Willkommen bei der Ev.-luth. Kirche Bremerhaven

Superintendentin Susanne Wendorf-von Blumröder
Superintendentin Susanne Wendorf-von Blumröder

Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Ev.-luth. Kirchenkreises Bremerhaven.

Hier finden Sie Informationen über den Kirchenkreis, die Gemeinden und Einrichtungen in unserer Stadt. Außerdem können Sie das Kirchenjournal "Auf Kurs" downloaden sowie interessante Neuigkeiten und Termine einsehen.

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unseren Seiten,

Ihre Susanne Wendorf-von Blumröder, Superintendentin

Neues aus dem Kirchenkreis:

Vortrag: Die Kirche in der Zeit kurz vor der Reformation

Martin Luthers Protest gegen die Kirche im frühen 16. Jahrhundert entzündete sich am Ablasshandel. Der Einfluss der Kirche auf das Leben der Menschen in der Zeit war aber nicht darauf beschränkt. Wie die Kirche den Alltag der Menschen im Elbe-Weser-Raum kurz vor der Reformation insgesamt bestimmte, darum wird es in einem Vortrag gehen, der anlässlich des Reformationsjubiläums in Bremerhaven geplant ist. Der Vortrag findet statt am Donnerstag, den 23. März, um 18 Uhr in der kath. Kirchengemeinde St. Marien ...

Weiterlesen …

Lutheraner und Katholiken gemeinsam auf dem Weg

Mit einem ökumenischen Gottesdienst am Sonntag, den 12. März, um 16 Uhr in der Bremerhavener Marienkirche wollen die lutherische und die katholische Kirche in Bremerhaven im Rahmen des Reformationsjubiläums das in der Vergangenheit oft schwierige Verhältnis der beiden Kirchen aufarbeiten, die Gemeinsamkeiten stärken und die zukünftige Zusammenarbeit in den Blick nehmen. Der Gottesdienst hat den Titel "Erinnerung heilen – Jesus Christus bezeugen" und wird gehalten von Superintendentin Susanne Wendorf-von Blumröder und Dechant Andreas Pape. Auch Vertreter der anderen Kirchen in Bremerhaven werden sich beteiligen.

Das Besondere an den ökumenischen Gottesdiensten zum Reformationsjubiläum in Bremerhaven und an anderen Orten ist, dass erstmals ein Reformationsjubiläum in ökumenischer Gemeinschaft begangen wird. Im Bremerhavener Gottesdienst wird in Schuldbekenntnis und Dank zurückgeblickt. Vor allem aber wird der Blick nach vorne gerichtet, um auszudrücken ...

Weiterlesen …

Pastor Christoph Thürnau-Warnecke geht in den Ruhestand

Nach mehr als siebenundzwanzig Jahren im Kirchenkreis Bremerhaven geht Pastor Thürnau-Warnecke in den Ruhestand. Am Sonntag, den 12. März 2017, um 18 Uhr wird er im Rahmen eines Gottesdienstes in der Dionysiuskirche Wulsdorf verabschiedet.
Thürnau-Warnecke, Sohn eines Pastorenpaares aus Schaumburg-Lippe, war Gemeindepastor in Bückeburg, Tostedt und Horneburg, bevor er 1989 nach Bremerhaven kam. Hier begann er als Klinikseelsorger am Zentralkrankenhaus ...
 

Weiterlesen …

Weltgebetstag 2017: Ein Gruß von den Philippinen

Jedes Jahr am ersten Freitag im März feiern Christen in mehr als 100 Ländern den Weltgebetstag, in diesem Jahr am 3. März. Das Thema wird in jährlichem Wechsel von Frauen aus einem anderen Land zusammengestellt. In diesem Jahr geht es um das Leben der Menschen auf den Philippinen. Der deutsche Titel des Gottesdienstes lautet "Was ist denn fair?" ...

Weiterlesen …

Chorkonzert mit den Kinder- und Jugendchören

Am Sonntag, den 19. März 2017, veranstaltet die Christuskirchengemeinde um 16 Uhr ein Chorkonzert mit den Kinder-, Knaben- und Jugendchören der Christuskirche. Neben barocken und romantischen Motetten und Meßsätzen präsentieren die ca. 60 Kinderstimmen auch Popsongs und Gospels. Die musikalische Leitung hat Kantorin Eva Schad ...

Weiterlesen …

Kantatengottesdienst: Nordwestradio-Live-Übertragung

Am Sonntag, den 26. Februar 2017, findet um 10.00 Uhr in der Geestemünder Christuskirche ein Rundfunkgottesdienst statt. Diesesmal überträgt das Nordwest Radio Bremen live zum Reformationsjahr die Kantate „Ein feste Burg, ist unser Gott“, BWV 80 von Johann Sebastian Bach. Das Lied „Ein feste Burg, ist unser Gott“ ist eines der bedeutendsten Lieder des Textdichters Martin Luther. Gemeinsam mit den vier Gesangssolisten ...

Weiterlesen …

CineMarkus lädt ein

Freitag, 10. März 2017, 20.00 Uhr

"Dreiviertelmond"  
 
Der Schock sitzt tief bei Hartmut Machowiak, als ihm seine Frau nach 30 Ehejahren unterbreitet, dass sie sich scheiden lässt. Plötzlich muss der penible, überkorrekte und meist missgelaunte Taxifahrer, der nichts so sehr hasst wie Veränderungen, sein Leben neu ordnen. Da ist es wenig zuträglich, als eines Tages die sechsjährige Hayat, die kein Wort Deutsch spricht, allein in seinem Taxi auftaucht und nicht mehr von seiner Seite weicht ...
 

Weiterlesen …