlesen …

KinderKirchenKino im Norden Bremerhavens

Mittwoch, 10. August 2016, 15.00 Uhr

"Carlitos großer Traum"

Der Waisenjunge und Rabauke Carlos, von allen nur Carlitos genannt, hat einen sehnlichen Wunsch und ein großes Ziel, er will von einer liebevollen Familie adoptiert und ein großer spanischer Fußballstar werden. Der Direktor des Waisenhauses in dem Carlitos lebt, ist aber zu korrupt, um sich wirklich um das Wohl seiner Schützlinge zu kümmern, er ist mehr daran interessiert Spendengelder potentieller Adoptiveltern einzuheimsen.

Weiterlesen …

Konvent der PastorInnen-/DiakonInnen-Konferenz in Loccum

Was macht einen Gottesdienst zu einem guten Gottesdienst? Wie viel Unterhaltung und Humor braucht ein Gottesdienst? Und wie sollte der Prediger sprechen, damit die Botschaft besser ankommt? Das sind einige der Fragen, um die es beim Konvent der PastorInnen-/DiakonInnen-Konferenz ging, der vom 6. bis 9. Juni 2016 in Loccum stattfand ...

Weiterlesen …

Vom Stadtjugenddienst zur Telefonseelsorge: Daniel Tietjen wechselt die Stelle

Es ist ein Abschied, der Daniel Tietjen nicht leichtfällt, aber auch der Weg hin zu einer neuen Tätigkeit, auf die er sich sehr freut. Nach über zehn Jahren der Leitung des ev. Stadtjugenddienstes wird er am Samstag, den 18. Juni 2016, um 16 Uhr im Rahmen eines Gottesdienstes mit einem anschließenden Empfang in der Bremerhavener Marienkirche verabschiedet.

„Bremerhaven ist eine wunderbare Stadt mit vielen großartigen Menschen“, sagt Daniel Tietjen. Seit 2005 hat der gebürtige Schiffdorfer sich als Leiter des ev.-luth. Stadtjugenddienstes Bremerhaven für Jugendliche engagiert. Es war nach dem Studium der Religions- und Sozialpädagogik die erste Stelle für Tietjen. Besonders die Arbeit auf mehreren verschiedenen Ebenen hat ihn an dieser Stelle ...

Weiterlesen …

20jähriges Jubiläum der Kinder- und Jugendchöre der Christuskirche am Sonntag, 19. Juni

Am Sonntag feiern die Kinder- und Jugendchöre der Christuskirche ihr 20-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass wird ab 11 Uhr viel gesungen. Der musikalische Tag beginnt mit einem Festgottesdienst um 11 Uhr in der Christuskirche, zu dem Kantorin Eva Schad ehemalige Sängerinnen und Sänger eingeladen hat, gemeinsam mit dem jetzigen Jugendchor den Gottesdienst musikalisch ...

Weiterlesen …

Ein Wochenende auf Spiekeroog: Chorfahrt des Knabenchores und der Jugendchöre

Für drei Tage waren 26 Jungs und Mädels des Knabenchores und der Jugendchöre der Christuskirche wieder einmal auf Spiekeroog. Bei bestem Wetter verbrachten wir viele Stunden am Strand ...

 

Weiterlesen …

Kirchliche Zukunfts-Werkstatt beim Holzbauer - Ökumenischer Tag am 21. Mai in Waffensen

An ungewöhnlichem Ort organisieren evangelische und katholische Kirche am 21. Mai eine Zukunftswerkstatt zu neuen Ideen für die Gemeindearbeit. „Wegen Umbau geöffnet“ lautet das Motto des Tages, der in Foren, Veranstaltungen ...

Weiterlesen …

Chorkonzert mit der Evangelischen Stadtkantorei Bremerhaven

Sonntag, den 29. Mai, 19.30 Uhr, Christuskirche Bremerhaven, Schillerstraße 1
Felix Mendelssohn Bartholdy: Oratorium „Elias“
 

Der „Elias“ gab Mendelssohn die Möglichkeit zur Komposition von „recht dicken, schweren und vollen Chören“; dies auch im Hinblick auf die erstarkten Singvereine, die nicht selten Hunderte von Sängern umfassten ...

Weiterlesen …

1. Benefizkonzert für 2 Orgeln mit den Organisten Eva Schad und David Schollmeyer

Am Sonntag, den 22. Mai, erklingen in der Christuskirche Bremerhaven gleich zwei Orgeln. Die beiden Organisten Eva Schad und David Schollmeyer von der großen Kirche werden sowohl auf der großen dreimanualigen Orgel als auch auf der kleinen Truhenorgel musizieren und dies sogar gleichzeitig: die „Bipartita“ von Zoltán Gárdonyi fordert nämlich 2 Orgeln im Wechselspiel miteinander. Das Werk wird in diesem Jahr sogar ausschließlich in Bremerhaven aufgeführt. Des Weiteren werden Werke für 2 oder auch für 4 Hände erklingen von Richard Wagner, Soler, C.Ph. E. Bach u.a., so dass beide Organisten auch einzeln ihr Können zeigen werden ...

Weiterlesen …

Wenn Zahlen ein Gesicht bekommen - Ausstellungseröffnung "Neugierig sein - Schätze bergen"

Hinter jedem Umfrageergebnis, jedem Torten- und Balkendiagramm verbergen sich Gesichter. Und deshalb wollte Pastorin Christa Nagel nach ihrer Umfrage bei den Kirchenvorständen im Kirchenkreis Bremerhaven auch nicht nur die Ergebnisse präsentieren, sondern auch jene Menschen, die Antworten gegeben und ...

Weiterlesen …

Tage Alter Musik, III. Konzert: Ensemble "Los Temperamentos" - Lateinamerika im Spiegel der Barockmusik

Unter dem Titel "Lateinamerika im Spiegel der Barockmusik“ musiziert das Ensemble "Los Temperamentos“ am Sonntag, den 1. Mai, 20.00 Uhr in der Christuskirche Bremerhaven Werke von A. Bertali, J. Klein, J. Marín und peruanische Musik von ›Martínez Compañón‹. Als Solisten musizieren die Sopranistin Swantje Tams Freier und die Blockflötistin Anninka Fohgrub. Sie werden begleitet von Hugo de Rodas Sanchez an der Barockgitarre und der Laute ...

Weiterlesen …

Statement von Landesbischof Ralf Meister zum geplanten Parteiprogramm der AfD

Die evangelischen Kirchen stehen zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung unseres Landes und damit zur Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sowie der ungestörten Religionsausübung. Wir erwarten von allen Parteien, Religionen und Weltanschauungsgemeinschaften, dass sie sich ohne Einschränkung zum Grundgesetz und damit zum liberalen Rechtsstaat bekennen. Unter dieser Voraussetzung ist es geradezu befremdlich und zugleich gefährlich, in irgendeiner Weise die freie Religionsausübung einschränken zu wollen ...

Weiterlesen …

Ausstellungseröffnung "Neugierig sein - Schätze bergen" am 29. April

Das Engagement von Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorstehern ist ein großer Schatz. Um dieses Engagement abzubilden und zugleich zu würdigen, wurde die Ausstellung "Neugierig sein - Schätze bergen" auf den Weg gebracht. Diese Ausstellung wird am Freitag, d. 29. April 2016, um 15 Uhr in der Pauluskirche eröffnet. Die Ausstellung wird bis Pfingsten in der Pauluskirche zu sehen sein und dann durch die Kirchengemeinden in Bremerhaven wandern ...

Weiterlesen …

Orchesterkonzert mit dem Bremerhavener Kammerorchester

Sonntag, den 17. April 2016, 19.30 Uhr, Christuskirche Bremerhaven

Am Sonntag, den 17. April, gestaltet das Bremerhavener Kammerorchester unter der Leitung von Kreiskantorin Eva Schad wieder einmal ein eigenes Orchesterkonzert. Im Mittelpunkt steht das 4. Brandenburgische Konzert von J.S. Bach mit Vasilly Runsnak an der Violine sowie den Blockflötistinnen Gudrun Füllkrug und Natalia Berlekamp ...

Weiterlesen …

Auf dem Weg zum Reformationsjubiläum - April 2016

Die Vorbereitungen für das Reformationsjubiläum 2017 gehen in die Zielgerade. Im letzten Jahr der Lutherdekade bemühen die Kirchen sich noch einmal ganz besonders darum, an die Wirkungskraft der Reformation zu erinnern. U.a. vom 18. bis 23. April 2016 finden dazu einige Veranstaltungen in Bremerhaven statt: Der Reformationsbus, der 2014 schon einmal in Bremerhaven war, wird in der Stadt Station machen, und auch Abendveranstaltungen sind in der Woche geplant ...

Weiterlesen …

„Wegen Umbau geöffnet“ - Evangelische und katholische Kirche laden zu Werkstatt-Tag ein

Kirche von morgen zu entdecken, das ist das Ziel eines ökumenischen Werkstatt-Tages am 21. Mai in Waffensen bei Rotenburg/Wümme. Auf dem Gelände des Holzbauunternehmens Cordes heißt es „Wegen Umbau geöffnet – Werkstoff Evangelium trifft auf moderne Herausforderungen“. In Foren, Veranstaltungen und Erzählzelten soll es darum gehen, wie katholische und evangelische Gemeinden sich den Herausforderungen in einer vielgestaltigen Gesellschaft stellen.

„Wir laden Ehren- und Hauptamtliche aus dem gesamten Elbe-Weser-Gebiet zu diesem Tag der Ermutigung und Entdeckung von Neuem ein“, so Landessuperintendent Dr. Hans Christian Brandy, als Regionalbischof zuständig für die gut 200 evangelischen Gemeinden zwischen Elbe und Weser. Dechant Johannes Pawellek, leitender Geistlicher des katholischen Dekanats Unterelbe, ergänzt: „Pfarreien, lokale Initiativen und Gemeinden stellen ihre Arbeit, Ideen und Projekte vor, damit wir aufmerksam werden auf all die vielen Orten, an denen schon Aufbrüche stattfinden.“ ...

Weiterlesen …

KinderKirchenKino im Norden Bremerhavens

Mittwoch, 11.05.2016, 15.00 Uhr

"Der kleine Drache Kokosnuss - Feuerfeste Freunde"

Dem Feuerdrachen Kokosnuss macht es zu schaffen, dass seine übervorsichtigen Eltern ihn wie ein kleines Kind behandeln. Deshalb will er ihnen endlich zeigen, dass er selbstständig ist und etwas kann. Doch seine große Chance, die für alle so wichtige Feuergrasernte zu bewachen, vermasselt er: Das Feuergras wird gestohlen. Nun setzt er alles daran, das wertvolle Gut wieder zu bekommen ...
 

Weiterlesen …

CineMarkus lädt ein

Freitag, 8. Mai 2015, 20.00 Uhr

"Comedian Harmonists"

Berlin 1927: Der jüdische Schauspieler Harry Frommermann ist arbeitslos. Auf der Suche nach einem Ausweg hat er die Idee, nach amerikanischem Vorbild ein Gesangs-Ensemble auf die Beine zu stellen. Per Anzeige sucht er nach geeigneten Sängern, die sich auch bald einfinden. Darunter ist der blonde Robert Biberti, der sich als genialer Manager der Gruppe erweist. Als oberster Grundsatz gilt: Der Einzelne hat nur in der Gruppe Geltung, denn nur als Gruppe haben sie eine Chance ...

 

Weiterlesen …

Newsletter Reformationsjubiläum für Haupt- und Ehrenamtliche

Der Beginn des Jubiläumsjahres rückt näher: Es wird am Reformationsfest 2016 eröffnet und dauert dann bis zum 31. Oktober 2017.
Das Landeskirchenamt möchte die Kirchengemeinden, Kirchenkreise und Einrichtungen der Landeskirche und die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von nun an regelmäßig über alle geplanten Veranstaltungen informieren. Der Newsletter kann von Gemeinden und Haupt- und Ehrenamlichen abonniert werden ...
2017.

Weiterlesen …

Slackline und Meditationen in der Passionszeit

Mittwoch, 23. März, 10:00 - 20:00 Uhr (Beginn jederzeit möglich)
Pauluskirche, Hafenstraße 124, Bremerhaven
 

Innehalten, Energie tanken, kurze Andachten erleben, Körper und Geist beim Balancieren auf der Slackline stärken.

Zu Beginn jeder Stunde gibt es einen meditativen Impuls, der im Anschluss direkt auf der Slackline ausprobiert werden kann. Erfahren Sie die Kirche aus einer ganz anderen Perspektive - auf der Slackline.

Weiterlesen …

„Zeit für Übergänge“ - Sprengel Stade schenkt Grundschulen im Elbe-Weser-Raum Arbeitshilfe

Alle Grundschulen zwischen Elbe und Weser erhalten in diesen Tagen Post von der evangelischen Kirche. Der Sprengel Stade der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers verschenkt jeweils zwei Exemplare einer Arbeitshilfe, um Schülerinnen und Schüler am Ende der 4. Klasse zu begleiten. „Zeit für Übergänge“ heißt die Publikation, mit der der Wechsel von der Grundschule in die weiterführenden Schulen gestaltet werden kann.
„Eine enge Zusammenarbeit von Schulen und Kirchengemeinden, wie sie an sehr vielen Orten unseres Sprengels geschieht, ist uns wichtig, nicht nur bei Einschulungsgottesdiensten“, so Landessuperintendent Dr. Hans Christian Brandy. Der Regionalbischof für den Elbe-Weser-Raum unterstützt mit einem Brief an die Grundschulen die Aktion. „Denn es macht Sinn, Neuanfänge  - wie der Schulwechsel einer ist - zu gestalten ...
 

Weiterlesen …

CineMarkus lädt ein

Freitag, 11.03. 2015, 20.00 Uhr

"Blueprint"

Die begabte Komponistin Iris Sellin ist unheilbar krank. Damit ihr Talent nicht mit ihr verschwindet, lässt sie sich
klonen. Somit sind sie und ihre Tochter Siri (beide gespielt von Franka Potente) gleichzeitig Mutter und Kind sowie eineiige, zeitversetzte Zwillinge. Siri zerbricht als Kopie ihrer Mutter beinahe an diesem vorbestimmten Leben und zieht sich als Fotografin in die Einsamkeit der kanadischen Wälder zurück. Die Begegnung mit einem jungen Architekten, der nichts über sie weiß, für den sie also "ein Original" ist, bewirkt, dass sie sich ein wenig öffnet. Da erhält sie Nachrichten über den sich verschlechternden Gesundheitszustand ihrer Mutter...
 

Weiterlesen …

KinderKirchenKino im Norden Bremerhavens

Mittwoch, 09.03.2016, 15.00 Uhr

"Alle lieben Jake"

Nach dem Umzug in eine neue Stadt plagt die alleinerziehende Mutter Megan ein schlechtes Gewissen, da sie dadurch ihre zehnjährige Tochter Caitlin entwurzelt hat. Als sie sieht, dass das junge Mädchen in dem Nachbarshund einen tierischen Freund gefunden hat, beschließt sie, ihrer Tochter einen Hund aus dem Tierheim zu schenken. Caitlin entscheidet sich für den größten und unerzogensten Hund von allen: Jake. Bald schon treibt der große, liebenswerte Vierbeiner sein Unwesen und das neue gemeinsame Zuhause liegt in Trümmern...
 

Weiterlesen …

Werkstatt am 2. April zum Frauensonntag 2016

„Visionen – Neue Geistkraft werde ich in eure Mitte geben“

 Stade/Elbe-Weser-Raum. Aus dem gesamten Elbe-Weser-Raum sind interessierte Frauen eingeladen, an einer Werkstatt zum Frauensonntag 2016 teilzunehmen. Dieser Werkstatt-Tag findet am Samstag, 2. April von 9.30 Uhr bis 18.00 Uhr im Stader Pastor-Behrens-Haus statt. Die eigenständige Gestaltung des Hauptgottesdienstes am sogenannten Frauensonntag durch ehrenamtlich engagierte Frauen ist seit 1988 in vielen Gemeinden der Evangelischen-lutherischen Landeskirche Hannovers zu einem festen Bestandteil geworden. In diesem Jahr wird der Frauensonntag am 29. Mai gefeiert.

Weiterlesen …

Sprengel-Männertag „Men at Work“

Freitag, 11. März 2016
16:30 – ca. 20:30 Uhr
Freizeit- und Begegnungsstätte Oese
Neu Oese 5, 27432 Basdahl-Oese
 
Das Leitungsteam der Männerarbeit im Sprengel Stade bietet am Freitag, 11. März, einen Impuls- und Fortbildungstag in der Freizeit- und Begegnungsstätte Oese an. Unter dem Titel „Men at work! – Männer bei der Arbeit!“ soll in
verschiedenen Workshops über aktuelle Themen und Arbeitsfelder der Männerarbeit berichtet werden.

Weiterlesen …

TAGE ALTER MUSIK in Bremerhaven 2016

Auch 2016 findet wieder die Veranstaltungsreihe „TAGE ALTER MUSIK“ statt. Im März erwartet uns im II. Konzert der Bremerhavener Kammerchor gemeinsam mit dem Rosenmüller-Ensemble auf historischen Elementen:
 
Sonntag, den 6. März, 19.30 Uhr
Christuskirche Bremerhaven, Schillerstraße 1
 
TAGE ALTER MUSIK - II. Konzert: „Alt und Neu“
Das Rosenmüller-Ensemble & der Bremerhavener Kammerchor
 
Choralpartita „Christus, der uns selig macht“ von Hugo Distler
Choräle und Solokantaten barocker Meister
Sopran: Annegret Schönbeck – Zinck: Arno Paduch
Violine: Annette Sichelschmidt ¬– Leitung: Eva Schad
Eintritt: € 7,– (6,–)

Weiterlesen …

Sommerlager in Drangstedt für Kinder von 8 bis 13 Jahren

Mit Superhelden durch den Wald“ – 06.07. – 18.07.2016

 

Auch in diesem Jahr findet das Sommerlager auf dem Hüttengeländer der Freizeit- und Bildungsstätte in Drangstedt statt.

Vom 06.07. bis 18.07.2016 werden wieder 100 Kinder basteln, toben, Gemeinschaft erleben und die Natur genießen. In diesem Jahr dreht sich alles um das Thema „Mit Superhelden durch den Wald“ ...

Weiterlesen …

Familienkirche - Gottesdienst mal ganz anders

Kinder, Eltern, Großeltern, Singles ...

jede Altersgruppe ist herzlich willkommen!

Sonntag, 28.2.2016, 15.00-16.30 Uhr

in der Ev. Christuskirche  (Schillerstraße 1)

Fachtag: Altenpflege "Damals & heute"

Wie hat Altenpflege sich im Lauf der Jahrzehnte verändert? Das Diakonische Werk Bremerhaven lädt zu einem Fachtag zu diesem Thema ein. Mit Bildern, Ausstellungsstücken und Erinnerungen wird auf das, was einmal Altenpflege war, zurückgeblickt. Mit Fachvorträgen und anschließendem Austausch sollen Aspekte dessen, was Pflege heute und zukünftig prägen wird, vor Augen geführt werden.

Weiterlesen …

Die Bühne am Jedutenberg präsentiert das Schauspiel „Schöne Bescherungen“ von Alan Ayckbourn

Premiere: Samstag, 2.4.2016, um 19.30 Uhr, Gemeindehaus "Am Jedutenberg"

Weitere Aufführungstermine: 8.4., 9.4., 14.4., 16.4., 23.4, und 29.4., jeweils um 19.30 Uhr

und am 24.4. um 16.00 Uhr.

Einlass: jeweils 30 Minuten vor der Aufführung.

 

Weiterlesen …

Aktion "Before I die" wird eine Ausstellung

Im Rahmen der Aktion „Before I die – bevor ich sterbe“ haben sich Menschen in Bremerhaven Gedanken gemacht: Was will ich unbedingt noch tun, bevor ich sterbe? Das Projekt der evangelischen Kirche in Bremerhaven hat Menschen dazu eingeladen, Gedanken zu dem Thema auf Tafeln festzuhalten. Fotos von den beschrifteten Tafeln sind jetzt zu einer Ausstellung zusammengestellt worden, die vom 23.2. bis 13.3.2016 in der Pauluskirche zu sehen ist ...

Weiterlesen …

Wem gehört mein Leben? - Gespräch und Lesung zum Thema Sterbehilfe

Der Tod gehört immer noch zu einem der privatesten Themen in Deutschland – obwohl gerade in den letzten Jahren die Diskussion über das Sterben zugenommen hat. So regelte der Bundestag im Herbst 2015 nach langen und leidenschaftlich geführten Debatten das Gesetz zur Sterbehilfe neu. Doch auch damit ist für die meisten Bürger das Thema noch lange nicht geklärt. Mit einer Veranstaltung am 23. Februar 2016 um 19 Uhr in der Pauluskirche nimmt die Kulturkirche in der Pauluskirche, Hafenstr. 124, Bremerhaven die immer noch aktuelle Diskussion auf und bietet für die Besucher damit neue Gedankenanstöße ...

Weiterlesen …

Beschlossen: Kirchenamt kommt zurück an gewohnten Platz

Das Kirchenamt Elbe-Weser soll umgebaut werden – das hat nach den Kirchenkreisen Bremerhaven und Cuxhaven-Hadeln auch der Kirchenkreis Wesermünde am 1. Februar 2016 beschlossen. Damit wird das Kirchenamt im Herbst 2017 an den ursprünglichen Platz An der Mühle 8 und 10 zurückkehren.

Der Umbau des früheren Gebäudes ist notwendig, damit alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in dem ursprünglich nur für die Verwaltung eines einzigen Kirchenkreises angelegten Gebäude Platz haben. Nach der Fusion der ehemaligen Kirchenkreisämter Bremerhaven-Cuxhaven und Wesermünde-Hadeln war das Kirchenamt am 15. November 2014 in Räumlichkeiten des Gebäudes Twischlehe 29 eingezogen.

Der Umbau der vorher genutzten Räumlichkeiten An der Mühle kann noch im Februar 2016 beginnen. Nach den Planungen des Architekturbüros Grube und Grube, deren Entwurf die Kirchenkreise im Rahmen eines Wettbewerbs im Jahr 2013 überzeugt hat, soll der Umbau im Oktober 2017 abgeschlossen sein. Die Kosten, die sich auf 2,2 Millionen Euro beziffern, werden vom Kirchenkreis Bremerhaven investiert, der die Räumlichkeiten dann an den Verband vermietet. Die Finanzierung wird durch Eigenmittel des Kirchenkreises Bremerhaven, Zuschüsse der hannoverschen Landeskirche und die Aufnahme eines Darlehens, das dann durch die Mieteinnahmen refinanziert wird, sichergestellt.

TAGE ALTER MUSIK in Bremerhaven 2016

Auch 2016 wird es wieder die jährlich wiederkehrende Veranstaltungsreihe „TAGE ALTER MUSIK“ geben. In den Monaten Februar bis Mai werden insgesamt drei Kammermusik- und Chorkonzerte stattfinden. Das Eröffnungskonzert am Sonntag, den 7. Februar 2016 findet, wie seit Jahren etabliert, in der Dionysiuskirche Bremerhaven-Lehe, Lange Straße um 18.00 Uhr statt. Zu Gast ist wieder das Ensemble „La Bergamasca“, das vielen Zuhörern bereits durch frühere Konzerte bekannt sein dürfte. In jedem Jahr erarbeitet das Ensemble ein neues Programm; dieses mal in Zusammenarbeit mit Sopranistin Tanya Aspelmeier. Der Abend ist den Solokantaten und Triosanaten von Dietrich Buxtehude gewidmet. Des Weiteren musizieren Martin Jopp und Konstanze Winkelmann (Barockviolinen),  Silke Strauf (Viola da gamba) sowie Eva Schad am Cembalo. Der Eintritt ist frei!

Sonntag, den 7. Februar, 18.00 Uhr

Dionysiuskirche Bremerhaven-Lehe, Lange Straße

TAGE ALTER MUSIK

I. Konzert: Tanya Aspelmeier (Sopran) und das Ensemble ›La Bergamasca‹

Dietrich Buxtehude: Solokantaten und Triosonaten

Barockviolinen: Martin Jopp & Konstanze Winkelmann

Viola da gamba: Silke Strauf

Cembalo: Eva Schad

Eintritt frei!

KINO IM NORDEN BREMERHAVENS

CineMarkus lädt ein:

Wann? Freitag, 12.02. 2016 um 20.00 Uhr

"Barbara"

Der Film spielt in der DDR im Jahr 1980. Erzählt wird die Geschichte der jungen Ärztin Barbara (Nina Hoss), die aus der Berliner Charité in die Provinz strafversetzt wird, weil sie einen Ausreiseantrag gestellt hat. Sie will zu ihrem Freund in den Westen. Doch dann lernt Barbara ihren neuen Chef André Reiser kennen. Reiser wird von dem Stasi-Offizier Klaus Schütz auf Barbara angesetzt. Diese verhält sich misstrauisch und äußerst distanziert zu den Kollegen, während ihr Geliebter Jörg heimlich von der BRD aus die Flucht in den Westen vorbereitet...

Weitere Filmangebote und Informationen finden Sie hier...

Weiterlesen …

KinderKirchenKino im Norden Bremerhavens

(immer am 2. Mittwoch im Monat)

Wann? 

Mittwoch, 13.01.2016 um 15.00 Uhr

"Shaun, das Schaf"

Shaun hat sich in den Kopf gesetzt hat, sich selbst und den anderen Schäfchen endlich einmal einen freien Tag zu verschaffen, denn vom Trott auf der Farm und seiner lieblos unvorteilhaften Frisur ist Shaun gleichermaßen genervt. Doch der Versuch, den Bauern einen Tag lang unversehrt ins Land der Träume zu schicken, geht gründlich schief und bringt viele Verwicklungen mit sich...

Weitere Kinotermine und Informationen findet ihr hier...

Weiterlesen …

Online-Kurs zum christlichen Glauben

Ein neuer Online-Kurs „Den christlichen Glauben entdecken“ startet am 22. Januar. Er erstreckt sich über zehn Kurswochen und ist für alle geeignet, die sich für den christlichen Glauben interessieren, ihn kennen lernen oder vertiefen möchten.

Die Kursteilnehmenden erhalten kostenlos jede Woche per Mail  Studienbriefe zu Themen des christlichen Glaubens (u.a. Gott begegnen, Spiritualität, Zweifel, Leid). Wer möchte, kann sich in einem geschützten Online-Forum austauschen und an gemeinsamen Chat-Terminen teilnehmen.

Der kostenlose Kurs möchte helfen, einen persönlichen Zugang zu zentralen Themen des christlichen Glaubens zu finden, einige wesentliche Informationen an die Hand geben und aufzeigen, wo man sich weiter informieren kann und nicht zuletzt anregen, Formen christlicher Spiritualität auszuprobieren oder zu vertiefen. 

Anmeldungen an Birgit.Berg@evlka.de

Weitere Kurse starten am 12. Februar sowie am 4. März 2016.

Internet: www.online-kurse-zum-glauben.wir-e.de


Sonja Domröse, Pastorin und Kommunikationsmanagerin

Psychologische Beratung zwischen den Jahren

Zwischen den Jahren bietet das Evangelische Beratungszentrum eine offene Sprechstunde an, zu der Sie ohne Terminvereinbarung kommen können.

Wir beraten Sie in Ehe-, Paar-, Lebens- und Erziehungsangelegenheiten.

29. Dez.: 11.00 bis 13.00 Uhr und 30.Dez.: 13.00 bis 15.00 Uhr

Susanne Wendorf-von Blumröder im Amt bestätigt

Superintendentin aus Bremerhaven leitet weiterhin den Kirchenkreis Bremerhaven.
Im Gemeindesaal der Kreuzkirche kam der Kirchenkreistag Bremerhaven zusammen, um personelle und finanzielle Entscheidungen für die nächsten Jahre zu treffen.
Eine der wichtigsten Entscheidungen des Abends betraf die Verlängerung der Amtszeit von Superintendentin Susanne Wendorf-von Blumröder. Landessuperintendent Dr. Hans Christian Brandy, zuständig für die neun Kirchenkreise zwischen Elbe und Weser, teilte den Vertretern der Kirchengemeinden mit: „Alle am Verfahren beteiligten Gremien haben Susanne Wendorf-von Blumröder das Vertrauen ausgesprochen“. Damit wurde Wendorf-von Blumröder in ihrem Leitungsamt der 15 Bremerhavener Gemeinden bestätigt. Sie war 2006 als erste Frau im Kirchenkreis zur Superintendentin gewählt worden.

Weiterlesen …

Aussendungsfeier für das Friedenslicht aus Bethlehem

Am 13. Dezember 2015 18.00 Uhr Alte Kirche in Lehe

Wenn die Kerze mit dem Friedenslicht aus Bethlehem in Bremerhaven ankommt, hat sie eine weite Reise hinter sich. In der Geburtsgrotte in Bethlehem angezündet, dann nach Wien geflogen, dort von Pfadfindern empfangen, hat es Grenzen und Bahnhöfe passiert, bis es am Zielort ankommt. Dahinter steckt die Botschaft, dass Gottes Friede für die ganze Welt von der Geburt Jesu Christi ausgeht.

Am dritten Advent kommt das Friedenslicht aus Bethlehem am Bahnhof Lehe an.

Die Pfadfinder bringen das Kerzenlicht vom Bahnhof  in die Dionysiuskirche in der Langen Straße in Lehe.

Die Lichtandacht zum Thema „Hoffnung schenken, Frieden finden“  in der Alten Kirche am Sonntag, den 13.Dezember um 18°° Uhr lädt ein, sich das Friedenslicht aus Bethlehem mitzunehmen. Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst von dem Gospelchor Glademakers. Wer das Licht mit nach Hause nehmen möchte, kann dazu eine Kerze in einem windgeschützten Glas oder in einer Laterne mitbringen.

Weihnachtskonzert der Nordgemeinden

Eine Geschichte von Kurt H. Möller steht im Mittelpunkt des Konzertes am Sonntag, dem 13. Dezember um 19 Uhr in der Johanneskirche (Langener Landstr. 248): ergänzt mit englischen und deutschen Liedern wird daraus „Ein Weihnachtsmusical: Mary's Song“ (Zusammenstellung: Volker Nagel-Geißler).
Es singen die Chöre GoSpirit & YoungSpirits, als Solisten sind Iris Wemme und Lukasz Baranowski zu hören. Begleitet werden die SängerInnen von einem Instrumentalensemble. Die Geschichte liest Pastorin Beate Kopf, die Leitung hat Volker Nagel-Geißler. Der Eintritt ist frei.

Weihnachtskonzert

Johann Sebastian Bach: Weihnachtsoratorium Kantaten I-VI

Selten werden alle sechs Kantaten des Bach‘schen Weihnachtsoratorium am Stück aufgeführt. In diesem Jahr erklingt in der Christuskirche, Schillerstr. 1 erstmals seit vielen Jahren wieder der gesamte dreistündige Zyklus, und zwar am 4. Advent, Sonntag, den 20. Dezember um 17.00 Uhr. Eine Besonderheit dieser Aufführung besteht darin, dass sich die Chorgruppen des Kreiskantorates die Kantaten teilen: Die volkstümlichen ersten drei Kantaten werden vom Knabenchor, den Kinder- und Jugendchören der Christuskirche und der Evangelische Stadtkantorei Bremerhaven gesungen (17 Uhr bis 18.30 Uhr). Nach der Pause erklingen die Kantaten IV bis VI, gesungen vom Bremerhavener Kammerchor (19.15 bis 20.45 Uhr). Die Chöre werden dieses mal vom Barockorchester "la festa musicale" auf historischen Instrumenten begleitet. Als Solisten singen: Sopran: Anja Petersen, Alt: Schirin Partowi, als Evangelist: Michael Connaire und als Bass: Ekkehard Abele. Die Leitung hat Kreiskantorin Eva Schad. Eintrittskarten zu € 27,– (25,–), 24,– (22,–), 14,– (10,–), 5,– (sichtbeh.) sind im Vorverkauf erhältlich bei: Buchhandlung Hübener (An der Mühle 34, Tel. 0471-321 45), Ticket-Shop der NZ (Obere Bürger 48) und bei den Tourist-Infos Hafeninsel und Schaufenster Fischereihafen.

 

Jugendchor und afrikanische Gäste im Gottesdienst in Wulsdorf

Der Jugendchor unter der Leitung von Kirchenkreiskantorin Eva Schad wird  am Sonntag, 6. Dezember um 10 Uhr im Gottesdienst der Martin-Luther-Kirche Wulsdorf singen. Es werden Stücke lateinamerikanischer und englischer Komponisten sowie zwei Lieder aus dem Film "Frozen, die Eiskönigin" zu hören sein. Darüberhinaus sind Gäste aus dem südafrikanischen Kirchenkreis Umlazi anwesend, mit dem der Ev.-luth. Kirchenkreis Bremerhaven eine Partnerschaft pflegt. Unsere Gäste sind: Herr Sipho Gumbi (Principal = Schulleiter der Esizibeni Comprehensive High School in Amanzimtoti [Partnerschule der Schule Am Leher Markt]) und Herr Pastor Mthethwa (Pastor an der Kirche von Khayelihle in Umlazi). Nach dem Gottesdienst ist die Gemeinde zum Kaffee eingeladen. Außerdem werden ein Büchertisch und fair gehandelte Produkte angeboten.

Jugendsynode tagt in Hannover

Stade/Bremerhaven/Cuxhaven/Elbe-Weser-Raum. Erstmals tagt die Jugendsynode der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers in der kommenden Woche. Elf Jugendliche aus dem Elbe-Weser-Raum zählen zu den insgesamt 76 gewählten Jugendsynodalen. Am 26. November treffen sie sich mit den Tagungsteilnehmerinnen und Tagungsteilnehmern der Landessynode, einem der kirchenleitenden Gremien der hannoverschen Landeskirche.

Die Workshops und die Plenarsitzung stehen unter der Überschrift „Kirche lebt vom Ehrenamt, wovon leben Ehrenamtliche in der Kirche?“. Für die Jugendsynode unterbricht die Landessynode ihre Herbsttagung, die vom 24. bis 27. November 2015 stattfindet.

Jenny Plate (Stade) und Jakob Schiffer (Bremerhaven) gehören zu den Delegierten aus dem Elbe-Weser-Raum. „Wir erwarten einen Austausch auf Augenhöhe mit den Mitgliedern der Landessynode und einen gewinnbringenden Dialog über das Ehrenamt.“ Die beiden treten ein für eine faire Behandlung von Ehrenamtlichen, wozu für sie „Würdigung und Anerkennung“, aber auch ganz pragmatisch eine Fahrtkostenerstattung gehört. Und sie wollen die Lebenswelt von Jugendlichen den Synodalen nahebringen. „Wir wollen die Dinge ansprechen, die Jugendliche verändern möchten, so dass diese sich zu Grundstandards in der kirchlichen Arbeit entwickeln.“

Weiterlesen …

Weihnachtskonzert mit Bremerhavener Kammerchor

Festliches Weihnachtskonzert bei Kerzenschein mit dem Bremerhavener Kammerorchester, 2. Advent, Sonntag, den 6. Dezember, 18.00 Uhr

Wieder einmal gestaltet das Bremerhavener Kammerorchester ein eigenes Orchesterkonzert in der Christuskirche, Bremerhaven, diesesmal ein reines Weihnachtsprogramm zusammen mit der Sopranistin Margaret Hunter. Um 18.00 Uhr erklingt am 2. Advent weihnachtliche Musik von Bach, J. W. Hertel, G. A. Homilius und J. F. Reichard. Im Mittelpunkt steht die Symphonie von Hans Rott für Streichorchester und das Doppelkonzert von Antonio Vivaldi für 2 Solotrompeten mit Christian Jambor und Karen Ogden vom Philharmonischen Orchester Bremerhaven. Die Leitung hat Eva Schad. Der Eintritt beträgt 12¬,–, ermäßgt 10,– Euro!

Adventsliedersingen mit Kinder- u. Jugendchören

Am Samstag, den 28. November 2015, der den 1. Advent einläutet, veranstaltet die Christuskirchengemeinde um 16 Uhr ein stimmungsvolles Advents- und Weihnachtsliedersingen bei Kerzenschein mit den Kinder-und Jugendchören der Christuskirche. Neben Advents- und Weihnachtsliedern zum Mitsingen kommen adventliche barocke und romantische Motetten sowie weihnachtliche Gospels zu Gehör. Stimmungsvolle Texte bereiten auf die Adventszeit vor. Die musikalische Leitung hat Kantorin Eva Schad. Der Eintritt ist frei!

Chorkonzert mit der Stadtkantorei

Am Sonntag, den 22. November, 18.00 Uhr findet in der Christuskirche Bremerhaven, Schillerstraße 1 ein großes CHORKONZERT MIT DER EVANGELISCHEN STADTKANTOREI BREMERHAVEN statt: Edward Elgars Oratorium „The Dream of Gerontius“ wird erstmals in Bremerhaven zu hören sein. Für die gewichtige Rolle des „Gerontius" konnte der bekannte und renommierte Tenor Prof. Thomas Mohr aus Bremen gewonnen werden. Für das Werk ist eine lebendige und dramatische Darstellung der Seelenwelt des „Verstorbenen“ von besonderer Bedeutung, um durch das ca. 90 minütige Werk geführt zu werden.

Des Weiteren musizieren: Sopran: Sibylle Fischer, Bariton: Birger Radde sowie die Kammer Sinfonie Bremen und der Jugendchor der Christuskirche. Die Leitung hat Kreiskantorin Eva Schad. Eintritt: € 24,– (22,–), 20,– (18,–), 10,– (8,–), 5,– (sichtbeh.)

Der Vorverkauf beginnt am 17. Oktober: Buchhandlung Hübener (An der Mühle 34, Tel. 0471-321 45), Ticket-Shop der NZ (Obere Bürger 48), Tourist-Infos Hafeninsel und Schaufenster Fischereihafen .

Weiterlesen …

Gottesdienste zum Buß- und Bettag mit Gedenken an die Opfer von Paris

Nach den Anschlägen in Paris haben viele das Bedürfnis ihrer Trauer und ihrem Erschrecken Ausdruck zu geben. In den evangelisch- lutherischen Kirchen geben die Gottesdienste am Buß- und Bettag, Mittwoch, 18. November Raum zum Gedenken. Gottesdienste finden in folgenden Kirchen statt:

Weiterlesen …

KINO IM NORDEN BREMERHAVENS

CineMarkus lädt ein

Wann?  Freitag, 13.11. 2015 um  20.00 Uhr

"Oskar und die Dame in Rosa"

Oskar ist gerade einmal zehn Jahre alt und hat nicht mehr viele Tage zu leben. Er leidet an einer besonders aggressiven Form von Leukämie. Doch keiner hat den Mut, ihm die Diagnose zu eröffnen - weder seine Eltern, noch der Arzt oder die Krankenschwestern. Sie alle flüchten sich in distanzierte Höflichkeit. 

Weiterlesen …

KinderKirchenKino im Norden Bremerhavens

CineMarkus lädt ein

Wann?  Mittwoch, 11.11. 2015 um 15.00 Uhr

"Misa Mi"

Als Misas Mutter stirbt, bricht für das 10-jährige Mädchen eine Welt zusammen. Von ihrem Vater fühlt sich Misa imStich gelassen, denn er hat sich in eine neue Frau verliebt und plant einen gemeinsamen Familienurlaub. Da kann und will Misa nicht mit. Stattdessen fährt sie zu ihrer Großmutter, die in der Weite des Nordens ein zurückgezogenes Leben führt. ..

Weiterlesen …

DIETRICH BUXTEHUDE: DAS JÜNGSTE GERICHT

Oratorium mit dem Bremerhavener Kammerchor

Sonntag, den 1. November, 18.00 Uhrin der Christuskirche

Sopran I: Manja Stephan · Sopran II: Nina Böhlke · Tenor: Benjamin Kirchner · Bass: Andreas Heinemeyer                   Main-Barockorchester Frankfurt · Leitung: Eva Schad

Bei dem anonym überlieferten Oratorium „Das Jüngste Gericht“, handelt es sich um die einzige erhaltene Abendmusik Dieterich Buxtehudes, die dieser für die Lübecker Marienkirche 1683 komponierte. Das in Bremerhaven erstmalig zur Aufführung gelangende, abendfüllende Werk ist in Stil und Handlung äußerst kontrastreich. Im ersten Akt werden die drei allegorischen Figuren: Geiz, Leichtfertigkeit und Hoffart vorgestellt. Diese wetteifern erst um die Vorrangstellung, tun sich dann aber zusammen, um das „Teutsche Reich“ zu verderben; die „Göttliche Stimm“ und das große Ensemble treten als warnende und mahnende Instanzen dagegen auf. Die Situation spitz sich dramatisch zu, bis hin zur drastischen Verdammung alles Törichten und Verwegenen. Die Erlösung  erfolgt durch den Choral „Mit Fried und Freud“ des Chores zum Ende des dritten Aktes. 

CHORKONZERT MIT DER EVANGELISCHEN STADTKANTOREI BREMERHAVEN

Edward Elgar: Oratorium „The Dream of Gerontius“                                                                                   Sonntag, den 22. November, 18.00 Uhr in der Christuskirche

Sopran: Sibylle Fischer · Tenor: Thomas Mohr · Bariton: Birger Radde Kammer Sinfonie Bremen · Jugendchor der Christuskirche · Leitung: Eva Schad

Johann Sebastian Bach: Weihnachtsoratorium Kantaten I-VI

4. Advent, Sonntag, den 20. Dezember, 17.00 Uhr

7.00 Uhr: Teile I-III mit der Evangelische Stadtkantorei Bremerhaven                                                                     und den Knaben-, Kinder- und Jugendchören der Christuskirche

9.15 Uhr: Teile IV-VI mit dem Bremerhavener Kammerchor                                                                               Sopran: Martina Rüping · Alt: Schirin Partowi · Evangelist: Michael Connaire · Bass: Ekkehard Abele                             Barockorchester „la festa musicale“ · Leitung: Eva Schad

51 Jahre TiG

Wir laden ein!!!
„TiG 2015“

--- siehe auch http://www.radiobremen.de/nordwestradio/ferien-obuch100.html ---

In den Sommerferien geht’s wieder nach Drangstedt!
Alle Kinder im Alter von 6 – 12 Jahren sind ganz herzlich eingeladen, auf dem Gelände des Ev.-luth. Freizeitheimes in Drangstedt  viel zu erleben.
Beim Singen vor der Bühne, beim Spielen und Basteln in den Altersgruppen, in der „Kirche für Kinder“, beim Kasper in der großen schwarzen Hütte, bei den Höhepunktstagen und bei vielem anderen mehr.
Die Kinder werden von 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreut, die sich schon sehr auf viele Kinder freuen.
Neben vielen Höhepunkten für die Kinder laden wir besonders die Eltern herzlich ein zum Familientag  am 25. Juli.

Weiterlesen …

Pilgern für Klimagerechtigkeit

Ökumenischer Pilgerweg führt über Buxtehude nach Bremen

Buxtehude/Zeven. Vom 27. September bis zum 1. Oktober können Interessierte von Buxtehude bis nach Bremen für Klimagerechtigkeit pilgern. Denn dann führt der „Ökumenische Pilgerweg für Klimagerechtigkeit“ durch das Elbe-Weser-Gebiet. Von Juni bis Anfang Dezember 2015 pilgern Menschen europaweit auf einer Route vom Nordkap bis nach Paris, um im Vorfeld der UN-Klimakonferenz für die Bewahrung der Schöpfung einzutreten. 

Weiterlesen …

Die größte Katastrophe ist das Vergessen - Eine Aktion von Caritas international und Diakonie Katastrophenhilfe

Mit der Aktion rücken Caritas international und die Diakonie Katastrophenhilfe jedes Jahr zwischen dem Weltflüchtlingstag am 20. Juni und dem Tag der Humanitären Hilfe am 19. August Katastrophen in den Vordergrund, die wenig bis gar keine Beachtung in der Öffentlichkeit und den Medien finden. In 2015 blicken wir auf die Menschen, die durch den Syrien/ Irak-Konflikt auf der Flucht sind.

Weiterlesen …

„Day of the Seafarer 2015“ und andere wichtige Termine der Seemannsmission

„Day of the Seafarer 2015“

Donnerstag, den 25. Juni 2015 um 17.30 Uhr im Seemannsclub „Welcome“,

An der Nordschleuse 1 in Bremerhaven

die International Maritime Organisation (IMO) hat den 25. Juni zum „Tag der Seeleute“ ausgerufen. Sie will damit die Bedeutung der Seeleute für unser weltweites Zusammenleben würdigen und ruft dazu auf, diesen Tag in unseren Häfen zu begehen. Für die Gestaltung hat sie keine Vorgaben ausgegeben. Sie empfiehlt, die lokalen Besonderheiten herauszustellen und zu nutzen.

In Bremerhaven kommen jeden Tag mehrere hundert Seeleute auf ihren Schiffen an. Ihre Bedeutung für unsere Häfen ist uns sehr bewusst. Deshalb haben wir die Aufforderung der IMO gern angenommen und laden ein in den Seemannsclub, wo viele Seeleute sich in ihrer knappen Freizeit treffen.

Auf dem Programm steht...

Weiterlesen …

Sommerfest im Hospiz zwischen Elbe und Weser in Bremervörde

Tag der Offenen Tür am 21. Juni 2015

 

Bremervörde/Elbe-Weser-Raum. Seit mehr als einem Jahr besteht das „Hospiz zwischen Elbe und Weser“ in Bremervörde. Seither erfahren schwerkranke Menschen und ihre Angehörigen dort umfassende medizinische, pflegerische, sozialarbeiterische und seelsorgerliche Hilfe, die sie in dieser Lebensphase benötigen. 

Weiterlesen …

Landessuperintendent Dr. Brandy gratuliert Bremerhavenern

Die weltweit beste Seemannsmission liegt an der Weser

Bremerhaven/Elbe-Weser-Raum.  Landessuperintendent Dr. Hans Christian Brandy freut sich mit der Seemannsmission in Bremerhaven über eine besondere Auszeichnung: Die Seemannsmission in Bremerhaven ist in London als weltweit beste Einrichtung für Seefahrer gekürt worden.

Weiterlesen …

Sommerlager der Ev. Jugend Bremerhaven "Ab durch die Zeit!"

Sommerlager der Ev. Jugend Bremerhaven "Ab durch die Zeit!"

Es sind noch Plätze frei

Vom 05.08. - 17.08.2015 findet zum 44. Mal das Sommerlager der Evangelischen Jugend Bremerhaven in Drangstedt statt. In diesem Jahr dreht sich alles um das Thema "Ab durch die Zeit!".

Das Hüttengelände der Bildungs- und Freizeitstätte in Drangstedt wird zu einer riesigen Zeitmaschine ...

Weiterlesen …

Freie Plätze im "Sola"

Noch Plätze frei im Sommerferienlager „Sola on Tour“ der Ev. Jugend Bremerhaven 

Spaß und Freude pur sind wieder garantiert mit dabei im Mielepark Meldorf !

Für wen? Jugendliche zwischen 11 und 15 Jahren sind dazu eingeladen.

Wann ?  vom 26.7. bis 07.08.2015

Unterbringung:  in festen Blockhütten mit großem Multifunktionshaus

Was? Kreative und sportliche Angebote; Geländespiele, Rallyes,
           Showabende; Kinoabende; Andachten, Ausflüge und Schwimmen
           im Freizeitbad ganz in der Nähe.

 Infos & Anmeldungen: im Jugendbüro - An der Mühle 12
                                           Diakon Michael Theiler
                                           Tel. 0471-8004686

                                                  oder:

                                           Ev. Stadtjugenddienst, An der Mühle 8
                                           Tel. 0471 - 30 37 34

Das Sommerferienlager wird durch das Amt für Jugend, Familie und Frauen und den Ev. Kirchenkreis BHV gefördert.

Orgelschnuppertag am 05. Mai 2015

Orgelschnuppertag am Dienstag, 5. Mai, 18 -20 Uhr, Christuskirche

Wer interessiert sich fürs Orgelspielen in der Kirche?

Zahlreiche Kirchengemeinden in Bremerhaven suchen dringend nebenamtliche Organisten/innen für Ihre Sonntags­gottesdienste! Habt Ihr Lust, ein außergewöhnliches Instrument zu erlernen?
Was macht eigentlich ein/e «Organist/in»?
Als Organist/in spielst Du die Orgel im Gottesdienst.
Ist der Organistendienst ehrenamtlich?
Nein! Der Organistendienst wird vergütet
•    mit Euro 23,–
•    mit einer monatl. Festvergütung von Euro 140,–
Was muss ich bereits können, wenn ich Organist/in werden will?
•    Noten im Violin– und Baßschlüssel
•    Klavierspielen
Finanzierung der Orgelstunden/Stipendium für D-Prüfung
Einen Anteil der Kosten für den Orgelunterricht übernimmt der Kirchenkreis.
Wenn Du eine D–Prüfung machen möchtest, bekommst du ein Orgelstipendium.
Bei wem muss ich mich anmelde und informieren, wenn ich Interesse habe?
•    Kreiskantorin Eva Schad, kreiskantorin@gmx.de oder Tel.: 0471- 200 290

KINO IM NORDEN BREMERHAVENS

CineMarkus lädt ein zum Kinoabend am 8. Mai 2015

Wann? Um 20.00 Uhr

Was? "Und wenn wir alle zusammenziehen" 

Wo? Im Gemeindehaus der Markusgemeinde, Entenmoorweg 15, 27578 Bremerhaven 

Wie? Einlass ab 19.15 Uhr Eintritt frei! 

--- Ein Imbiss wird gereicht ---

Vorschau: Am 05. Juni in CineMarkus: "Das Konzert"

 

Weiterlesen …

Jugendchor gut in Umlazi angekommen

Erste Eindrücke von einem großartigem Empfang. Wir haben gestern schon alle gemeinsam in Umlazi gesungen. Der 10-köpfige Boys-Gospelchoir freut sich schon auf Bremerhaven…

Weiterlesen …

Interreligiöses Gespräch über Heimat

Am Donnerstag, den 5. März, um 19.30 Uhr kommen im Gemeindesaal der Kreuzkirche der islamische Religionsgelehrte Hasan Hüseyin Güney aus der Türkei, der katholische Pfarrer Thomas Thanippara aus Indien, der buddhistische Mönch Kunasan Sophon aus Thailand und die evangelische Pfingstpastorin Kim aus Südkorea zusammen, um über die Heimat zu sprechen, die ihnen ihr Glaube gibt. Chorgesang und Gebete aus drei Religionen runden den Abend ab. Kontakt: 43733.

Orchesterkonzert mit dem Bremerhavener Kammerorchester

Am Sonntag, den 22. März gestaltet das Bremerhavener Kammerorchester wieder einmal ein eigenes Orchesterkonzert um 17.00 Uhr in der Christuskirche, Bremerhaven. Im Mittelpunkt stehen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart: Sein frühes Klavierkonzert in C-Dur, bei dem Kantorin Eva Schad selbst den Klavierpart übernehmen wird, sowie die bekannte Trauermusik. Johann Christian Bachs frühklassische und stürmische Sinfonie verlangt neben den Streichern auch noch eine Bläserbesetzung, die Musiker des Philharmonischen Orchesters übernehmen werden. Außerdem erklingt Vivaldis bekannter „Frühling“ aus den „Vier Jahreszeiten“. Den Soloviolinpart wird der junge Schüler Richie Balke, der in der Jugendmusikschule von Georgina Rusnak unterrichtet wird, spielen. Der Eintritt beträgt € 8,– (7,–).

Die Stammbesetzung des Kammerorchesters besteht aus Laien, die Freude am Musizieren haben. Hinzu kommen ehemalige und aktive Mitglieder des Städtischen Orchesters, die überwiegend auch in den wöchentlichen Proben mitmusizieren.

Johannespassion mit der Ev. Stadtkantorei Bremerhaven

Am Sonntag, den 15. März findet um 18 Uhr die Aufführung der Bach'schen Johannespassion statt. In der Christuskirche Bremerhaven, Schillerstr. 1 musizieren die Evangelische Stadtkantorei Bremerhaven, das Barockorchester Concerto Bremen, ein Spezialistenensemble, das auf historischen Instrumenten des Barockzeitalters spielen wird, sowie fünf hervorragende Vokalsolisten: Sopran: Manja Stephan, Alt: Nina Böhlke, Evangelist: Achim Kleinlein, Bass: Max Börner und Jesus: Ralf Grobe. Die Leitung hat Kantoren Eva Schad. Johann Sebastian Bachs Johannespassion von 1724 ist nicht nur eines der bekanntesten und volkstümlichsten Werke des Leipziger Thomaskantors, sondern die vielleicht dramatischte Vertonung der Leidensgeschichte Jesu überhaupt.

Weiterlesen …

Chorkonzert des Jugendchores der Christuskirche

Unter dem Motto „Wir fliegen nach Südafrika!“ steht das Chorkonzert am Sonntag, den 8. März um 17.00 Uhr in der Christuskirche Bremerhaven, Schillerstraße 1. 

Auf Einladung von Bischof Buthelezi reist der Jugendchor der Christuskirche in den Osterferien nach Südafrika, um dort Land und Leute kennenzulernen, unsere seit 1961 gepflegte Partnerschaftsgemeinde in Umlazi zu besuchen, um dort viel zu singen und natürlich um mit seinem Gesang den Menschen dort eine Freude zu bereiten. Alle freuen sich riesig auf die Begegnung und viele fremde, neue Eindrücke. 

Weiterlesen …

Tage alter Musik: II Konzert

Am Sonntag, den 1. März findet um 18.00 Uhr in der Christuskirche Bremerhaven, Schillerstraße 1 das II. Konzert der Veranstaltungsreihe TAGE ALTER MUSIK statt: Cembalistin Isolde Kittel-Zerer aus Hamburg widmet sich Bachs Clavierfantasien.

Der Eintritt beträgt € 7,– (6,–).

Die Clavierfantasien waren Bachs ›Experimentierfeld‹. Mehr als andere Gattungen vermitteln sie einen Eindruck von der fantastischen Improvisationskunst Bachs.

Weiterlesen …

2. Fachtag Schule und Kirche: Der Neue Bildungsplan Religion

Der evangelische Kirchenkreis Bremerhaven und das Lehrerfortbildungsinstitut

Bremerhaven laden ein zum 2. Fachtag Schule und Kirche.

 17. Februar  2015, 10.00-17.00 Uhr, LFI Bremerhaven, Deichstraße 37

 Seit diesem Schuljahr ist der Bildungsplan Religion für die Jahrgangsstufen 1 - 13 der Schulen im Lande Bremen gültig. Die Ablösung des Faches Biblische Geschichte bedeutet für das Schulwesen im

Lande Bremen einen Paradigmenwechsel. Bremen hat sich in der Entwicklung an dem Hamburger Modell des dialogischen „Religionsunterrichtes für alle“ orientiert. Deshalb werden neben der Vorstellung des neuen Bildungsplans durch Dr. Manfred Spieß (Uni Bremen), auch Dr. Andreas Gloy (PTI Hamburg) und Dr. Ali-Özgür Özdil (IWB Hamburg) von ihren Erfahrungen im Stadtstaat berichten und uns Konsequenzen aufzeigen, was wir in Bremerhaven daraus lernen können. Das Einstiegsreferat hält Dr. Silke Leonhard, Rektorin des RPI Loccum, zum Thema „Was leistet Religion? – Die Bedeutung von Religion für Schule und Gesellschaft“

 Weitere Infos und Anmeldung unter:

Arbeitsstelle Religionspädagogik Bremerhaven, 0471-3020070

Lehrerfortbildungsinstitut Bremerhaven, 0471-39136-21

Anmeldeschluss: 13.02.2015

WILLKOMMEN ZUM KINOABEND IM NORDEN BREMERHAVENS:

CineMarkus lädt ein:

Am Freitag, den 13. Februar 2015 um 20.00 Uhr im Gemeindehaus, Entenmoorweg 15, 27578 Bremerhaven

"Die Kinder des Monsieur Mathieu" 

Einlass an 19.15 Uhr  - Ein Imbiss wird gereicht

Eintritt frei!

Weiterlesen …

Radfernweg Mönchsweg – Eine Reise für Leib und Seele

 

Sich auf Sinnsuche begeben oder eine Auszeit nehmen und die Seele baumeln lassen – Gedanken, welche meist mit dem Jacobsweg oder einer Reise in ferne Länder verbunden sind. Doch wozu in die Ferne schweifen: Der Fahrrad-Pilgerweg Mönchsweg verläuft von Bremen über Zeven, Stade und das Alte Land nach Wischhafen. Nach der Elbüberquerung mit der Fähre führt der Weg ab Glückstadt quer durch Schleswig-Holstein bis nach Puttgarden auf Fehmarn. 

Weiterlesen …

Bündnis für Toleranz und gegen Fremdenhass

Am Montag, den 16. Februar 2015, um 18 Uhr vor der großen Kirche trifft sich zu einer gemeinsamen Kundgebung das neu gegründete Bündnis für Toleranz und gegen Fremdenhass.

Am 30.1. hatte Oberbürgermeister Melf Grantz zu diesem Bündnis aufgerufen. Diesem Aufruf sind fast alle Institutionen in Bremerhaven gefolgt, auch wir als Kirchengemeinden und als Kirchenkreis. Gemeinsam mit unseren muslimischen Mitbürgern, mit Gewerkschaften, Schulen, Theater, Parteien, Vereinen und Verbänden rufen wir alle Bremerhavenerinnen und Bremerhavener auf, mit bei dieser Kundgebung dabei zu sein. 

Weiterlesen …

Vortragsreihe des Kirchenkreises

"Heimat"

Religiöser Wahn und Glaube

Am Donnerstag, den 22. Januar, kommt der jetzt in Bremen wirkende Psychiater Prof. Uwe Gonther um 16.30 Uhr zum Vortrag und Gespräch in den Gemeindesaal der Kreuzkirche mit einem Thema im Grenzbereich zwischen Religion und Psychologie: „Religiöser Wahn und Glaube“. Kontakt: 43733.

  

Heimat – für Flüchtlinge aus dem Iran, Irak und Syrien

Am Freitag, den 23. Januar, findet um 18 Uhr im Seemannsheim, Schifferstraße 51, im Rahmen einer Kirchenkreis-Gesprächsreihe über Heimat ein Abend zu den Erfahrungen von Flüchtlingen zwischen alter und neuer Heimat statt. Für Musik und Essen ist gesorgt. Kontakt: 43733

 

Gottesdienst zu „Nathan der Weise“

Am Sonntag, den 25. Januar, um 11 Uhr findet in der Kreuzkirche am Donandt-Platz ein Gottesdienst mit Schauspielern und Sängern aus dem Stadttheater zu „Nathan dem Weisen“ statt. Es geht um die Toleranz zwischen den Religionen und die Wahrheit des Glaubens. 

Live-Übertragung des Kantatengottesdienstes in Chrisuts

Am Sonntag, den 25. Januar 2015 um 10.00 Uhr findet in der Geestemünder Christuskirche wieder ein Rundfunkgottesdienst statt. Diesesmal überträgt das Nordwestradio (Radio Bremen) live die Kantate „Herr, wie du willt, so schicks mit mir“ (BWV 73) von Johann Sebastian Bach. Gemeinsam mit den zwei Gesangssolisten Thomas Burger und Sven Erdmann musizieren der Bremerhavener Kammerchor und das Bremerhavener Kammerorchester. Die musikalische Leitung hat Eva Schad; die Predigt hält Pastor Christian Schefe.

„Lust auf Band?!“

Bandworkshop für Jugendliche ab 12 Jahren

Bremervörde/Elbe-Weser-Region. Am Samstag, 21. Februar findet von 11.00 bis 16.00 Uhr in Bremervörde ein Workshop für Jugendliche statt, die Lust haben in einer Band zu spielen. Im Gemeindehaus der St. Liborius-Gemeinde, Kirchenstraße 2 werden an diesem Tag dazu erste Grundkenntnisse vermittelt.

Weiterlesen …

Die Krankenschwestern Ulrike Platz (li.) und Silke Tiedemann.

Ein letztes Zuhause für schwerkranke Menschen

„Hospiz zwischen Elbe und Weser“ seit einem halben Jahr geöffnet

Bremervörde/Elbe-Weser-Raum. Seit Anfang Mai hat das „Hospiz zwischen Elbe und Weser“ in Bremervörde seine Arbeit aufgenommen. „Wir haben hier ein letztes Zuhause für schwerkranke Menschen geschaffen“, so Wilhelm Helmers, Superintendent des Kirchenkreises Bremervörde und einer der Initiatoren des ersten Hospizes im Elbe-Weser-Dreieck.

„Unsere Gäste kommen aus der gesamten Region, aber auch Menschen aus Hannover oder Bremen haben wir bereits bei uns aufgenommen“, erläutert Sabine Eckstein bei einem Gespräch. Die Pflegedienstleiterin ist gemeinsam mit 25 weiteren Mitarbeitenden für das Haus zuständig. Stets sind zwei Krankenschwestern gleichzeitig im Dienst für die zehn Schwerkranken, die sich in der letzten Phase ihres Lebens befinden. 

Weiterlesen …

Landessuperintendent Brandy beeindruckt von Flüchtlingsarbeit in Kreuzkirche

Leitender Theologe informiert sich in Bremerhaven

Bremerhaven. Zurzeit bereist Landessuperintendent Dr. Hans Christian Brandy (Stade) das Elbe-Weser-Dreieck, um sich über die Lage von Flüchtlingen zu informieren. Am Dienstagabend war er dabei zu Gast im Familienzentrum der Kreuzkirche in Bremerhaven. Pastor Götz Weber hat dort unter dem Motto „Toleranz fördern – Kompetenz stärken“ verschiedene Projekte angestoßen.

„Ich bin sehr beeindruckt, in welch kurzer Zeit hier eine so segensreiche Arbeit mit Flüchtlingen aufgebaut wurde“, so Brandy. Der leitende Theologe ist als Regionalbischof für die evangelisch-lutherischen Gemeinden im Sprengel Stade zuständig und hatte zuvor mit einer Gruppe von Flüchtlingen intensive Gespräche geführt. 

Weiterlesen …

EKD stellt fünfte Kirchenmitgliedschaftsuntersuchung vor

Am 25.11. um 19.00 Uhr findet in der Marienkirche (Bremerhaven, An der Mühle) der Vortag statt:              
EKD-Kirchenmitgliedschaftsuntersuchung
Fünfte EKD-Erhebung über Kirchenmitgliedschaft
gehalten von Frau Tabea Spieß M.A.
Sozialwissenschaftliches Institut (SI)
der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD)
--- Sie wird in ihrem Vortrag speziell auf folgende Fragen eingehen:
Wie steht es um die religiöse Sozialisation der Evangelischen? Welche Rolle spielt Religion im Elternhaus?- Wie hat sich die Religiosität in den vergangenen Jahren verändert? -  Woran glauben Kirchenmitglieder und Konfessionslose? Wie verbunden sind sie der Evangelischen Kirche?
Was ist kennzeichnend für die religiöse Kommunikation der evangelischen Kirchenmitglieder?
Was erfahren wir mit den Daten über das gemeindliche Leben? ...

Weiterlesen …

Raus aus der Stadt

Seit 50 Jahren bieten "Tage im Grünen" Ferienspaß auch für schmale Geldbeutel

Bremerhaven (epd). Schon die Logistik ist beeindruckend: Eine ganze Busflotte kurvt morgens durch Bremerhaven. An mehr als 30 Haltestellen sammeln sie Kinder ein, um sie zu Spiel, Sport und Spaß in den nahe gelegenen Wald bei Drangstedt zu bringen. Abends geht es wieder zurück - und das neun Tage lang. Zu Beginn der Sommerferien freut sich die Stadt seit mittlerweile 50 Jahren auf ihre "Tage im Grünen", die von der evangelischen Kirche organisiert werden. Die einzigartige Form der Stadtranderholung haben seit dem Start 1964 schon fast 300.000 Mädchen und Jungen miterlebt. Für ein Taschengeld.

"Anfangs kostete ein Tag 40 Pfennig, heute sind es zwei Euro", sagt Stadtjugenddiakon Daniel Tietjen, der zusammen mit fast 60 meist ehrenamtlichen Helfern die "Tage im Grünen" stemmt. "Neben den Kindern und der Natur sind die Ehrenamtlichen der größte Schatz, viele opfern sogar ihren Jahresurlaub, um dabei zu sein", schwärmt er. Um auch Kindern zwischen sechs und zwölf Jahren aus Familien mit schmalem Geldbeutel die Teilnahme zu ermöglichen, gibt es Gutscheine, die den Teilnahmebetrag noch einmal halbieren.

"Ferien für einen Tag: Aus den Mietwohnungen und Straßen in die Natur" war 1964 das Motto des evangelischen Pastors Martin Ruhfus, der die Aktion zunächst nur für eine Straße in Bremerhaven-Lehe startete. Doch bald ergriff "TiG", wie die Initiative kurz genannt wird, die ganze Stadt. Zu den Höhepunkten gehört ohne Zweifel das Jahr 1974 - und das nicht nur, weil damals mit fast 11.000 Teilnehmern in einem einzigen Jahr die meisten Kinder nach Drangstedt fuhren. Absoluter Magnet war damals Désirée Nosbusch, die als singender Kinderstar das TiG-Publikum begeisterte.

Über die Jahrzehnte entwickelte sich die Aktion zum Spiegelbild der Sozialgeschichte in der Arbeiterstadt, die mit ihrer Werft- und Fischereiindustrie bis heute schwierige Zeiten und eine hohe Arbeitslosenquote meistern muss. So waren 1972 erstmals Hunderte Kinder von "Gastarbeitern" dabei, meist aus türkischen Familien. Dolmetscher machten zuvor Hausbesuche, um für TiG zu werben.

Weiterlesen …

SPENDENLAUF FÜR DIE ORGEL IN DER CHRISTUSKIRCHE

Ein besonderes Gemeindefest am Sonntag, den 27. Juli

Die große Orgel der Christuskirche muss generalüberhol werden. Um Geld zu sammeln, veranstaltet die Christuskirchengemeinde am Sonntag, den 27. Juli einen ›Spendenlauf um den Holzhafen.

Alle Gemeindemitglieder, alle musikalischen Gruppen – vom Knabenchor bis hin zur Stadtkantorei – die Konfirmanden, die Kindergartenkinder, die Geestemünder Sportvereine und alle, die Lust haben, sind aufgerufen, am Holzhafen ihre Runden zu drehen, um für die Christuskirchen-Orgel Geld zu sammeln. Jede Runde erbringt Geld von einem selbst zu benennenden Sponsor!

Ein Aufruf von Kresikantorin Eva Schad: "Suchen Sie sich jemanden, der sich bereit erklärt, Ihre sportliche Leistung mit einer Geldsumme zu belohnen, die dann unserer Orgel zu Gute kommen soll. Aber auch wer keinen privaten Sponsor hat, ist herzlich willkommen! Wir helfen gerne, Sie an einen unseren Großsponsoren zu vermitteln! Je mehr Menschen mitlaufen, egal ob schnell oder langsam, desto mehr Geld können wir sammeln!"

Weiterlesen …

Vater-Kind-Wochenende in Oese

Freizeit- und Begegnungsstätte bietet noch weitere tolle Angebote für Kinder
im Sommer an

Oese/Elbe-Weser-Raum. Die Vater-Kind-Wochenenden für Väter und deren Kinder
im Alter von 5 bis 12 Jahren gehören mittlerweile seit vielen Jahren zum
festen Bestandteil der Angebots-Palette der Freizeit- und Begegnungsstätte
Oese. 

Weiterlesen …

Nordseelauf startet am Freitag in Bremerhaven

Der von der Kirche im Tourismus, - einem Fachdienst in der Evangelisch - lutherischen Landeskirche Hannovers, - mit ins Leben gerufene Nordseelauf mit dem Motto: "Mach nicht halt – lauf gegen Gewalt" startet am Freitag, 27.6. in Bremerhaven.

Weiterlesen …

Renke Brahms, Schriftführer der Bremisch Evangelischen Kirche (li.) und Landessuperintendent Dr. Hans Christian Brandy, Sprengel Stade radeln gemeinsam zum Eröffnungsgottesdienst, Foto: Martin Elsen

Große Eröffnungsfeier Radfernweg Mönchsweg Bremen - Wischhafen

Am Pfingstmontag haben Landessuperintendent Dr. Hans Christian Brandy, Landesbeauftragte Jutta Schiecke vom Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg und Jens Joost-Krüger von der Wirtschaftsförderung Bremen den neuen Abschnitt des Radfernweges Mönchsweg von Bremen nach Wischhafen eröffnet. Der Radpilgerweg Mönchsweg ist ein bundesweit einmaliges Kooperationsprojekt der Kommunen und Tourismusverbände in den Kreisen Stade, Rotenburg/Wümme, Verden und der Stadt Bremen zusammen mit der Bremisch Evangelischen Kirche, dem Katholischen Gemeindeverband in Bremen und dem Sprengel Stade der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers.

Auf den Spuren der ersten christlichen Missionare im Mittelalter führt die neue Route 190 km von Bremen über Zeven, Harsefeld und Stade nach Wischhafen, vorbei an 30 alten Kirchen und Klosteranlagen durch typische Landschaftsbilder zwischen Elbe und Weser.

Weiterlesen …

Arbeitsseminar in Drangstedt

Das gemeinsame Arbeitsseminar der Ev. Jugend Bremerhaven und des Fördervereins der Freizeit- und Bildungstätte Drangstedt war wieder ein voller Erfolg. Bei überwiegend Sonnenschein und bester Laune haben am letzten Mai-Wochenende 17 Jugendliche und Erwachsene an der Instandhaltung des Außengeländes und der Gebäude auf dem Gelände der Freizeit- und Bildungsstätte in Drangstedt mitgewirkt. Seit über 20 Jahren gehört es einfach dazu, dass jedes Jahr engagierte Ehrenamtliche ihre handwerklichen Fähigkeiten, ihre Kreativität und ihre Ausdauer für „Drangstedt“ einbringen. In diesem Jahr gab es besonders viel zu tun: Hütten streichen, Planen aufziehen, Bänke bauen, neue Holzverkleidungen anbringen, viele Reparaturen am alten Boot, Bilder für den Neubau gestalten und die vielen kleinen und großen Aufräumarbeiten.
 
Einen herzlichen Dank an all die Mitwirkenden! Ihr seid wirklich super!!!
 
Ich freue mich schon auf das nächste Jahr!
 
Andreas Hagedorn

Ökumenischen Gottesdienst am 15. Juni 2014 in der Christuskirche

Am Sonntag Trinitatis, 15. Juni 2014, feiert die Arbeitsgemeinschaft der Christlichen Kirchen (ACK) in Bremerhaven um 10 Uhr einen Gottesdienst in der ev.-luth. Christuskirche Geestemünde. Die Predigt in diesem Gottesdienst hält der Pastor der ev.-reformierten Gemeinde Werner Keil, in Liturgie und Gebeten sind beteiligt Dechant Andreas Pape von der römisch-katholischen Kirche, Pastor Janus Blonski von den Baptisten sowie die Vertreterin unseres gastgebenden Kirchenkreises, Superintendentin Susanne Wendorf-v. Blumröder. Die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes liegt in den Händen von Kreiskantorin Eva Schad und dem Jugendchor der Christuskirche. Wir laden Sie herzlich ein zu diesem ökumenischen Gottesdienst.

ZWEI KINOABENDEN IM NORDEN BREMERHAVENS

CineMarkus lädt ein:

Wann?

Am Freitag, den 13. Juni 2014 um 20.00 Uhr

Best Exotic Marigold Hotel

Nach dem Bestseller von Deborah Moggach. - Sieben englische Senioren sind mit der Perspektive, in ihrer Heimat alt zu werden aus ganz unterschiedlichen persönlichen Erfahrungen, nicht glücklich. So machen sich alle auf den Weg nach Indien, um ihren Lebensabend im Best Exotic Marigold Hotel zu verbringen, das als luxuriöse Residenz für Senioren angepriesen wird. Doch der einst prachtvolle alte Bau ist völlig verwahrlost...

Weiterlesen …

Aufstellungspredigt in der Christuskirche

Der Kirchenvorstand der Christuskirchengemeinde Geestemünde hat sich bei der Wahl für die Besetzung der Pfarrstelle II für Pastor Christian Schefe entschieden. Herr Schefe wird am 1. Juni 2014 um 10 Uhr den Gottesdienst in der Christuskirche leiten und die Aufstellungspredigt halten.

Das Besetzungsverfahren gibt den Gemeindegliedern dann die Möglichkeit bis zum 7. Juni 2014 gegen die Wahl des Kirchenvorstands Einspruch zu erheben.

Weiterlesen …

Ich plane nicht – ich lebe!

Diakonin Warnecke geht in den Ruhestand. Eine Begegnung.

Gespannt bin ich schon. Wer ist Frau Warnecke? Ja, sie ist Diakonin und Krankenhausseelsorgerin. So jedenfalls steht es im Telefonverzeichnis des St. Joseph-Hospitals. Der Mensch hinter diesen Titeln erschließt sich dann erst im Gespräch. Sie ist freundlich, hört aufmerksam zu, spürt den Zwischentönen nach und überlegt sorgfältig, bevor sie antwortet. Eine angenehme Gesprächspartnerin. Seit dem September 1995 ist Diakonin Dorothea Warnecke Krankenhausseelsorgerin im St. Joseph- Hospital und mit der Klinik durch Dick und Dünn gegangen. 

Weiterlesen …

Infoabend zu Flüchtlingen

Die Kreuzkirche lädt am Mittwoch, den 21. Mai um 19.30 Uhr im Alten Saal zu einem Info-Abend über die Situation von Asylbewerbern in Bremerhaven ein. Gemeinsam soll überlegt werden, was Einheimische für Flüchtlinge tun können. Info unter 43733.

Was ist der Mensch?

Unter diesem Thema steht der Gottesdienst am Sonntag, den 18. Mai, um 10 Uhr in der Kreuzkirche. Die „Blue Moon Gospel Singers“ begleiten den etwas anderen Gottesdienst.

Chorkonzert mit dem Vokalensemble „cantus spiritualis“ Wiesbaden


Das Wiesbadener Vokalensembles "cantus spiritualis" ist Gast bei der Konzertreihe "Tage Alter Musik" in der Christuskirche Bremerhaven am Sonntag, den 18. Mai um 20 Uhr. Die Messe "Che fa oggi il mio sole" von Gregorio Allegri, dem Komponisten des berühmten "Miserere", wird umrahmt mit Motetten von Jan Pieterszoon Sweelinck, Peter Philips, Andrea Gabrieli und Hans Leo Hassler. Damit reicht das Spektrum der Komponisten in der Wende des sechzehnten zum siebzehnten Jahrhunderts von Rom über Venedig und Nürnberg bis Antwerpen. Das fünfstimmige Vokalensemble wurde 2012 zur konzertanten Aufführung geistlicher Renaissance-Musik gegründet und besteht aus Christine Fürniß und Janina Moeller, Sopran; Michael Bunse, Tenor; Ronny Rickfelder, Bariton und Bernhard Stephan, Baß. Fünf Stimmen unterschiedlichen Charakters geben der Musik der alten Meister einen farbenreichen Klang und zeichnen die Architektur polyphoner Geflechte nach. Der Eintritt beträgt € 7,– (erm. 6,–)

Eröffnung des Raumes der Stille im Klinikum Bremerhaven Reinkenheide

Am Freitag, den 06. Juni 2014, wird um 12:00 Uhr mit einer kleinen Feier der Raum der Stille im Klinikum Bremerhaven Reinkenheide eröffnet werden. Andacht, Einführung und Grußworte werden u.a. Elemente dieser Veranstaltung sein.      Martin von der Brelje (Klinikseelsorger)

Radikaler Schnitt soll Zukunft dreier Kirchengemeinden sichern

Bremerhaven (epd). In einer landeskirchlich bisher einmaligen Initiative stellen sich drei Gemeinden im Norden Bremerhavens gemeinsam auf zukünftig sinkende Mitgliederzahlen und Finanzen ein. Sie wollen möglichst bis 2018 ihre alten Kirchen und Gemeindezentren aufgeben und in einem zentral gelegenen Neubau in Bremerhaven-Leherheide fusionieren.

Weiterlesen …

Tage Alter Musik in Bremerhaven

Auch 2014 wird es wieder die jährlich wiederkehrende Veranstaltungsreihe „TAGE ALTER MUSIK“ geben. In den Monaten Februar bis Mai werden insgesamt vier Kammermusikkonzerte stattfinden, die von der Ursula-Wulfes-Stiftung schon zum 10 mal finanziell unterstützt werden.

Weiterlesen …

Kirchenkreis-Projekt „Elterncafé Dionys“

Vom 15.Mai bis 17.Juli 2014 findet  in der evangelischen Dionysiusgemeinde Lehe wieder das  Kirchenkreis-Projekt „Elterncafé Dionys“ statt.

Junge Eltern sind eingeladen zu  Gesprächen, Kursen und Vorträgen. Jeden Donnerstag von 9-11 Uhr ist das Café im Gemeindehaus der Stresemannstraße 267  geöffnet.
Es findet parallel eine Kinderbetreuung statt, so dass die Mütter und Väter sich in Ruhe unterhalten können oder sich mit einem Thema beschäftigen können.

Weiterlesen …

Evangelische Kirche und Geld

Woher bekommt die Kirche ihr Geld? Wer bezahlt die Pastorinnen und Pastoren? Wofür verwendet die Kirche ihr Geld? Wer entscheidet über die Verwendung der kirchlichen Finanzen? Wie verteilt die Kirche ihr Geld? Wer prüft die kirchlichen Finanzen? Wie bekommt die Gemeinde ihr Geld? Kirchensteuer auf Kapitalerträge? Wie ist das mit der Kirchensteuer überhaupt?

Es sind viele Fragen, die zurzeit in Bezug auf das Thema Kirche und Geld diskutiert werden. Wir laden Sie herzlich ein zu einer Informationsveranstaltung zum Thema
„Evangelische Kirche und Geld“

am Montag, dem 12. Mai 2014 um 19 Uhr in der Marienkirche Geestemünde, An der Mühle 10.

Oberkirchenrat Armin Tänzer aus dem Referat Haushalt und Finanzen des Landeskirchenamtes der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers wird einen Einblick in Bezug auf die Landeskirche geben, dazu kommen Informationen aus dem Ev.-luth. Kirchenkreis Bremerhaven.

Konzert der Religionen

Das Projekt „Tür an Tür“ des Pädagogischen Zentrums sowie der „Runde Tisch der Religionen“ laden ein zu einem „Konzert der Religionen“, das am Sonntag, dem 25. Mai um 18.00 Uhr in der Martin-Luther-Kirche Bremerhaven-Wulsdorf, Blumenthaler Str. 15, stattfindet. Der Eintritt zum Konzert ist frei.

Weiterlesen …

Bibelmobil

Bibelmobil im Elbe-Weser-Dreieck unterwegs
Interessantes für Kinder und Erwachsene rund um die Bibel an fünf Orten

 

Stade/Elbe-Weser-Raum. An insgesamt fünf Orten wird vom 12.- 16. Mai das „Bibelmobil“ im Elbe-Weser-Raum Station machen und seine Türen für Besucher öffnen. Rein äußerlich ist es ein umgebauter Doppelstock-Reisebus. Beim genaueren Hinsehen aber entpuppt sich das Bibelmobil als eine Bibelausstellung, ein Klassenzimmer, ein Buchladen, ein Informationszentrum, ein Blickfang, ein Gesprächsthema, ein Treffpunkt, ein Computerkabinett, ein Lexikon und vieles mehr. Kurz gesagt: Es ist ein mobiles Bildungszentrum in Trägerschaft der Evangelischen Kirche. 

Weiterlesen …

Evangelischer Radiogottesdienst aus Bremerhaven

„Hirtensonntag“ in der Radiokirche
Um das Bild des guten Hirten geht es in einem Radiogottesdienst aus der Christuskirche in Bremerhaven. Am sogenannten Hirtensonntag wird in Lesungen, Musik und Predigt in vielfältiger Weise das Motiv von dem guten Hirten und der Herde gedeutet. Dabei gehe es um eine "uralte Sehnsucht nach der heilen Welt", so Superintendentin Susanne Wendorf-von Blumröder, die im Gottesdienst predigt. NDR Info, WDR 5 und das Nordwestradio übertragen am Sonntag, den 4. Mai, ab 10 Uhr.

Weiterlesen …

Aufhebung Friedhofszwang

Friedhofsexperte Sörries warnt vor Urne auf dem Kaminsims

Bericht über die Veranstaltung des Kirchenkreises in der Marienkirche

Bremerhaven (epd). Der Theologe und Kunsthistoriker Professor Reiner Sörries sieht die geplante Aufhebung des Friedhofszwanges im Land Bremen aus mehreren Gründen kritisch. Auf die Angehörigen könnten psychische Probleme zukommen, auf Kommunen und Kirchen als Träger herkömmlicher Friedhöfe finanzielle Schwierigkeiten, warnte am Dienstagabend der Direktor des Kasseler Museums für Sepulkralkultur bei einer Diskussion in Bremerhaven. Bremen will als erstes Bundesland ermöglichen, dass Angehörige die Urne mit der Asche eines Verstorbenen in Zukunft zu Hause aufbewahren dürfen.

Weiterlesen …

Bach goes ART - Oder: Bibelarbeit mal anders

In der Passionszeit trafen sich in der Petruskirche jeden Montag eine Gruppe von 10  -12 Menschen im Alter zwischen 10 und 50 Jahren, um gemeinsam ein besonderes Projekt zu erleben.

Vivian Glade stellte ihnen in 6 Teilen die Matthäus-Passion von Johann Sebastian Bach vor, erklärte biblische und musikalische Hintergründe und stieß dabei selbst bei den Jüngsten auf offene Ohren und Herzen.

Claudia Gattner, Kunstpädagogin und Denkmalpflegerin, begleitete nach dem jeweils ca. einstündigen Vortrag den kreativen Teil. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen bannten ihre persönlichen Eindrücke vom Projekt mit Acryl auf kleine Leinwände oder fertigten Aquarelle an. 

Und an jedem Passionsgottesdienst in der Petruskirche gab es für die Gottesdienstbesucher die Möglichkeit, die Ergebnisse zu bewundern. So entstand ein Passionsweg ganz besonderer Art. 

Weiterlesen …

TAGE ALTER MUSIK in Bremerhaven

3. Konzert am 27. April 2014, 18 Uhr

Am Sonntag, den 27. April, 18.00 Uhr findet in der Christuskirche Bremerhaven, Schillerstr. 1 das III. Konzert der Veranstaltungsreihe „TAGE ALTER MUSIK“ statt. Unter dem Titel „Time stands still“ musizieren die Sopranistin Margaret Hunter gemeinsam mit Barbara Heindlmeier (Zink), Christian Heim (Viola da gamba), Harry Hoffmann (Laute) und der Cembalistin und Kreiskantorin Eva Schad Lieder und Instrumentalmusik des 17. Jahrhunderts. Mit Werken von John Dowland, Claudio Monteverdi und Giulio Caccini sind die wichtigsten Komponisten des Frühbarock Englands und Italiens vertreten. Diminuitionen, d.h. virtuoses Variieren über Themen bekannter Liedern, wie es in Italien im Frühbarock eine sehr beliebte und übliche Musizierpraxis war, wird in diesem Konzert im Mittelpunkt stehen. Der Zink, ein Vorgänger der Trompete, gespielt auf einem flötenähnlichen Holzrohr, ist heute ein sehr selten und nur von Experten gespieltes Instrument. Es eignet sich besonders für diese Variationenkunst. Kontrapunktiert werden hingegen die schlichteren englischen Lieder durch Texte von Shakespeare, die der in Bremerhaven bekannte Autor und frühere Intendant Dirk Böttcher vortragen wird.

Der Eintritt beträgt € 7,– (erm. 6,–).

Weiterlesen …

Prädikanten können zukünftig Abendmahlsfeiern leiten

Landessuperintendent Dr. Brandy beauftragt 20 Frauen und Männer

Stade/Elbe-Weser-Raum. In einem Festgottesdienst am  26. April in der Stader St. Wilhadi-Kirche wird Landessuperintendent Dr. Hans Christian Brandy 20 Frauen und Männer aus dem gesamten Elbe-Weser-Raum damit beauftragen, künftig auch Abendmahlsfeiern als Prädikanten zu leiten. Der Gottesdienst beginnt um 15.00 Uhr. Außer Brandy werden auch die Beauftragten für Lektoren und Prädikanten  im Sprengel Stade, die Pastoren Wilko Hunger (Dorum) und Thomas Bretz-Rieck (Bad Bederkesa) im Gottesdienst mitwirken.

„Ich freue mich, dass wir damit in unserem Sprengel die neue Regelung der Landeskirche zügig umsetzen können“, so Landessuperintendent Brandy. Vor knapp einem Jahr hatten der Bischofsrat und die hannoversche Synode beschlossen, dass künftig auch Prädikantinnen und Prädikanten, die bislang schon mit der freien Wortverkündigung beauftragt waren, nun  selbständig Abendmahlsfeiern leiten dürfen. „Als evangelische Kirche zeigen wir damit, dass auch Ehrenamtliche Verantwortung für die Verkündigung in unserer Kirche tragen. Die Einsetzung des Abendmahls durch speziell geschulte Prädikanten  ist dafür sichtbarer Ausdruck.“

Weiterlesen …

Die Künstlerin B.Schilling inmitten ihrer Exponate

AUSSTELLUNG IN DER MARKUSKIRCHE "DAS KREUZ MIT DEM KREUZ" Vom 14. - 17. April 2014 täglich von 9.00 - 12.00 Uhr

Herzlich wird eingeladen zu einer Ausstellung in der Passionszeit der besonderen Art: Handgeschmiedete Kreuze stehen im Mittelpunkt dieser Ausstellung, die mit all ihren Exponaten im Gottesdienst am Sonntag Palmarum  "Das Kreuz mit dem Kreuz" , am 13.04. 2014 um 10.00 Uhr, eröffnet wird. In der Karwoche vom 14. - 17.04.2014 kann die Ausstellung täglich von 9.00 - 12.00 Uhr besichtigt werden (außerhalb dieser Zeit bitte nach telefonischer Absprache, Tel.: 0471-65023). Ebenso gibt es natürlich zu den Gottesdiensten am Gründonnerstag, Karfreitag und Ostersonntag Gelegenheit, die künstlerischen Arbeiten auf sich wirken zu lassen.

Weiterlesen …

Hospiz zwischen Elbe und Weser in Bremervörde eingeweiht

Ende März hat Landesbischof Ralf Meister als Schirmherr des Hospizes in Bremervörde das Haus eingeweiht. Damit öffnet das erste stationäre Hospiz im Elbe-Weser-Raum seine Türen für schwerkranke Menschen in ihrer letzten Lebensphase. Unabhängig von ihrer religiösen Überzeugung oder Weltanschauung können zehn Gäste aus der gesamten Region aufgenommen werden. Die großzügigen Ein-Zimmer-Appartements sind mit einem geräumigen Bad sowie Terrasse oder Balkon ausgestattet. Für Angehörige steht ein weiteres Appartement zur Verfügung. Das christliche Hospiz liegt in zentraler Lage direkt an einem Wäldchen und ist gut erreichbar mit Auto und Bahn.


Weiterlesen …

Friedhofskultur

Ist der Friedhofszwang noch zeitgemäß? Veränderungen der Trauerkultur.

Seit 1934 gilt die Verpflichtung, auch Urnen auf einem Friedhof beizusetzen. Heute wird nach 80 Jahren diese Gesetzeslage kritisch hinterfragt, da die Aschereste hygienisch weitgehend unbedenklich sind. Die meisten europäischen Länder kennen einen solchen Friedhofszwang nicht, und auch in der Praxis gibt es Möglichkeiten, diesen über das europäische Ausland zu umgehen. Bremen ist das erste Bundesland, das diesen Veränderungen Rechnung tragen und den Friedhofszwang abschaffen will. Im Vortrag geht es um die historischen Hintergründe des Friedhofszwangs, und es werden die Vor- und Nachteile einer neuen Regelung analysiert.

Wir laden herzlich ein zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion am Dienstag, 22. April 2014 um 19 Uhr in der Marienkirche Geestemünde, An der Mühle 10.

Der Referent, Prof. Dr. Reiner Sörries, ist Direktor des Museums für Sepulkralkultur in Kassel und Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Friedhof und Denkmal.

50 Jahre TiG

Die mobile Ausstellung: 50 Jahre Tage im Grünen ist vom 31.3. - 17.4. in der Kreissparkasse Bremerhaven (Friedrich-Ebert Straße) zu besichtigen. Auf dem Bild von links: Daniel Tietjen (SJD), Jens Gerlander (KSK), Stefan Schomacker (KSK) und Rebekka Höpfner (SJD)

20 jähriges Bestehen von Kammerchor und Kammerorchester

Dieses Jahr feiert sowohl der Bremerhavener Kammerchor als auch das Bremerhavener Kammerorchester sein 20 jähriges Bestehen. Aus gegebenem Anlass erarbeiten beide Gruppen in Jahr 2014 häufiger als sonst gemeinsame Projekte, u.a. das romantische Oratorium "Die letzten Dinge" von Louis Spohr zur Passionszeit. Im Laufe des Jahres werden die beiden Ensembles im Mai einen Kantatengottesdienst gestalten, der vom NDR live übertragen wird, sowie im Dezember die festlichen Weihnachtskantaten von Gottfried Homilius musizieren.

Am Sonntag, den 30. März, 18.00 Uhr findet in der Christuskirche Bremerhaven, Schillerstraße 1 das große JUBILÄUMSKONZERT mit dem Bremerhavener Kammerchor und dem Bremerhavener Kammerorchester statt:

Weiterlesen …

Nothilfe Syrien

Presseinformation

Ausgehungert und traumatisiert - Diakonie Katastrophenhilfe versorgt Kriegsopfer aus Homs

Homs/Hannover, 26.02.2014. Die Diakonie Katastrophenhilfe versorgt durch eine Partnerorganisation unterernährte Menschen, die aus der seit 18 Monaten belagerten Stadt Homs fliehen konnten. Ein brüchiger Waffenstillstand hatte die Evakuierung von mehr als 1.000 Menschen aus der von der Versorgung abgeschnittenen Stadt ermöglicht. Die Geflüchteten erhalten in Syrien unter anderem Nahrung, Decken, Hygieneartikel, Kochutensilien und Kleidung.

Weiterlesen …

Ev.Jugend engagiert sich für Kinder im Stadtteil !

Besser als allein rumhocken...
oder warum die Kinderspaßtage so beliebt sind...

Immer Ende Januar gibt es 2 Ferientage. Viele Familien haben nicht die Zeit und die Möglichkeit gemeinsam etwas in diesen Tagen zu unternehmen. Deshalb hat die Ev. Jugend Geestemünde vor einigen Jahren die sogenannten Kinderspaßtage ins Leben gerufen. In diesem Jahr waren 42 Kinder der Einladung gefolgt! Gemeinsam mit 8 Betreuern und Betreuerinnen ging es am ersten Tag ins Krabbenland. Hier stand das gemeinsame Toben und Spielen auf dem Programm.

Weiterlesen …

Keine neue Kirchensteuer

Keine neue Kirchensteuer!

Informationen zum geänderten Erhebungsverfahren der Kirchensteuer auf Kapitalertragsteuer (Abgeltungssteuer) ab 2015

Liebe Gemeindeglieder, zurzeit weisen Banken, Kreditinstitute oder Versicherungen ihre Kunden darauf hin, dass sie die Kirchensteuer auf Kapitalerträge (also zum Beispiel auf Zinsen) ab dem 1. Januar 2015 automatisch einbehalten werden. Dazu möchten wir Ihnen gerne einige Informationen weitergeben

Weiterlesen …

Tage Alter Musik

Auch 2014 wird es wieder die jährlich wiederkehrende Veranstaltungsreihe „TAGE ALTER MUSIK“ geben. In den Monaten Februar bis Mai werden insgesamt vier Kammermusikkonzerte stattfinden, die von der Ursula-Wulfes-Stiftung schon zum 10 mal finanziell unterstützt werden.

Das Eröffnungskonzert am Sonntag, den 9. Februar 2014 findet, wie seit Jahren etabliert, in der Dionysiuskirche Bremerhaven-Lehe, Lange Straße um 18.00 Uhr statt. Zu Gast ist wieder das Ensemble „La Bergamasca“, das vielen Zuhörern bereits durch frühere Konzerte bekannt sein dürfte. In jedem Jahr erarbeitet das Ensemble ein neues Programm. Diesesmal wird die Kammermusik jedoch zusätzlich durch eine männliche Altstimme erganzt: der Altus Kaspar Kröner musiziert mit dem Ensemble „La Bergamasca“ frühbarocke deutsche und italienische Kantaten; beliebte Cembalotoccaten von J.S. Bach schmücken das Programm. Es musizieren Martin Jopp und Konstanze Winkelmann (Barockviolinen),  Silke Strauf (Viola da gamba) sowie Eva Schad am Cembalo. Der Eintritt ist frei!

Weiterlesen …

"HEIRATET DAS ZEUG DOCH WEG" SEIT 50 JAHREN: PASTORINNEN

Drei Jahre lang stritt das hannoversche Kirchenparlament einst um die Ordination von Frauen ins Pfarramt. Vor 50 Jahren, am 13. Dezember 1963, machte die evangelische Synode dann den Weg frei für Pastorinnen - mit erheblichen Einschränkungen.

Während Seine Königliche Hoheit Ernst August Prinz von Hannover im Kirchenparlament vornehm zurückhaltend „ein höchst behutsames Vorgehen“ anmahnt, zeigen andere ihr Entsetzen offen. „Heiratet das Zeug doch weg“, ruft ein Pastor Anfang der 1960er Jahre seinen Amtsbrüdern zu, um die Frau im Talar zu verhindern.

Weiterlesen …

Weihnachtsoratorium in der Christuskirche am 4. Advent

Am 4. Advent, Sonntag, den 22. Dezember 2013 erklingt das Weihnachtsoratorium von J.S. Bach in der Christuskirche Bremerhaven, Schillerstraße 1 gleich zwei mal.

Um 18.00 Uhr musizieren die Evangelische Stadtkantorei Bremerhaven und das Bremerhavenere Kammerorchester eine Fassung des Weihnachtsoratoriums, geeignet für Kinder ab fünf Jahren und ältere Erwachsene. Dieses 45-minütige Fassung beinhaltet einige originalen Teile des gesamten Weihnachtsoratoriums. Ergänzende Texte, vorgetragen von Dirk Böttger, erklären die Musik und veranschaulichen Bachs musikalische Ideen in seinem Werk.

So kann man z.B. hören, wie die Engel vom Himmel hinuntersteigen oder die Hirten auf ihren Schalmeyen spielen und zum Stall eilen.  Der Eintritt hierfür ist frei!

Weiterlesen …

Schutzengel-Michael-Preis an die Notfallseelsorge

Schutzengel –Michael-Preis des Sozialfonds der Polizei e.V. (Hannover) an die Notfallseelsorge Niedersachsen-Bremen verliehen

Eine besondere Ehrung wurde der Notfallseelsorge Niedersachsen-Bremen zuteil:

Im Rahmen einer Expertentagung zum Thema „Demografischer Wandel“ bekam die Notfallseelsorge Niedersachsen-Bremen am 05. Dezember den „Schutzengel-Michael-Preis“ verliehen, der vor zwei Jahren ins Leben gerufen wurde.

Mit diesem Preis werden Organisationen geehrt, die sich „im täglichen Erleben um unsere Kolleginnen und Kollegen kümmern und sie bei ihrem Dienst für die Gesellschaft unterstützen“, so der Vorsitzende des Sozialfonds der Polizei e.V. Dirk Hallmann.

Die Preisverleihung selbst erfolgte durch die Botschafterin des Rates der EKD, Professorin Dr. Dr. h.c. Margot Käßmann.

 

Weiterlesen …

PAULUSKIRCHE IST KULTURKIRCHE

PAULUSKIRCHE IST KULTURKIRCHE

Der Kirchenkreis Bremerhaven hat sich mit der Pauluskirche auf die
Förderung als eine der vier signifikanten Kulturkirchen der Ev.-luth.
Landeskirche Hannovers beworben. Über die Bewerbung wurde jetzt positiv
entschieden. Die Pauluskirche wird eine dieser vier Kulturkirchen sein!

Damit einher geht eine finanzielle Förderung über vier Jahre von
insgesamt 200.000 €, um den Bereich Kirche und Kultur weiter auszubauen
und die Pauluskirche als Kulturkirche fest in Bremerhaven und darüber
hinaus zu etablieren.

Kirche und Geld

In den Diskussionen zum Thema Kirche und Geld sind in den Medien z.T. falsche Informationen über die evangelische Kirche verbreitet worden. Einige Eckpunkte für die Evangelisch-lutherische Landeskirche: Unser Bischof bekommt sein Gehalt nicht vom Staat, respektive Land Niedersachsen. Erst recht nicht unsere Pastorinnen und Pastoren, wie eine Überschrift in einer hannoverschen Tageszeitung nahe gelegt hat ("Pastorengehalt nicht mehr vom Staat?").

Weiterlesen …

Reformation in Briefen

„Paulus sagt: Die Weiber sollen schweigen. Antworte ich: Weißt aber nicht auch, dass er sagt Galater 3: In Christus ist weder Mann noch Weib“ schreibt die Reformatorin Katharina Zell in einem ihrer Briefe im 16. Jahrhundert.

Briefe waren ein wichtiges Kommunikationsmittel in der Zeit der Reformation. Alltägliches wurde berichtet, Theologie getrieben, über die Familie geschrieben, die Sorgen und Freuden den Freunden und Mitstreiterinnen mitgeteilt. 

Weiterlesen …

Konzert in der Christuskirche Geestemünde mit dem Bremerhavener Kammerorchester

Orchesterkonzert am 27. Oktober um 17.00 Uhr

Am kommenden Sonntag gestaltet das Bremerhavener Kammerorchester ein eigenes Orchesterkonzert in der Christuskirche, Bremerhaven-Geestemünde - dieses mal wieder mit reiner Streichermusik. Um 17.00 Uhr eröffnet die Streicherserenade von Antonin Dvorák den Konzertabend. Im Mittelpunkt steht dann der rhythmische Zyklus „Die vier Jahreszeiten“ von Astor Piazzolla in einer virtuosen Fassung für Solovioline und Streichorchester. 

 

Weiterlesen …

Ev.-luth. Kindertageseinrichtungen haben eigene Krippenberaterin

Krippenberaterin sichert Qualität  in Bremerhaven 

Inge Schenke, Kita Leiterin der Ev.-luth. Kita Regenbogen in Schiffdorf, hat eine 2-jährige Langzeitfortbildung zur Krippenberaterin mit Erfolg in Springe absolviert.

Wir gratulieren dazu und freuen uns, dass unser Fachpersonal hier vor Ort eine Krippenberaterin als Ansprechpartnerin hat, die individuell unterstützt und berät.

 

Weiterlesen …

Landessuperintendent Brandy gratuliert Schiffdorfer Künstlergruppe zum Kulturpreis der Landeskirche

„Das letzte Kleinod“ erhält heute bei Preisverleihung den Hauptpreis
Schiffdorf/Stade. Der Stader Landessuperintendent Dr. Hans Christian Brandy gratuliert der Theatergruppe „Das letzte Kleinod“ aus Schiffdorf bei Bremerhaven zum Gewinn des Kulturpreises 2013 der hannoverschen Landeskirche.

Weiterlesen …

Sprengel Stade wählt Synodale in Kirchenparlament

Elf Frauen und Männer vertreten den Elbe-Weser-Raum in Hannover

Stade/Elbe-Weser-Raum. Am gestrigen Sonntag fand die Wahl zur Landessynode statt, dem höchsten gesetzgebenden Gremium der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers. Aufgerufen zur Wahl waren Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher, Pastorinnen und Pastoren sowie die Mitglieder der Kirchenkreistage. Für die elf Sitze, die in den beiden Wahlkreisen des Sprengels Stade zu vergeben waren, hatten sich 20 Kandidatinnen und Kandidaten beworben.

Weiterlesen …

Liberalisierung des Bestattungswesens in Bremen

Liberalisierung des Bestattungswesens in Bremen
Nach der Bremischen Evangelischen Kirche hat sich auch die Evangelische Kirche Deutschlands kritisch zum veränderten Bestattungsrecht geäußert. Pastor Lars C. Langhorst, Marienkirche, Kirchenkreis Bremerhaven hat bereits vor einem Jahr in der Novemberausgabe von „Auf Kurs“ Stellung bezogen unter dem Titel: „Opa in der Mülltonne? Warum wir einen Friedhofszwang brauchen“.
Hier nun die Stellungnahme der EKD:

Weiterlesen …

„Auge und Ohr“ – Orgelreise per Bus

Die Christuskirche Bremerhaven und die Orgelakademie Stade bieten in diesem Jahr noch eine zweite „Orgelreise per Bus“ an, die von mir geleitet wird. Da Sie bereits bei mehreren Fahrten dabei gewesen sind, lade ich Sie hiermit ganz persönlich auch zu dieser Exkursion am Sonntag, den 29. September 2013 ein.

 

Weiterlesen …

2. Ökumenisches Tauffest in Bremerhaven

Einige Zahlen und viele Fotos von Marion und Jürgen Meyer, Christian Eurich, Werner Keil, Natascha Prill und Andreas Stumpf-Dürkop.
Ein großes Danke an alle, die daran mitgewirkt haben!

Weiterlesen …

50 Jahre Evangelische Stadtkantorei Bremerhaven

Dieses Jahr feiert die Evangelische Stadtkantorei Bremerhaven ihr 50-jähriges Chorjubiläum. Gemeinsam mit allen ehemaligen Chormitglieder und sangesfreudigen Menschen wird sie am Sonntag, den 25. August im Gottesdienst um 10.00 Uhr die Bachkantate „Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehren“ aufführen. Kantorin Eva Schad und Friedrich Wandersleb, der Gründer der Stadtkantorei teilen sich die Leitung des Chores; die Predigt hält Landessuperintendent Dr. Hans Christian Brandy, der aus Stade zu Gast sein wird.

Weiterlesen …

Die Evangelische Stadtkantorei Bremerhaven auf Jubiläumsreise in der Normandie

Von Käse, Kathedralen und Karussellen

Die Evangelische Stadtkantorei Bremerhaven auf Jubiläumsreise in der Normandie

„Die Chorkleidung griffbereit, Noten nicht vergessen!“, so lautete die Anweisung fast für jeden Tag der von Ernst-Jürgen und Anita Ribbert organisierten Chorreise der Evangelischen Stadtkantorei Bremerhaven in die Normandie vom Freitag, den 28. Juni bis Sonntag, den 7. Juli 2013. An acht Orten Frankreichs und auf dem Rückweg auch in Deutschland ließen wir über 80 mitgereisten Sängerinnen und Sänger unsere Stimmen erklingen ...

Weiterlesen …

Spaß bei TiG
Spaß bei Tage im Grünen

Kirche startet erneut große Stadtranderholung

Bremerhaven (epd). Trotz Regen und wenig sommerlichen Temperaturen hat die evangelische Kirche in Bremerhaven Norddeutschlands größte Stadtranderholung in den Sommerferien gestartet. „Gleich am ersten Tag waren 830 Kinder dabei“, freute sich am Freitag Stadtjugenddiakon Daniel Tietjen.

Die „Tage im Grünen“ (TiG) dauern noch bis zum 6. Juli. Sie wenden sich an Kinder von sechs bis zwölf Jahren, die nicht in den Urlaub fahren oder fahren können.

Weiterlesen …

Netzwerk Salutotherapie (Zentrum für seelische Gesundheit)

Die ARCHE - Sozialpsychiatrische Hilfen der Diakonie Bremerhaven möchte im Zentrum seelische Gesundheit (Hafenstraße 126) im Rahmen unseres Netzwerks Salutotherapie Kurse zur Gesundheitsförderung anbieten. Teilnehmen darf jeder, egal ob von psychischen oder physischen Problemen betroffen oder nicht.

Weiterlesen …

"Welcome“ einer der besten Seemannsclubs

Bremerhaven (epd). Bremerhavens Seemannsclub „Welcome“ zählt zu den weltweit besten fünf Einrichtungen dieser Art. Rund um den Globus hätten Seeleute beim Wettbewerb des „International Committee on Seafarers Welfare“ ihre Bewertung abgegeben, sagte Clubleiter Thomas Reinold am Freitag dem epd. 

Weiterlesen …

Abschied aus der Frauenarbeit

Nach langjähriger ehrenamtlicher Tätigkeit verabschiedet:
Jahrelang haben sich Christine Hangen (seit 18 Jahren) und Irmela Bohlmann (seit 10 Jahren) für die Belange der Frauenarbeit im Kirchenkreis engagiert.

Weiterlesen …

Edward Benjamin Britten

Benjamin Britten: „War Requiem“ in der Christuskirche

Am Sonntag, dem 18. November wird um 18.00 Uhr Benjamin Brittens größtes britisches Chorwerk, das „War Requiem“ in der Christuskirche aufgeführt. Es musizieren: Sibylle Fischer (Sopran), Prof. Thomas Mohr (Tenor), Timothy Sharp (Bariton), die Evangelische Stadtkantorei Bremerhaven, der Jugendchor der Christuskirche, das Städtisches Orchester Bremerhaven sowie die Kammer Sinfonie Bremen.

Weiterlesen …

Die Vogelhochzeit

Am 19. Juli war es soweit: die Kinder der Kindertagesstätte präsentierten ihr Meisterstück „ Die Vogelhochzeit“. In dieser Aufführung gipfelten die wochenlangen Vorbereitungen in den Gruppen. Alle Kinder der Einrichtung haben sich den einzelnen Projektgruppen zugeordnet.

Weiterlesen …

Ephoralbericht Mai 2012

I.    Unsere Dauerthemen
II.  Die Besonderheiten 2011/2012
III.  Der Blick in die Zukunft. Das Thema, das sich herauskristallisiert: Kommunikation und Mission

1. Die Vereinbarung zur Finanzierung von Einrichtungen zur Tagesbetreuung von Kindern.

Der Vertrag mit der Stadt ist kurz vor dem Abschluss.

Weiterlesen …

Sie haben gewählt!

Am 18. März 2012 wurden in unseren 15 Gemeinden im Kirchenkreis Bremerhaven die Kirchenvorstände gewählt. 42.386 wahlberechtigte Kirchenmitglieder konnten in den Wahllokalen oder per Briefwahl über die Besetzung des Leitungsgremiums ihrer Gemeinde entscheiden.

Weiterlesen …

Bischofsbesuch in Bremerhaven

Bischofsbesuchstage am 7. und 8. Januar 2012 mit dem Landesbischof Ralf Meister
Acht Monate ist Landesbischof Ralf Meiser im Amt, als 24. Kirchenkreis besuchte er nun Bremerhaven.

Weiterlesen …

Landessuperintendent beauftagt Prediger der Landeskirchlichen Gemeinschaft

Landessuperintendent Dr. Brandy beauftragt Prediger -

Björn Völkers und David Peter für Landeskirchliche Gemeinschaft tätig.

Weiterlesen …

Im Herbst des Jahres unseres Herrn

Im Herbst des Jahres unseres Herrn 1517, ich erzähl's euch gern
da ging ich raus mit festem Schritt und nahm auch meinen Hammer mit.
Dann ging ich an die Kirchentür und zog meine bekannte Schrift herfür
auf der ich alles niederlegte, was mich daselbst so sehr bewegte.

Weiterlesen …

Advent ist im Dezember

Alles hat seine Zeit - Advent ist im Dezember

Weiterlesen …

Konfi – Cup 2011: Beste Stimmung und viel Engagement der Konfis!

Wie in den letzten Jahren, fand auch in diesem Jahr wieder der Konfi – Cup statt. Am 16.09.2011 gab es eine viel „Action“ auf dem Philippsfield. Die Veranstaltung wurde unter das Thema „Vater unser“ gestellt und mit einem kleinen Anspiel hierzu eingeleitet.

Weiterlesen …

Mit den Füßen in der Weser

von Dieter Sell (epd) Bremerhaven.

Vorsichtig geht Pastorin Betina Dürkop im Talar in das flache Uferwasser im Bremerhavener Weserstrandbad. Suchend tasten ihre Füße nach festem Halt. Dann wird es feierlich: „Ich taufe Dich auf den Namen Jerif“, sagt sie zu dem Säugling aus der Familie Ratje und träufelt etwas Weserwasser auf seinen Kopf.

Weiterlesen …

Spiel und Fantasie in Thieles Garten

Spiel und Fantasie war der Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit im Kindertagesstättenjahr 2010/11.
Da stellte sich zunächst die Frage nach dem: „Was – Wie – Wo – und - Mit Wem“.
Da wir bei allen Planungen unserer pädagogischen Angebote die vielfältigen Möglichkeiten unserer Heimatstadt mit einbeziehen, war bei dem Schwerpunkt schnell klar: „Was liegt in Bremerhaven bei diesem Schwerpunkt näher als Thieles Garten?“

Weiterlesen …

Massentaufe stellt Kinder unter den Schutz Gottes

Bremerhaven (epd). Bei einem ökumenischen Tauffest unter freiem Himmel direkt an der Weser in Bremerhaven haben die christlichen Kirchen 111 Kinder, Jugendliche und Erwachsene unter den Schutz Gottes gestellt. Die Massentaufe am Sonntag im Weserstrandbad stand unter dem Motto „Gottesgeschenk“. Zusammen mit Eltern, Paten und Angehörigen kamen nach Angaben der Organisatoren etwa 1.200 Gäste zu dem Nachmittag, der mit einem Gottesdienst begann. Das Fest gehörte zum „Jahr der Taufe“, das die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) bundesweit begeht.

Weiterlesen …

Weltwissen der Siebenjährigen

„Weltwissen der Siebenjährigen“ im Restaurant Hellas
Donata Elschenbroich setzt sich in ihrem Buch damit auseinander, was Kinder mit 7 Jahren schon alles gemacht und erlebt haben sollten. Dazu gehört ihrer Meinung nach auch ein Besuch in einem Restaurant. 15 Vorschulkinder und 4 Fachkräfte der Kita Michaelis haben das Restaurant Hellas in der Felsstr. in Bremerhaven besucht.

Weiterlesen …

Posaunenchor der Kreuzkirche sucht Nachwuchs

Alter spielt keine Rolle, alles andere auch nicht, denn
Instrumente leihen wir gerne aus, Notenkenntnisse sind nicht erforderlich,
Musikalität wäre aber wünschenswert und günstigstes Alter: Zwischen 8 und 80 Jahre.

Weiterlesen …

Kredite wecken Hoffnung

Niger zählt zu den ärmsten Ländern der Welt. ADA, eine Partnerorganisation von „Brot für die Welt“, unterstü̈tzt die Menschen am Niger-Fluss. In Goungo bon, einem 400- Einwohner-Örtchen am nördlichen Niger, steigen die Temperaturen im Sommer auf 45 Grad Celsius, die Luft flirrt vor Hitze, der Boden reißt auf.

Weiterlesen …

Mit Pfandbons "Kindern Ferien schenken"

Schiffdorfer Aktivmarkt unterstützt mit Spendenaktion die Drangstedtstiftung
"Kindern Ferien schenken" - unter diesem Motto startete der Schiffdorfer Aktivmarkt eine Spendenaktion zur Unterstützung der Drangstedtstiftung.

Weiterlesen …

Freizeit- und Bildungsstätte Drangstedt wird erweitert

Drangstedt/Bremerhaven (epd). Die evangelische Kirche baut ihre Freizeit- und Bildungsstätte im Drangstedter Wald bei Bremerhaven aus. Dazu hat die Bremerhavener Superintendentin Susanne Wendorf-von Blumröder am Mittwoch, dem 08.12.2010, den Grundstein für ein behindertengerechtes neues Bettenhaus gelegt. Mit Investitionen in Höhe von rund 380.000 Euro werde die Einrichtung um 32 Betten erweitert, erläuterte die leitende Theologin.

Weiterlesen …

7.500 kirchliche Mitarbeiter bei "Ehrenamtlichentag"

40 Ehrenamtliche aus Bremerhaven besuchten am 04. September 2010 den Ehrenamtlichentag in Hannover - insgesamt waren es ca. 7.500 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der hannoverschen Landeskirche, die den "Ehrenamtlichentag 2010" gefeiert haben.

Weiterlesen …

Bremerhavener Spendentopf 2010

wir haben viel vor in unserer Freizeit- und Bildungsstätte Drangstedt, wir haben begonnen und wir brauchen weiterhin Ihre Unterstützung. An einem Sommernachmittag habe ich in diesem Jahr erlebt, warum es sinnvoll ist, Drangstedt für die Kinder- und Jugendarbeit Bremerhavens zu erhalten. Ungefähr eintausend Menschen waren auf dem Gelände. In den Hütten, auf der Bühne und auf der Wiese lief das Programm der Tage im Grünen, Kinder nahmen ihre Eltern an die Hand und erzählten stolz: Guck mal… Eltern gingen mit, hörten zu. Frieden lag über der großen Wiese.

Weiterlesen …

Pastoren/Pastorinnen und Diakone/Diakonninen auf gemeinsamen Konvent

Vom 01. - 05. März waren alle Diakoninnen und Diakone, Pastorinnen und Pastoren nebst unserer Superintendentin und unserem Sozialarbeiter zum Pastoralkolleg in Loccum. Hat keiner gemerkt? Das werden Sie bestimmt noch, wir haben nämlich viel mitgenommen

Weiterlesen …

24 Liter Wein, 1000 Oblaten und ein Schaf

Superintendentin Susanne Wendorf-von Blumröder berichtet aus Umlazi

In Umlazi wurde die neue Kirche Kuthazela von Bischof P. P. Buthelezi eingeweiht. Haltet durch, bleibt in der Hoffnung heißt der Name. Ich war beeindruckt vom fünfstündigen Gottesdienst und der Freude, mit der er gefeiert wurde.

Weiterlesen …